Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert von der Bundesregierung eine Anti-Stress-Politik. Hintergrund ist eine Analyse der Bundespsychotherapeutenkammer, die die Statistiken der Kranken- und Rentenversicherung zur Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung

Weiterlesen
für das Jahr 2012 ausgewertet hat.

Arbeitsstress soll somit Kosten in

zweistelliger Milliardenhöhe verursachen.

.
Die Ursache für den Stress sind, dass mehr Leistung in derselben Arbeitszeit und auch mehr Druck und Schnelligkeit gefordert werden – und dass auch eine erhöhte und beinahe permanente Erreichbarkeit vorausgesetzt wird. Die modernen Techniken machen dies ja leicht möglich...„Die Beschäftigten sind nicht etwa plötzlich Weicheier geworden, sondern leiden nachweisbar unter einem steigendem Druck bei der Arbeit“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der dpa.

Und die Unternehmen und Unternehmer sehen das Problem nicht und/oder sind nicht in der Lage, ihren Mitarbeitern angemessen zu helfen. Es sind wohl nur neun Prozent der Beschäftigten, die in Bezug auf ihre psychischen Probleme Rückhalt erfahren.

59 Millionen Fehltage!

In den letzten 15 Jahren gab es bei den jährlichen Krankheitstagen aufgrund psychischer Erkrankungen seinen Anstieg um mehr als 80 Prozent : Dies sind somit sage und schreibe 59 Millionen Fehltage!

Im Job verbringen wir die meiste Zeit! Es bestimmt unser Leben – unseren Alltag. Wir definieren uns über unsere Arbeit. Wir haben durch unsere Arbeit unseren Platz in der Gesellschaft. Die meisten Menschen möchten arbeiten, sich einbringen, ihren Lebensunterhalt damit verdienen. Warum ist es nicht möglich, dies auf eine Weise zu tun, dass alle Beteiligten etwas davon haben? Damit nicht nur das Unternehmen Gewinn maximiert sondern auch der Mitarbeiter als wichtigstes Kapital gesehen wird.

Die Redaktion empfiehlt dazu diesen Beitrag: „Womit ich nie gerechnet habe“. Der Mann der „Zahnbürsten“ – Götz W. Werner – über sein Leben als „menschlicher“ Unternehmer!

Zeit, dass sich in den Unternehmen etwas ändert!

Quelle:
www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit/

www.bptk.de
www.huffingtonpost.de


Mehr zum Thema Stressmanagement gibt es hier.

.

Der Tipp der Redaktion:

Mit mehr als neun Millionen Betroffenen allein in Deutschland sind Burn-out und Bore-out zu wahren Volksseuchen geworden. Was jedoch sind die Hintergründe für diese modernen Massenleiden? Und wie kann sich der Einzelne dagegen wappnen? Bestsellerautor Ruediger Dahlke sieht die Ursachen in einer Fehlentwicklung unserer Gesellschaft. Der Zwang zum Perfektionismus, überhöhte Ideale und beschleunigte Arbeitsabläufe führen auf vielen Ebenen von der Wirtschaft bis zur Partnerschaft direkt in den Seeleninfarkt. Der Schlüssel zur Gesundung liegt in einer achtsamen und beseelten Lebensführung, die auf ein bewusstes Ankommen im Hier und Jetzt zielt. Dahlkes Präventions- und Therapieprogramm umfasst Meditationen und Energieübungen, Ernährungsempfehlungen und Tools zur Entwicklung der eigenen Lebensvision. Damit ausgerüstet, können wir uns den Gefahren stellen und sie als Wachstumsmöglichkeit nutzen.

buch_seeleninfarktSeeleninfarkt
ISBN 9783942166973
Dahlke, Ruediger
Verlag scorpio

Hier bestellen

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare