Provokativ und mit gewohnter Klarheit stellt Erfolgsautor Bruno Würtenberger fest: Nur unglückliche Menschen bemühen sich um ein besseres Leben. Wer mit sich und seinem Leben glücklich ist, dem käme so etwas gar nicht in den Sinn. Oder doch?

Weiterlesen

Buchtipp: Klartext! von Bruno Würtenberger
Weise, humorvoll, leicht verständlich, alltagstauglich und herrlich provokativ.

Schein und Sein

Klartext Klartext

Lustvoll leben in echter Liebe zu sich selbst und anderen.
Bruno Würtenberger

„Alle Menschen versuchen unaufhörlich ihr Leben zu verbessern. Dass sie genau dabei immer unglücklicher werden, scheint ihnen nicht aufzufallen. “

Das Leben der meisten Menschen scheint demnach nicht dem zu entsprechen, was sie sich wünschen. Und wenn dem so ist, dann sollten wir möglicherweise die Dinge aus einer anderen Perspektive analysieren und auch angehen. Wie effizient und erfolgreich, wie einfach und wirksam das wäre, das offenbart sich jedem der sich dazu aufraffen kann, meine Hinweise umzusetzen.

Was wäre, wenn wir das, was wir beobachten, einfach umdrehen würden? Wenn wir zum Beispiel sehen, dass nur unglückliche Menschen sich um ein besseres Leben bemühen? Das ist doch so, oder etwa nicht? Natürlich! Wer mit sich und seinem Leben glücklich ist, dem käme so etwas gar nicht in den Sinn. Nun, nachdem es – so sehr sie sich auch bemüht haben – nicht geholfen hat, könnten sie damit also gleich aufhören. Nur schon das erleichtert ungemein.

Allerdings, nach einer kurzen Weile der Entlastung, drängt etwas ungemütliches von innen hoch: Gefühle. Aber sie wissen nicht, dass nicht alles Gefühle sind was man fühlt. Sie lebten innerhalb ihrer Emotionen und verwechselten Schein mit Sein. Sie verwechselten Haben mit Sein. Und wenn dieses Jagen nach dem vermeintlichen Glück durch Besitz, Status, Gesundheit oder Reichtum aufhört, beginnt das wahre Fühlen wieder zu erwachen. Und Fühlen berührt! Menschen die seit langem zum ersten Mal wieder fühlen, weinen erstmal. Nicht nur wenn es traurig ist sondern auch dann, wenn es schön ist. Was geschieht da? Ganz einfach: Was man wirklich fühlt, in der Tiefe seines Seins und nicht nur an der Oberfläche des Verstandes, das berührt. Es versetzt einen in demütiges Staunen.

Buchtipp: Klartext! von Bruno Würtenberger
Weise, humorvoll, leicht verständlich, alltagstauglich und herrlich provokativ.

Hinter dem Schmerz wartet das Glück

Aber selbstverständlich steigen auch die Nebel unseres Schmerzes auf. Auch dieser Schmerz ist natürlich viel tiefer, deutlicher und somit echter. Selbstredend ist dieser Moment der, an dem sich Medizin als optimale Lösung präsentieren kann. Hier drehen die meisten Menschen um. Leider. Denn hinter dieser, für ein Mal echter Depression, eröffnet sich das Licht des Lebens und der Lebensfreude. Es wäre also ein großer Vorteil, gerade in solchen Lebensphasen, weise Ratgeber an der Seite zu haben. Warum dies leider selten der Fall ist, gründet darauf, dass die meisten Menschen, so lange es ihnen gut ging, nur jene als Freunde akzeptierten, welche die eigene Meinung teilen. Spätestens jetzt zeigt sich, dass sie dadurch und diesbezüglich eine schlechte Wahl getroffen haben.

Bruno Würtenberger

Weitere inspirierende Beiträge unseres Gastautors Bruno Würtenberger findest du in seinen Autorenblog.

Kommentiere diesen Beitrag gerne unter der Autorenbeschreibung.

Buchtipp: Klartext! von Bruno Würtenberger
Weise, humorvoll, leicht verständlich, alltagstauglich und herrlich provokativ.

Über den Autor

Bruno Würtenberger

Bruno Würtenberger geb. 1960 in Zürich ist Bewusstseinsforscher mit Leib und Seele. Er lebt zurückgezogen im Zürcher-Oberland, hat einen Sohn und eine große Vision: Eine friedliche, glückliche und erfolgreiche Gemeinschaft aller Menschen, welche in Harmonie mit der Natur leben.

Er entwickelte das FreeSpirit®-Bewusstseinstraining, schrieb mehrere Bücher, darunter der Bestseller "Klartext – Lustvoll leben in echter Liebe zu sich selbst und anderen".

Bruno Würtenberger ist gefragter Dozent an in- und ausländischen Fachkongressen und besticht mit seiner humorvollen und charismatischen Art. So auch beim 5. Bleepkongress, an dem er als Referent zu Gast war.

Zudem gründete er das Kinderhilfswerk „FreeSpirit®-Compassion“, welches weltweit Kinder in Not unterstützt.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare