Der „Rat der alten Weisen“ war in Deutschland zu Gast. Eine bewegende Veranstaltung mit 2700 Menschen, die den Vorträgen der Großmütter und ihren Botschaften lauschten.

Weiterlesen

Filmtipp: For the next 7 Generations
13 indigene Großmütter erheben ihre Stimme für die globale Heilarbeit an Mutter Erde und die Weitergabe ihres uralten Wissens an die nächsten Generationen.

Bewegende Momente

Der „Rat der alten Weisen“ war in Deutschland zu Gast und es war sehr bewegend. 2700 Menschen waren mit dabei! Und sie folgten den Vorträgen der Großmütter, die im Alter von 65 bis 90 Jahren solch eine Power haben und sich für eine bessere und friedlichere Welt einsetzen.

Auch die Pressevertreter fanden die Veranstaltung so wichtig,  dass  die  „Bild der Frau“, „Frau von heute“, „Für Sie“, auch „Mona Lisa“ und das WDR- und SWR-Fernsehen sowie viele weitere Pressevertreter darüber berichteten.

Toll, dass sich die Menschen immer mehr öffnen und bereit sind für einen Wandel!

Damit diese Redaktionen weiter in Ihrer Arbeit ge- und bestärkt werden können, finde ich die Idee ganz ausgezeichnet, entsprechende LESERBRIEFE zu verfassen und weiter die Veröffentlichung dieser spannenden Themen anzuregen.

Hier die entsprechenden E-Mailadressen dazu:

happinez
Mona Lisa (ZDF)
Bild der Frau
Für Sie
Frau von heute

Damit die 13 Großmütter ihre Arbeit auch im hohen Alter noch fortsetzen können, haben sie mich gebeten, an Euch diese Bitte zu richten und sie zu unterstützen. Dem Wunsch komme ich gerne nach!
Schaut bitte hier: www.grandmotherscouncil.org
Unter donate könnt ihr gerne Beträge jeder Größenordnung spenden.

Helfe mit,  die Message der 13 Großmütter zu verbreiten, verschenke diese wunderbare DVD und trag damit die Botschaft in die Welt. Be Part of the Change

Udo Grube

Weitere Beiträge von mir findest du hier.

Kommentiere diesen Beitrag gerne unter der Autorenbeschreibung.

Filmtipp: For the next 7 Generations
13 indigene Großmütter erheben ihre Stimme für die globale Heilarbeit an Mutter Erde und die Weitergabe ihres uralten Wissens an die nächsten Generationen.

Über den Autor

Udo Grube

Udo Grube hat auf seiner Suche nach Selbsterkenntnis und erfüllt von dem Wunsch, Grenzen zu überschreiten, hochrangige, spirituelle Meister wie den Dalai Lama und anerkannte Wissenschaftler aufgesucht, ihnen sehr genau zugehört und ist in persönlichen Gesprächen mit ihnen an die Grenzen gegangen. Darunter Dr. Joe Dispenza aus dem Film “Bleep”, Quantenphysiker wie Prof. Hans-Peter Dürr, Amit Goswami und Fred Alan Wolf, einer der Köpfe im Film “The Secret”.

Mooji, Eckart Tolle, Sadghuru, Christian Meyer, Volker Mann, waren seine Wegbegleiter, bis es ihm selbst gelang, einen Weg zu finden, das wahrzunehmen, was "wirklich IST".

Diesen Weg vermittelt er Menschen, die bereit sind, genau hinzuschauen und endlich das Leben wollen, was sie wirklich sind.

WIR gestalten unsere Welt und nur WIR verändern sie auch, wenn WIR uns verändern.

Udo Grube ist weit gereist, um seine Spiritualität zu vertiefen, im Außen, wie im Innen. Seine Erkenntnisse hat er in seinem Buch Bleep: oder wie man Spiritualität mit 3 Whisky-Cola verbindet (Taschenbuch: „Mein Weg zum bewussten Leben“) niedergeschrieben. Heute lebt der Weisheitslehrer auf Mallorca und veranstaltet u. a. das “Mallorca Spirit Camp”. und Bewusstheitstreffen für Menschen, die Ihr Leben besser verstehen und neu gestalten wollen.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare