Für uns ist der alltägliche „Beziehungskrieg“ schon so normal geworden, das nur sehr wenige mitbekommen, dass es auch so etwas geben kann wie eine glückliche Beziehung. Dajana Meißner, die Expertin für „Glücklich sein in Beziehungen, gibt 13 wertvolle, praxiserprobte Tipps für mehr Nähe und Verbundenheit!

Weiterlesen

Buchtipp: Gesundgevögelt in 12 Wochen
Praxisbuch für Paare und alle, die es werden wollen von Susanne Wendel.
Nach ihrem Bestseller „Gesundgevögelt“ nun das Praxisbuch für ein erfülltes Sexleben
und eine glückliche Beziehung!

Normalität Beziehungskrieg

Gesundgevögelt in 12 Wochen Gesundgevögelt in 12 Wochen

Für Paare und alle, die es werden wollen
Susanne Wendel

In unserer Gesellschaft ist es schon fast „normal“ geworden, dass Männer und Frauen einen Dauerkonflikt austragen. Verfolgen wir an einem öffentlichen Ort die Kommunikation zwischen einem Paar, bekommen wir rasch den Eindruck, dass die Frau unzufrieden ist und den Mann verbal attackiert und auch der Mann seinerseits zu seiner Kampfmethode greift, die sich „Frauenignorierprogramm“ nennt.

Für uns ist der alltägliche „Beziehungskrieg“ schon so normal geworden, das nur sehr wenige mitbekommen, dass es auch so etwas geben kann wie eine glückliche Beziehung.

„Die Beziehung nutzen, um sich immer mehr in dem Anderen selbst zu erkennen“, kann zum Beispiel ein gemeinsames und bewusstes Entwicklungsziel sein.

13 Tipps für mehr Nähe und Verbundenheit

TIPP 1: Verbrenne Deine Partnerschaftsliste!

Jeder von uns hat eine Liste über den Idealpartner im Kopf und stellt irgendwann fest, das diese nicht deckungsgleich ist mit der Person an seiner Seite. Diese Liste ist ein Konstrukt des Verstandes und führt lediglich zu Frust. Du kannst diese Partnerschaftsliste löschen, indem Du eine schriftliche Aufstellung machst über alle Partnerschaftsvorstellungen die Dein Verstand Dir mitteilt. Diesen Zettel verbrennst Du am besten sehr zeitnah.

TIPP 2: Entdecke das Gefühl für eine glückliche Partnerschaft!

Statt einer verstandesorientierten Partnerschaftsliste –  befrage lieber Deine Seele durch eine Meditation, wie der richtige Partner sich anfühlt. Lass Dich von Deiner Seele führen – nicht vom Verstand oder Deinem Unterbewusstsein. Das Gefühl wird dann der unverkennbare Navigator sein für die richtige Partnerschaftswahl.

TIPP 3: Definiere das „Mission statement“ für Deine glücklich Partnerschaft!

Eine glückliche Beziehung heißt nicht, dass Du Dich nie streitest. Aber ist Dir genau klar, wozu Du mit diesem Mann oder mit dieser Frau das Leben teilen möchtest? Viele Menschen haben Angst sich einzugestehen, dass es die Angst vor der Einsamkeit ist. Ein sehr schönes „Mission statement“ ist zum Beispiel der Satz:„ Ich entscheide mich mit meinem Seelenpartner in Liebe ein paradiesisches Leben zu führen neue, wunderbare Dinge zu erleben und miteinander bewusst zu wachsen.“

Buchtipp: Gesundgevögelt in 12 Wochen
Praxisbuch für Paare und alle, die es werden wollen von Susanne Wendel.
Nach ihrem Bestseller „Gesundgevögelt“ nun das Praxisbuch für ein erfülltes Sexleben
und eine glückliche Beziehung!

TIPP 4: Entdecke das „Mann – und Frau-sein“!

Stellst Du Dir auch die Frage, was Dein „Mann“ oder Deine „Frau“ für Dich ist? Ist sie eine wunderbare Prinzessin der Du als Mann gerne dienst oder ist sie doch hauptsächlich eine gemeine Zicke? Ist Dein Mann für Dich ein wunderbarer, feinfühliger Held, bei dem Du Dich als Frau gerne fallen lässt oder doch eher ein ignorierender „Waschlappen“? Schreibe einfach auf, wie Du in Zukunft Deinen Mann bzw. Deine Frau sehen willst. Folgende wunderbare Definitionen können dabei sehr heilsam sein: „Männer sind wunderbare, feinfühlige Helden und Frauen anerkennende und machtvolle Prinzessinnen.“

TIPP 5: Wertschätze Deine Brüder und Schwestern!

Besonders wir Frauen neigen dazu sehr kritisch mit uns umzugehen. Wir dürfen wieder verinnerlichen, dass wir Leben gebärende Göttinnen und Expertinnen für Gefühl und Medialität sind.

Wir sind sozusagen die Weisen und die Führenden in einer Liebesbeziehung. Werdet Euch dessen bewusst und ehrt Euch selbst und Eure Schwestern!

Um dieses immer wieder ins Leben zu rufen ist es gut eine Meditation zu „dem Kreis der weisen Ahninnen“ zu machen. Hierzu gehst Du in einer meditativen Haltung und stellst Dir Deine Ahninnen bis zur siebten Generation an einem Lagerfeuer vor. Immer wenn es etwas zu besprechen gibt, dann bitte diesen Kreis der Ahninnen um Hilfe und nimm die Gefühle wahr die Du empfängst. So kannst Du Deine Themen mit anderen Frauen teilen und zusammen mit Deinen Ahninnen heilen.

Für Männer gilt: Lebt anerkennend und wertschätzend in Euer brüderlichen Gemeinschaft! Hierbei geht es darum sich auf Herzensebene mit seinem Bruder zu verständigen und männliche Energie aufzutanken. Männer sind Helden und unterstützen sich brüderlich im „Mann-sein“ mit Herz.

TIPP 6: Ersetze „das Brauchen“ durch das „erfüllende Geben“!

Der größte Schmerz ist der, des „Getrennt-seins“ von der Einheit. Aus diesem Grund werden Beziehungen eingegangen die eher an einer Abhängigkeit erinnern als an einem liebevollen Miteinander. Beschenke Deinen Partner mit Deinem Sein, Deiner Liebe und Deiner Freude, dann brauchst Du nie einen Partner.

TIPP 7: Nimm Dir Zeit für Intimität: Durch Kommunikation und Zusammen-sein!

Nach einigen Jahren der Beziehung, kann es sein, dass Paare nicht mehr soviel miteinander unternehmen oder nicht mehr soviel kommunizieren. Stelle Dir täglich Deinen Partner vor und visualisiere die sehr verliebten Zeiten. So entsteht zunächst wunderbare Kommunikation im Geist und darauf hin folgt Kommunikation in Form von Sprache. Durch Kommunikation entsteht wiederum Intimität und Sexualität.

TIPP 8: Sei jeden Tag dankbar!

Bist Du jeden Tag dankbar und freudig, das Dein Partner bei Dir ist? Stehst Du morgens auf und denkst: „Wie schön das dieser Mensch an meiner Seite ist?“ Oder kommen Gedanken hoch, was Dich an Deinem Partner schon wieder nervt. Bitte untersuche das einmal – denn Deine Haltung erschafft Dein Erleben. Sei jeden Tag dankbar für den wunderbaren Menschen an Deiner Seite.

Buchtipp: Gesundgevögelt in 12 Wochen
Praxisbuch für Paare und alle, die es werden wollen von Susanne Wendel.
Nach ihrem Bestseller „Gesundgevögelt“ nun das Praxisbuch für ein erfülltes Sexleben
und eine glückliche Beziehung!

TIPP 9: Tausche Manipulation gegen Ehrlichkeit und Hingabe!

Wir alle haben Narben zurück behalten aus vergangenen Beziehungen. Das bringt uns dazu, unseren Partner zu manipulieren um alten Schmerz zu vermeiden. Mit Ehrlichkeit und absoluter Hingabe auch in dem Bewusstsein, dass Du enttäuscht werden könntest, kannst Du jedoch nur 100 % Glück in einer Beziehung erfahren.

TIPP 10: Liebe Dich selbst so wie Du bist – dann ändert sich der Partner!

Der Partner ist immer nur der Spiegel dessen was Du denkst. Das heißt, ist er ignorant oder unwirsch zu Dir, so präsentiert er Dir einen Aspekt von Dir. In dem Moment wo Du Dich selbst annimmst und liebst – auch mit Qualitäten, die Dir vielleicht nicht so gut gefallen – erst dann wird Dein Partner sich auch verändern können.

TIPP 11: Rede nie schlecht über Deinen Partner!

Dein Partner hat das Recht ,als wertvolles und respektvolles Wesen anerkannt zu werden. Spreche deshalb Eure Probleme direkt mit ihm an. Erst wenn kaum Kommunikation möglich ist, hole Dir einen professionellen Rat. Die beste Freundin sollte generell nicht besser über die intimsten Herausforderungen Bescheid wissen, als der eigene Partner.

Gesundgevögelt in 12 Wochen Gesundgevögelt in 12 Wochen

Für Paare und alle, die es werden wollen
Susanne Wendel

TIPP 12: Frage die Frau, was Sie braucht!

Frauen sind aufgrund ihres Hormon- und ihres individuellen Mondzyklus in sehr unterschiedlichen Stimmungen. Es ist nicht nur schwer für einen Mann die Frau einzuschätzen, sondern auch für die Frau ist dieser sehr starke Wechsel der Gefühle nicht immer einfach. Der Mann ist im Vergleich dazu konstanter in seiner Gefühlswelt. Männer können die Stimmung der Frau einfach zur Kenntnis nehmen und sie fragen, was Sie jetzt für Sie tun können. Frauen können einfach davon ausgehen, dass Männer Frauen sehr gerne liebevoll unterstützen.

TIPP 13: Sexualität – genieße Qualität und werde satt!

Die schnelle sexuelle Befriedigung ist leider nur schön für Deinen Körper – aber es erfüllt nicht Dein Wesen. Nehmt Euch deshalb Zeit füreinander, und lasst den Orgasmus aus dem Fokus. Sex ist ein Geschenk für sich und für den Partner. Der langsame Sex, der die Seele und das ganze Wesen mit einbezieht, ist erfüllend.

(c) Dajana Meißner, Lebens – und Beziehungscoach

dajana meissner

(c) www.dajana-meissner.de

Dajana Meißner ist Inhaberin des Unternehmens Coaching towards happiness – Dajana Meißner. Sie ist Expertin für „Glücklich-Sein im Leben“ und „Glücklich-Sein in Beziehungen“ und hat unter anderem den „Energiekreislauf zwischen Mann und Frau für eine glückliche Beziehung“ entwickelt. Dajana unterstützt mit ganzen Herzen, Menschen durch Einzelcoachings, Paarcoachings, Vorträge und Intensivseminare.

Zudem veranstaltet sie regelmäßig „Slow Dating“ Events – für alle Singles die mit Achtsamkeit und von Herz zu Herz einen liebevollen Menschen kennen lernen wollen. Sie lebt selbst glücklich verheiratet mit ihrem Mann Uwe in Frankfurt am Main.

Weitere Beiträge zum Thema auf der HORIZONWORLD:

Sex sollte es auf Rezept geben von Susanne Wendel

Das Leben genießen – Wenn nicht jetzt, wann dann? von Susanne Wendel

Film „Mehr als Liebe“ – Interview mit Regisseurin Nicole Swidler

Buchtipp: Gesundgevögelt in 12 Wochen
Praxisbuch für Paare und alle, die es werden wollen von Susanne Wendel.
Nach ihrem Bestseller „Gesundgevögelt“ nun das Praxisbuch für ein erfülltes Sexleben
und eine glückliche Beziehung!

Quelle: www.dajana-meissner.de

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare