Solar Revolution Solar Revolution

Dieter Broers
Die aktuelle eruptive Zunahme der Sonnenaktivität wird zu einem exponentiellen Wachstum der Kapazität unseres Gehirns führen

Seltsame Dinge haben Wissenschaftler im Weltraum beobachtet. Das Sonnensystem, die Sonne und das Leben als solches mutieren auf eine völlig beispiellose Weise. Sie berichten von Veränderungen im Weltraum, die noch nie zuvor in dieser Art beobachtet wurden. Studien und Untersuchungen zeigen, dass die Sonne und die Planeten um sie herum sich in einem beschleunigten Tempo physisch verändern. Am auffälligsten dabei sind Umbrüche in deren Atmosphären.

Sonne:

Die Sonne ist das Zentrum unseres Sonnensystems. Nahezu alles Leben auf der Erde wird durch ihr Einwirken beeinflusst und zum Leben gebracht. Würde es diese Sonne nicht geben, existierten wir nicht. So die einfache wissenschaftliche Tatsache. Folglich würde alles, was sich in oder auf der Sonne ereignet auch das Leben jedes Lebewesens auf der Erde beeinflussen.

Wir wissen, dass sich das Magnetfeld der Sonne in den letzten 100 Jahren verändert hat. Es gibt eine Studie von Dr. Mike Lockwood vom Rutherford Appleton National Laboratories in Kalifornien. Darin berichtet Lockwood, dass seit 1901 das gesamte Magnetfeld der Sonne um 230 % zugenommen hat.

Mond:

Um den Mond, der unsere Erde umkreist, entwickelt sich eine Atmosphäre – eine 6.000 km dicke Schicht von Natrium wächst dort, die zuvor nicht vorhanden war.

Merkur:

Auf ihm wurde unerwartet Polareis entdeckt, zusammen mit einem überraschend starken intrinsischen Magnetfeld. (Elektrische Ladung ist wie die Masse ein intrinsisches Charakteristikum der Materie.)

Der Bio-Physiker Dieter Broers zeigt in „Solar (R)Evolution“ inwiefern die Eruption der Sonne im Zusammenhang mit der Erweiterung unseres Bewusstseins steht – dabei verbindet er gekonnt Wissenschaft und Spiritualität.

Venus:

Auf ihr beobachtete man eine 2500 % ige Erhöhung der Polarlichthelligkeit und materiellen globalen atmosphärischen Veränderungen in weniger als 40 Jahren.

Mars:

Globale Erwärmung, riesige Stürme und das Verschwinden der Polkappen war auch auf dem Mars zu erkennen.

Jupiter:

Bei Jupiter stellten die Wissenschaftler eine 200 % ige Erhöhung der Helligkeit der umgebenden Plasmawolken fest. Riesige Gürtel in dessen Atmosphäre haben die Farbe gewechselt , strahlungsreiche Hotspots sind verblasst und wieder aufgeflammt , und Wolken-Ebenen haben sich verdickt und wieder aufgelöst , während Asteroiden in den Gasriesen hinein rasten. 

Newsletter

Ja, ich möchte kostenfrei und unverbindlich über neue Beiträge und besondere Angebote der HORIZONWORLD informiert werden und die "Anleitung zum Glücklichsein" als E-Book erhalten!

Saturn:

Hauptsächlicher Rückgang der äquatorialen Jet-Stream-Geschwindigkeiten in nur 30 Jahren, begleitet von überraschendem Anstieg der Röntgenstrahlen des Saturn-Äquators.

Uranus:

Große Helligkeitsänderungen und eine erhöhte globale Wolken-Aktivität. Uranus hatte für gewöhnlich eine sehr ruhige Atmosphäre.

Neptun:

40% Anstieg der atmosphärischen Helligkeit.

Pluto:

300% ige Erhöhung des Atmosphärendrucks, obwohl sich  Pluto weiterhin von der Sonne entfernt.

Erde:

Auf der Erde ereignen sich deutliche und offensichtliche, weltweite Wetter- und geophysikalische Veränderungen. Die Erdachse hat sich geändert. Die gesamte vulkanische Aktivität erhöhte sich von 1875 bis 1975 um 500 %, während die Erdbebentätigkeit um 400 % gestiegen ist seit 1973. Dr. Dmitriev sagt, dass im Vergleich der Jahre 1963 bis 1993 die Gesamtzahl der Naturkatastrophen – Hurrikane, Taifune, Schlammlawinen, Flutwellen etc. – um 410 % angewachsen sei.

Das Magnetfeld der Erde hat abgenommen. Dieser Rückgang begann tatsächlich vor 2000 Jahren, aber die Rate der Abnahme wurde plötzlich vor 500 Jahren viel schneller. In den letzten 20 Jahren ist das Magnetfeld zu unberechenbar.

Wissenschaftler und Bestseller-Autor Dieter Broers veröffentlicht dazu schon seit Jahren erfolgreich Bücher und Filme (mehr dazu hier), um zu zeigen welche Auswirkungen dies vermutlich auf uns Menschen haben wird. Wir berichteten darüber in einem anderen Beitrag hier auf Horizonworld. Darin sieht er eine große Erweiterung unseres Bewusstseins und einen Aufstieg in eine völlig neue Bewusstseins-Dimension.

Quelle:

http://www.theeventchronicle.com

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat. Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das "Zünglein an der Waage".

Kommentare