Category Archives: Allgemein

Unser Untergang? Die Pandemie und ihre Kollateralschäden

In den meisten Medien lesen wir im Moment über nichts anderes als Corona, Corona-Zahlen, Todesfälle, mutierte Corona-Vieren usw. Darüber hinaus hat unsere Regierung, wie nicht anders zu erwarten, den zweiten Lockdown nun bis Ende Januar verlängert und verschärft. Über die Kollateralschäden, die dabei entstehen, macht sich offenbar keiner der Verantwortlichen richtige Gedanken. So scheint es zumindest, wenn man den Nachrichten folgt. Denn hier ist kaum die Rede davon, was geschieht, wenn dieser ganze Wahnsinn vorbei ist und vor allem, welche Folgen er hat.

Weiterlesen...

Zensur auf den Sozialen Medien – Welche Alternativen gibt es?

Die Sozialen Medien sind fest in der Hand von einigen wenigen Monopolisten und Daten sind das neue Gold. Die Konzerne schalten gezielte Werbung, es werden Verhaltensanreize geschaffen und Daten verkauft. Neuerdings findet auch immer mehr Zensur statt. So wurde Donald Trump noch während seines Präsidenten-Daseins von Twitter gelöscht, ganze Youtube-Kanäle verschwinden, Menschen verlieren nicht nur […]

Weiterlesen...

Findhorn – eine schottische Kommune, bietet Einblicke in ihren „Wundergarten“

Aus der Not heraus wurde in Schottland in den 60er-Jahren etwas geschaffen, das Menschen aus aller Welt begeisterte und wovon viele nur träumen. Der „Wundergarten“, wie ihn die Dorfbewohner heute nennen, wurde geschaffen, um mit einem selbstbestimmten, unabhängigen Leben Geld zu sparen. Über die Jahre zog das Konzept immer mehr Anhänger an, wodurch eine Kommune entstand, die spirituell und im Einklang mit der Natur lebt. Heute ist die Findhorn Foundation sogar von der UN als offizielle Nichtregierungsorganisation anerkannt.

Weiterlesen...

Minimalismus: Was Dich nicht glücklich macht, kann weg!

Minimalismus ist die bewusste Beschränkung auf das Nötigste, das absolute Minimum, das zu erreichen ist. Diese Bewegung gibt es seit 1960 in der bildenden Kunst, seit 1980 in der Architektur, seit geraumer Zeit in der Musik und jetzt auch für Zuhause. Ganz unterschiedliche Bereiche also, dennoch ist das Ziel gleich, die vollständige Zufriedenheit einer Person durch den Verzicht von überflüssigen Dingen. Was zunächst simpel klingt, ist eine effektive Methode, um Ordnung im Haus, im Leben und im Kopf zu schaffen.

Weiterlesen...

„Pandemie droht zu entgleiten“ – Leopoldina unter starker Kritik

Diese Weihnachtszeit werden wir so schnell nicht vergessen. Aber nicht, weil der süße Duft von gebrannten Mandeln unsere Nase kitzelt oder der heiße Glühwein am Markt unsere Seele wärmt. Nein, weil die Vorweihnachtszeit dieses Jahr aufgrund eines weiteren Corona-Lockdowns nicht so stattfinden wird, wie wir sie gewohnt sind. Seit 16. Dezember 2020 befindet sich Deutschland wieder im Lockdown, welcher nicht zuletzt der Deutschen Akademie für Naturforscher, der Leopoldina geschuldet ist. Diese forderte für den Rückgang der Fallzahlen nämlich einen härteren Lockdown und appellierte an die Politik, diesen auch durchzuführen. Die sogenannte „Ad-hoc-Stellungnahme“ ist es in diesem Fall, worauf sich insbesondere unsere Kanzlerin stützte und das rechtfertigt, was mittlerweile vielen ein Dorn im Auge ist.

Weiterlesen...

Allgemein
Neu im Bereich «Allgemein»
Unser Untergang? Die Pandemie und ihre Kollateralschäden
Weiterlesen...

Unser Untergang? Die Pandemie und ihre Kollateralschäden

In den meisten Medien lesen wir im Moment über nichts anderes als Corona, Corona-Zahlen, Todesfälle, mutierte Corona-Vieren usw. Darüber hinaus hat unsere Regierung, wie nicht anders zu erwarten, den zweiten Lockdown nun bis Ende Januar verlängert und verschärft. Über die Kollateralschäden, die dabei entstehen, macht sich offenbar keiner der Verantwortlichen richtige Gedanken. So scheint es zumindest, wenn man den Nachrichten folgt. Denn hier ist kaum die Rede davon, was geschieht, wenn dieser ganze Wahnsinn vorbei ist und vor allem, welche Folgen er hat.
Zensur auf den Sozialen Medien – Welche Alternativen gibt es?
Weiterlesen...

Zensur auf den Sozialen Medien – Welche Alternativen gibt es?

Die Sozialen Medien sind fest in der Hand von einigen wenigen Monopolisten und Daten sind das neue Gold. Die Konzerne schalten gezielte Werbung, es werden Verhaltensanreize geschaffen und Daten verkauft. Neuerdings findet auch immer mehr Zensur statt. So wurde Donald Trump noch während seines Präsidenten-Daseins von Twitter gelöscht, ganze Youtube-Kanäle verschwinden, Menschen verlieren nicht nur ihre Plattformen, sondern in manchen Fällen auch ihren Lebensunterhalt. Wir zeigen Alternativen auf.
Findhorn – eine schottische Kommune, bietet Einblicke in ihren „Wundergarten“
Weiterlesen...

Findhorn – eine schottische Kommune, bietet Einblicke in ihren „Wundergarten“

Aus der Not heraus wurde in Schottland in den 60er-Jahren etwas geschaffen, das Menschen aus aller Welt begeisterte und wovon viele nur träumen. Der „Wundergarten“, wie ihn die Dorfbewohner heute nennen, wurde geschaffen, um mit einem selbstbestimmten, unabhängigen Leben Geld zu sparen. Über die Jahre zog das Konzept immer mehr Anhänger an, wodurch eine Kommune entstand, die spirituell und im Einklang mit der Natur lebt. Heute ist die Findhorn Foundation sogar von der UN als offizielle Nichtregierungsorganisation anerkannt.
Minimalismus: Was Dich nicht glücklich macht, kann weg!
Weiterlesen...

Minimalismus: Was Dich nicht glücklich macht, kann weg!

Minimalismus ist die bewusste Beschränkung auf das Nötigste, das absolute Minimum, das zu erreichen ist. Diese Bewegung gibt es seit 1960 in der bildenden Kunst, seit 1980 in der Architektur, seit geraumer Zeit in der Musik und jetzt auch für Zuhause. Ganz unterschiedliche Bereiche also, dennoch ist das Ziel gleich, die vollständige Zufriedenheit einer Person durch den Verzicht von überflüssigen Dingen. Was zunächst simpel klingt, ist eine effektive Methode, um Ordnung im Haus, im Leben und im Kopf zu schaffen.
„Pandemie droht zu entgleiten“ – Leopoldina unter starker Kritik
Weiterlesen...

„Pandemie droht zu entgleiten“ – Leopoldina unter starker Kritik

Diese Weihnachtszeit werden wir so schnell nicht vergessen. Aber nicht, weil der süße Duft von gebrannten Mandeln unsere Nase kitzelt oder der heiße Glühwein am Markt unsere Seele wärmt. Nein, weil die Vorweihnachtszeit dieses Jahr aufgrund eines weiteren Corona-Lockdowns nicht so stattfinden wird, wie wir sie gewohnt sind. Seit 16. Dezember 2020 befindet sich Deutschland wieder im Lockdown, welcher nicht zuletzt der Deutschen Akademie für Naturforscher, der Leopoldina geschuldet ist. Diese forderte für den Rückgang der Fallzahlen nämlich einen härteren Lockdown und appellierte an die Politik, diesen auch durchzuführen. Die sogenannte „Ad-hoc-Stellungnahme“ ist es in diesem Fall, worauf sich insbesondere unsere Kanzlerin stützte und das rechtfertigt, was mittlerweile vielen ein Dorn im Auge ist.
1
Top 10 des Monats in «Allgemein»
1
Voraussagen für 2021
Weiterlesen...

Voraussagen für 2021

Nach einem aufreibenden Jahr 2020 ist kaum zu erwarten, dass sich die Lage in diesem Jahr spontan in Luft auflöst. Zu gerne möchte man in eine Glaskugel schauen und in die Zukunft sehen können. Wir haben hier Einblicke von Sehern der heutigen Zeit zusammengetragen, die ganz ohne Glaskugel klare Bilder von der Zukunft bekommen. Es sei erwähnt, dass das, was vorausgesehen wird lediglich Potentiale sind, mögliche Richtungen, in die sich die Welt entwickeln kann. Der Mensch hat trotzdem jederzeit seinen freien Willen, und kann somit auf alles, was geschieht, Einfluss nehmen.
2
Findhorn – eine schottische Kommune, bietet Einblicke in ihren „Wundergarten“
Weiterlesen...

Findhorn – eine schottische Kommune, bietet Einblicke in ihren „Wundergarten“

Aus der Not heraus wurde in Schottland in den 60er-Jahren etwas geschaffen, das Menschen aus aller Welt begeisterte und wovon viele nur träumen. Der „Wundergarten“, wie ihn die Dorfbewohner heute nennen, wurde geschaffen, um mit einem selbstbestimmten, unabhängigen Leben Geld zu sparen. Über die Jahre zog das Konzept immer mehr Anhänger an, wodurch eine Kommune entstand, die spirituell und im Einklang mit der Natur lebt. Heute ist die Findhorn Foundation sogar von der UN als offizielle Nichtregierungsorganisation anerkannt.
3
Minimalismus: Was Dich nicht glücklich macht, kann weg!
Weiterlesen...

Minimalismus: Was Dich nicht glücklich macht, kann weg!

Minimalismus ist die bewusste Beschränkung auf das Nötigste, das absolute Minimum, das zu erreichen ist. Diese Bewegung gibt es seit 1960 in der bildenden Kunst, seit 1980 in der Architektur, seit geraumer Zeit in der Musik und jetzt auch für Zuhause. Ganz unterschiedliche Bereiche also, dennoch ist das Ziel gleich, die vollständige Zufriedenheit einer Person durch den Verzicht von überflüssigen Dingen. Was zunächst simpel klingt, ist eine effektive Methode, um Ordnung im Haus, im Leben und im Kopf zu schaffen.
4
Unser Untergang? Die Pandemie und ihre Kollateralschäden
Weiterlesen...

Unser Untergang? Die Pandemie und ihre Kollateralschäden

In den meisten Medien lesen wir im Moment über nichts anderes als Corona, Corona-Zahlen, Todesfälle, mutierte Corona-Vieren usw. Darüber hinaus hat unsere Regierung, wie nicht anders zu erwarten, den zweiten Lockdown nun bis Ende Januar verlängert und verschärft. Über die Kollateralschäden, die dabei entstehen, macht sich offenbar keiner der Verantwortlichen richtige Gedanken. So scheint es zumindest, wenn man den Nachrichten folgt. Denn hier ist kaum die Rede davon, was geschieht, wenn dieser ganze Wahnsinn vorbei ist und vor allem, welche Folgen er hat.
5
Zensur auf den Sozialen Medien – Welche Alternativen gibt es?
Weiterlesen...

Zensur auf den Sozialen Medien – Welche Alternativen gibt es?

Die Sozialen Medien sind fest in der Hand von einigen wenigen Monopolisten und Daten sind das neue Gold. Die Konzerne schalten gezielte Werbung, es werden Verhaltensanreize geschaffen und Daten verkauft. Neuerdings findet auch immer mehr Zensur statt. So wurde Donald Trump noch während seines Präsidenten-Daseins von Twitter gelöscht, ganze Youtube-Kanäle verschwinden, Menschen verlieren nicht nur ihre Plattformen, sondern in manchen Fällen auch ihren Lebensunterhalt. Wir zeigen Alternativen auf.
6
Beziehung kann man lernen!
Weiterlesen...

Beziehung kann man lernen!

In dieser Zeit der Isolation merken wir es ganz besonders: Beziehungen sind lebenswichtig! Fühlst Du Dich momentan auch oft einsam? Oder hast Du schon lange das Gefühl, dass in Deinem Beziehungsleben irgendetwas nicht stimmt? Oder findest Dich plötzlich in unnötigem Streit mit Deinen Mitbewohnern wieder, weil Euch einfach die Decke auf den Kopf fällt? Mache 2021 zu Deinem Beziehungsjahr: Vivian Dittmar zeigt Dir in ihrem erfolgreichen Online-Kurs „beziehungsweise“, was es braucht, um wirklich beziehungsfähig zu sein, wie Du bereits bestehende Beziehungen verbessern und neue Beziehungen auf Augenhöhe eingehen kannst. Beziehung kann man lernen!
7
„Pandemie droht zu entgleiten“ – Leopoldina unter starker Kritik
Weiterlesen...

„Pandemie droht zu entgleiten“ – Leopoldina unter starker Kritik

Diese Weihnachtszeit werden wir so schnell nicht vergessen. Aber nicht, weil der süße Duft von gebrannten Mandeln unsere Nase kitzelt oder der heiße Glühwein am Markt unsere Seele wärmt. Nein, weil die Vorweihnachtszeit dieses Jahr aufgrund eines weiteren Corona-Lockdowns nicht so stattfinden wird, wie wir sie gewohnt sind. Seit 16. Dezember 2020 befindet sich Deutschland wieder im Lockdown, welcher nicht zuletzt der Deutschen Akademie für Naturforscher, der Leopoldina geschuldet ist. Diese forderte für den Rückgang der Fallzahlen nämlich einen härteren Lockdown und appellierte an die Politik, diesen auch durchzuführen. Die sogenannte „Ad-hoc-Stellungnahme“ ist es in diesem Fall, worauf sich insbesondere unsere Kanzlerin stützte und das rechtfertigt, was mittlerweile vielen ein Dorn im Auge ist.
8
Milch – brauchen wir sie wirklich, um gesund zu bleiben?
Weiterlesen...

Milch – brauchen wir sie wirklich, um gesund zu bleiben?

Wenn wir uns zurückerinnern, wurde uns in unserer Kindheit quasi jeden Morgen zum Frühstück erklärt, wie wichtig es ist, täglich ein Glas Milch zu sich zu nehmen. Milch stärkt die Knochen, Milch macht schön, Milch fördert das Immunsystem. Sätze, die man nur allzu häufig hörte. Heute sieht das Ganze ein wenig anders aus und das weiße Grundnahrungsmittel ruft immer mehr Kritiker hervor, die behaupten, Milch sei alles andere als gesund. Im Gegenteil: Milch macht, so die Kritiker, sogar krank und fördert Krankheiten wie beispielsweise Krebs. Wir haben zum Thema mal ein wenig recherchiert und sind dem ganzen Milch-Mythos mal auf die Schliche gegangen.
1
x
Horizonworld
HORIZONWORLD-News anfordern und "Anleitung zum Glücklichsein" (E-Book) erhalten.  Newsletter