„Welcome Bleepers!“ – so begrüßte der Quantenphysiker Amit Goswami das Publikum am zweiten Tag des erfolgreichen 5. Bleep-Kongresses in Stuttgart (22. – 23. Oktober 2011). Dem Veranstalter Udo Grube von HORZION gelang es, 950 Gäste mit einem inspirierenden und abwechslungsreichen Programm zu begeistern.

Der Erfolgsautor Frank Schätzing beispielsweise amüsierte durch seine Betrachtung möglicher Zukunftsperspektiven und relativierte manch Science Fiction – Prognosen: Sie seien immer aus unserem jetzigen Bewusstsein heraus geschrieben. Dabei präsentierte er einige Videoanimationen über unsere mögliche Zukunft, angelegt an seinen erfolgreichen Science Fiction „Am Limit“.

Als weiteres Highlight präsentierte Prof. Götz Werner, Gründer der DM Drogeriemärkte, seine Vision einer gerechteren Welt, in der die Würde des Menschen wieder mehr im Mittelpunkt steht (siehe Bild). Seine Lösung: Bedingungsloses Grundeinkommen für alle. Arbeit sollte dem Menschen seiner Meinung nach dem Menschen und seiner persönlichen Weiterentwicklung dienen. Zugleich tritt er damit in Kontakt mit seiner Umwelt. Der Mensch sei eben ein „Tätigkeitswesen“. Mit einer gewissen Grundsicherung könne jeder sich viel besser verwirklichen...

Natürlich spielte die Verbindung Wissenschaft und Spiritualität eine große Rolle im Kongress, wie es schon im äußerst erfolgreichen Dokumentarfilm „What the Bleep do we (K)now“ thematisiert wurde. Alexander Lauterwasser, Dr. Michael König und Dr. Klaus Volkamer präsentierten ihre faszinierenden Forschungen, die längst die Grenze zwischen Materie und Geist als nicht länger haltbar aufzeigten. Lauterwassers Wasserklangbilder zeigen eindrucksvoll, welche „Formbildekräfte“ überall in der Natur wiederzufinden sind und sich besonders im Wasser darstellen lassen. Dr. Michael König stellte seine „Urwort-Theorie“ dar, ohne eine einzige Formel bemühen zu müssen und Dr. Vokamer begeisterte mit seinen Forschungen über eine Art „Geistige Materie“, die vieles erklärbar mache.

Was heißt eigentlich „spirituell“? Der Schweizer Autor Bruno Würtenberger räumte mit seinem humorvollen Vortrag mit einigen esoterischen Allgemeinplätzen auf und erinnerte daran, worum es im Leben eigentlich geht: Sich als Mitschöpfer zu begreifen.

Natürlich gönnte sich auch Udo Grube selbst einen Auftritt und vermittelte auf unterhaltsame Weise, worauf es ihm ankam: Nicht, esoterisch oder abgehoben große Idealbilder zu zaubern, sondern ganz konkret zu einer Veränderung unserer Welt beizutragen. Jeder Mensch könne an seinem Platz dazu etwas tun, denn nur durch Taten verändere sich unser Leben.

 

Cover BleepDVD-Video
Single Edition
ISBN 4042564018851
Verlag HORIZON

Hier bestellen
.

Hier die DVDs vom 5. Bleep-Kongress:

Cover König Quantenphysik       Cover götz werner freiheit       dvd_wie werde ich quantum activist     dvd bruno_wuertenberger     dvd lauterwasser bleep     dvd volkamer bleep     dvd-udo grube bleep

 

Den Film „BLEEP“ gibt es jetzt für gerade mal 1,99 € online zu sehen! Den Link und Trailer dazu findest Du hier:

 

 

 

 

 

 

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat. Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das "Zünglein an der Waage".

Kommentare