-> Klick auf das Banner und du findest Video-Impulse und Hilfen, die dich ganz persönlich in deinem Alltag unterstützen.
-> Du suchst sachliche Informationen rund um das Thema Coronavirus? Diese beginnen unterhalb des Banners.

Corona Update

Keine Panik, wir haben nicht vor dir täglich die neuesten Corona-Fallzahlen mitzuteilen. Damit sind bereits genügend andere Medien beschäftigt. Wir stellen dir hier einige, wie wir finden, wichtige Informationen zur Verfügung, die in der Flut der „offiziellen“ Meldungen oft untergehen. Wenn es dich interessiert, schau sie dir genauer an, vielleicht unterstützt dich die ein oder andere Meldung.

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

31.3.2020 Der Rechtsstaat leidet unter Corona

„Teile des Infektionsschutzgesetzes stinken zum Himmel“ sagt Staatsrechtler Arzt

„Wir werden eine massive elektronische Überwachung bekommen. Es ist beklemmend, was im Augenblick passiert“, sagt der frühere Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar.

Ganz leise regt sich Widerstand in einer auflagenschwachen, doch renommierten ZEITung mit seiner Überschrift:

Der Rechtsstaat leidet unter Corona

Sie fängt an, zu hinterfragen, ob Die Wünsche des Politikers Spahn, zu einem Überwachungsstaat führen könnten und unser Grundgesetz aushebelt.

Quelle: ZEIT online

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

30.3.2020 Italien und Frankreich verschreiben jetzt Hydroxychloroquin und Chloroquin zur Behandlung von Coronavirus-Patienten

Übersetzung:
 
Wir sprechen seit ungefähr drei Wochen über das Malariamedikament Hydroxychloroquin. US-Gesundheitsbehörden wie FDA und CDA sind jedoch hinsichtlich der Wirksamkeit und Sicherheit der beiden Medikamente aufgrund der geringen Studiengröße und des Mangels an ausreichenden Daten immer noch sehr vorsichtig.
In Frankreich gab die Regierung dem Druck des renommierten Dr. Didier Raoult nach, der die neue zusätzliche Studie an 80 Patienten leitete. Die Ergebnisse zeigen, dass eine Kombination aus Hydroxychloroquin und Azithromycin bei der Behandlung von COVID-19 wirksam ist. Dr. Didier Raoult, Professor für Infektionskrankheiten, der im Krankenhaus La Timone in Marseille arbeitet, erklärte in einem Video auf YouTube, dass Chloroquin ein Heilmittel für Covid-19 sei und sofort angewendet werden sollte.
 
Berichten zufolge verließ Dr. Raoult das wissenschaftliche Beratungsgremium, um die Regierung zu beraten, nachdem behauptet wurde, dass die Regierung von den großen Pharmaunternehmen beeinflusst wurde, die Hydroxychloroquin blockieren wollten, weil es billig war und kein Patent hatte.
 
In einem anderen Bericht erlaubt Frankreich nun die Verabreichung des Arzneimittels Chloroquin an Coronavirus-Patienten mit extremem Krankheitsfall. Gesundheitsminister Olivier Veran sagte am Montag: „Das Malariamedikament Chloroquin kann in Frankreich Patienten verabreicht werden, die an den schwersten Formen des Coronavirus leiden, jedoch nur unter strenger Aufsicht.“
 
Veran warnte auch: „Der Hohe Rat empfiehlt, diese Behandlung nicht anzuwenden … mit Ausnahme von schweren Fällen, die auf der Grundlage einer Entscheidung von Ärzten und unter strenger Überwachung ins Krankenhaus eingeliefert wurden.“
 
Die italienische Regierung kündigte am Freitag außerdem an, dass Hydroxychloroquin und Chloroquin zur Behandlung aller Coronavirus-Patienten eingesetzt werden könnten.
 
Die italienische Regierung sagte auch, dass die Zahlung vollständig vom italienischen nationalen Gesundheitssystem bezahlt wird. Gestern berichteten wir auch, dass Ungarn, das Vereinigte Königreich und Indien den Export von Malariamedikamenten verboten haben, um die Verwendung bei der Behandlung von Coronavirus-Patienten in ihren jeweiligen Ländern zu untersuchen.
 
Unten sehen Sie ein Video von europäischen Ärzten, die die Vor- und Nachteile der Behandlung mit Chloroquin diskutieren.
 
Quelle:  Hier klicken

29.3.2020 100% Wirksamkeit – Dr. Klinghardt stellt Studie vor

Von den Mainstream Medien unbeachtet liegt nun eine Studie vor, die die Wirksamkeit einen Heilmittels bestätigt. Bei allen Patienten war innerhalb der Studie nach 6 Tagen kein Corona mehr nachweisbar. Dr. Klinghardt stellt dies Studie und die Medikamente in diesem Video vor:

Zum Video:  Hier klicken

29.3.2020 Chefarzt Ralf Langhoff: Es kommen viel weniger als erwartet

„…hier ist viel weniger los als sonst. Die Kollegen können endlich ihre Überstunden abbauen. Auch ich finde mehr Zeit für die Familie und habe meiner Tochter gerade Doppelkopf beigebracht. Im Krankenhaus denken wir schon daran, Arbeitsverträge, die zur Entfristung anstehen, nicht zu entfristen, um Geld zu sparen….“ Zitat vom Chearzt einer Berliner Klinik

Quelle: FAZ hier geht es zum Bericht

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

28.3.2020 Prof. Dr. Scheller bestätigt Vergleich mit Influenca

Prof. Dr. Carsten Scheller Uni Würzburg Professor für Virologie, bestätigt andere kritische Virologen, die aktuell eine gegenteilige Meinung zu der, der Mainstream Medien. Er analysiert auch die Zustände in Italien und wie es dazu kommen konnte.
 
Wird dieser Professor morgen auch als Leugner diffamiert. Es kommen soviele Fachleute raus und trauen sich was, dafür unsere Hochachtung 🙏
Hier sein Interview

28.03.2020 – Britischer Wissenschaftler rudert zurück

Der Britische Wissenschaftler des Imperial College London Neil Furgeson, rudert zurück

Bevor das Virus überhaupt ausgebrochen ist, veröffentlichte Neil Ferguson in seinem Katastrophenbericht, das 2,3 Mio Amerikaner und 500.000 Briten sterben würden, würde man die Wirtschaft nicht 18 Monate stilllegen.

Nun sagte er kürzlich vor dem Untersuchungsausschuss des Vereinigten Königreichs aus, dass er nun davon ausgeht, das nur 20.000 Menschen, oder weitaus weniger sterben würden… er fügte hinzu: „…. wobei die meisten Todesfälle bei Menschen zu verzeichnen sind, die ohnehin später in diesem Jahr gestorben wären, sagte ein Regierungsberater.

Neil Ferguson, dessen Forschung letzte Woche zu härteren Regierungsmaßnahmen geführt hat, sagte den Abgeordneten: „Es [der Tod derer, die sowieso gestorben wären] könnte bis zu der Hälfte oder zwei Drittel der Todesfälle betragen, die wir sehen, weil diese sind Menschen am Ende ihres Lebens oder haben Grunderkrankungen. “

Quelle Wallstreet online:

https://www.wsj.com/articles/should-we-wait-until-easter-11585239104

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

27.03.2020 – Magazin Cicero

„Rette sich wer kann“

Nicht lange her, hatten wir exakt die gleiche Situation wie jetzt. Ersetze Schweingrippe mit Corona.

Das Magazin Cicero schrieb:

„Die Zahl der Schweinegrippe-Infizierten steigt dramatisch an, deshalb sollen Millionen von Menschen weltweit geimpft werden. Ist das sinnvoll oder nur ein großes Geschäft? Wer sind die Drahtzieher der weltweiten Grippe-Panik?Man muss schon gewillt sein, den ganzen Bericht, der exakt die wahnwitzigen Abläufe beschreibt, wie sie damals bei der Schweinegrippe abliefen, zu lesen und man erkennt nahezu den identischen Ablauf, bis zum Ausrufen einer Pandemie.

Damals war ein Herr Stöhr bei der WHO verantwortlich und hat von vielen Millionen Toten gewarnt, heute arbeitet er in verantwortlicher Position beim Pharmakonzern Novartis.

Es ist ein nahezu Blaupause zu heute.

Die letzten Tage war der Bericht noch kostenlos zu lesen, leider wurde er seit heute 27.03. kostenpflichtig.

Hier geht`s zum Artikel: https://www.cicero.de/weltb%C3%BChne/rette-sich-wer-kann/40117


26.03.2020 – BR24

Wie werden Corona Todesfälle gezählt?

Wer mit dem aktuellen Coronavirus infiziert war und stirbt, zählt laut RKI als „Corona“-Todesfall. Unabhängig davon, ob er direkt an der Erkrankung infolge der Infektion starb oder ob er an mehreren Erkrankungen litt und der ausschlaggebende Faktor unklar ist.

Hier geht`s direkt zum Beitrag: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-wie-werden-corona-todesfaelle-gezaehlt,RtnpYVL


26.03.2020 – Heilmittel gegen Covid-19 gefunden?

Aufgrund der Verbindung zwischen Impfungen und Autismusfällen ist US-Präsident Trump bekennender Impfskeptiker. Im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus teilte Trump jetzt mit, dass Covid-19-Erkrankte mit dem Malaria-Medikament Chloroquin in Kombination mit dem Antibiotikum Azithromycin wirksam behandelt werden könnten. Diese Wirkstoff Kombination könnte eine der größten Durchbrüche in der Geschichte der Medizin sein, sagte Trump. Am Samstag forderte Trump via Twitter, dass diese Kombination sofort bei Erkrankten eingesetzt werden sollte.

Hier geht`s direkt zum Artikel: https://www.produktion.de/wirtschaft/trump-will-malaria-medikament-gegen-coronavirus-einsetzen-108.html

Das Medikament ist vom FDA, der US Amerikanischen Arzneimittelbehörde freigegeben: https://www.accessdata.fda.gov/scripts/cder/daf/index.cfm?event=overview.process&varApplNo=006002

_________________________________________________________________________________________

Am 18.03.2020 brachte der Radiosender SWR2 zum Medikament Chloroquin diese Meldung:

Studie in Tübingen: kann Medikament Chloroquin bei Covid-19 helfen?

Das Tübinger Institut für Tropenmedizin plant eine Studie mit dem Medikament Chloroquin zur Covid-19-Behandlung. Chloroquin wird seit Jahren zur Bekämpfung von Malaria eingesetzt. In China und Italien kommt es schon seit Wochen bei Covid-19-Patienten zum Einsatz.

Hier geht´s zum Radiobeitrag des Senders SWR2: https://www.ardaudiothek.de/impuls-wissen-aktuell/studie-in-tuebingen-kann-medikament-chloroquin-bei-covid-19-helfen/73355362

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

25.03.2020 – England streicht Covid-19 aus der Liste der gefährlichen Infektionskrankheiten.

Sterberaten in Italien und Europa nicht ansteigend. Der Gründer der Cochrane Library bestätigt ebenfalls, dass die Maßnahmen schlimmer sind als die Erkrankung.

Hier geht´s zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=i-4WVFXz74Y

Hier zur United Kingdom Government HCID Seite mit der Originalmeldung: https://www.gov.uk/guidance/high-consequence-infectious-diseases-hcid


25.3.2020 – Im mehr skeptische Stimmen zu Massnahmen gegen Corona

Immer mehr anerkannte Professoren und Ärzte melden sich zu Wort. Sie finden die Maßnahmen unangemessen und völlig überzogen.

Heute Prof. Dr. Stefan Hpckertz

Hier geht`s zum Podcast des Senders https://www.youtube.com/watch?v=WWfn-Ep8ST4


24.03.2020 – Der SPIEGEL fordert Weltregierung

Der Spiegel fordert eine Weltregierung

Postet man den Link steht dies direkt unter der Headline im Exzerpt. Auch im Link (URL) des Berichts steht es deutlich zu lesen.

Hier die URL, die dich auch zum Artikel leitet: https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-krise-wir-brauchen-eine-weltregierung-a-058a25cf-646a-466f-a969-7a40a517feb0


23.03.2020 – Integrale Umweltheilung

Angelo Borelli, Leiter des Zivilschutzes Italien, sagt in einer Pressekonferenz,

„..wir unterscheiden nicht zwischen Corona-Infizierten, die gestorben sind und denen die wegen Corona gestorben sind.“ – (Angelo Borelli, Leiter Zivilschutz Italien)

Hier geht`s direkt zum https://www.youtube.com/watch?v=k3YKNwm-TXM

Und hier zur Website „Integrale Umweltheilung


21.03.2020 – Focus online

Daten-Fiasko bei Corona-Krise: Stanford-Professor warnt vor Blindflug bei Maßnahmen

In einer Zeit, in der wir gute Informationen brauchen, fehlt es uns an durch gute wissenschaftliche Praxis belegbaren Zahlen, ist der Wissenschaftler John Ioannidis überzeugt. Er stellt Lockdowns und Social Distancing-Maßnahmen in Frage.
 

21.03.2020 – Der Fehlende Part

Wie so oft, herrscht auch beim Thema Corona großes Misstrauen unter der Bevölkerung. Wem kann man glauben? Selbst renommierte Wissenschaftler und Virologen sind sich nicht einig, Dutzende Fragen sind ungeklärt. Auch die Frage der Aussagekraft der Tests ist ein Streitthema. Der erfahrene Internist Dr. med. Claus Köhnlein aus Kiel will darüber aufklären, dass die Tests eine hohe Fehlerquote aufweisen, und zweifelt insgesamt an der außerordentlichen Gefahr durch das Virus. Margarita Bityutski hat mit ihm gesprochen.

 

 

 


19.03.2020 – merkur.de

Update vom 19. März 2020, 16.13 Uhr: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Warnung vor der Einnahme des Schmerzmittels Ibuprofen bei Verdacht auf eine Infektion mit dem neuen Coronavirus zurückgenommen.

Die WHO-Experten hatten Studien und Ärzte konsultiert und seien zu dem Schluss gekommen, dass es über die bekannten Nebenwirkungen bei bestimmten Bevölkerungsgruppen hinaus keine Hinweise auf negative Ibuprofen-Konsequenzen bei Covid-19-Patienten gebe. „Auf der Basis der heute vorhandenen Informationen rät die WHO nicht von der Einnahme von Ibuprofen ab“, teilte die WHO mit. Das hatte sie am Dienstag noch getan, und statt Ibuprofen Paracetamol empfohlen.

Hier geht´s zum Artikel: https://www.merkur.de/welt/corona-ibuprofen-arzneimittel-gefahr-who-fake-news-paracetamol-spahn-infektion-sars-cov-2-zr-13599213.html

Die Gesundheitsminister Frankreichs und der Schweiz raten weiterhin davon ab.

Hier geht´s zum Artikel: https://www.focus.de/gesundheit/news/soll-covid-19-verschlimmern-nun-also-doch-schweizer-gesundheitsbehoerde-warnt-vor-ibuprofen-und-aspirin_id_11780135.html


18.03.2020 – FAZ – Frankfurter Allgemeine

Ein Feuerwerk des Wahnsinns

Drei unerwartet gelassene Mediziner sprechen in einer Runde über die Coronavirus-Epidemie – und kritisieren die Behörden für ihre Krisenkommunikation.

Hier geht`s zum Artikel: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/mediziner-ueber-die-coronavirus-epidemie-und-krisenkommunikation


18.03.2020 – Bloomberg

99% derjenigen, die an Viren starben, hatten andere Krankheiten, sagt Italien

Übersetzung:

Laut einer Studie der nationalen Gesundheitsbehörde des Landes waren mehr als 99% der Todesfälle durch Coronaviren in Italien Menschen, die unter früheren Erkrankungen litten.

Nachdem die Zahl der Todesfälle durch das Virus mehr als 2.500 erreicht hatte und in der vergangenen Woche um 150% zugenommen hatte, haben die Gesundheitsbehörden Daten durchsucht, um Hinweise zur Bekämpfung der Ausbreitung der Krankheit zu erhalten.

Die Regierung von Premierminister Giuseppe Conte prüft derzeit, ob eine landesweite Sperrung über Anfang April hinaus verlängert werden soll, berichtete die Tageszeitung La Stampa am Mittwoch. Italien hat mehr als 31.500 bestätigte Krankheitsfälle.

Die neue Studie könnte Aufschluss darüber geben, warum Italiens Sterblichkeitsrate mit etwa 8% aller infizierten Menschen höher ist als in anderen Ländern.

Das in Rom ansässige Institut hat Krankenakten von etwa 18% der Coronavirus-Todesfälle des Landes untersucht und festgestellt, dass nur drei Opfer oder 0,8% der Gesamtzahl keine frühere Pathologie hatten. Fast die Hälfte der Opfer litt an mindestens drei früheren Krankheiten und etwa ein Viertel hatte entweder eine oder zwei frühere Erkrankungen.

Mehr als 75% hatten hohen Blutdruck, etwa 35% hatten Diabetes und ein Drittel litt an Herzerkrankungen.

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

Bedrohung für ältere Menschen

Das Durchschnittsalter der Infizierten beträgt 63 Jahre, aber die meisten Sterbenden sind älter.

Das Durchschnittsalter derjenigen, die in Italien an dem Virus gestorben sind, beträgt 79,5 Jahre. Bis zum 17. März waren 17 Menschen unter 50 Jahren an der Krankheit gestorben. Alle Opfer Italiens unter 40 Jahren waren Männer mit schwerwiegenden Erkrankungen.

Während die am Dienstag veröffentlichten Daten auf eine Verlangsamung des Anstiegs der Fälle mit einem Anstieg von 12,6% hindeuten, zeigt eine separate Studie, dass Italien die tatsächliche Anzahl der Fälle unterschätzen könnte, indem nur Patienten mit Symptomen getestet werden.

Laut der GIMBE Foundation haben sich rund 100.000 Italiener mit dem Virus infiziert, berichtete die Tageszeitung Il Sole 24 Ore. Dies würde die Sterblichkeitsrate des Landes wieder näher an den globalen Durchschnitt von etwa 2% bringen.

– Mit Unterstützung von Karl Maier und Alessandro Speciale

Hier geht`s zum Artikel in englischer Sprache: https://www.bloomberg.com/news/articles/2020-03-18/99-of-those-who-died-from-virus-had-other-illness-italy-says


17.03.2020 – merkur.de

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Dienstagvormittag eine Empfehlung zum Ibuprofen-Konsum im Zusammenhang mit derCoronavirus-Ausbreitung abgegeben. Demnach rät die WHO Menschen bei Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Virus davon ab, ohne ärztlichen Rat das Medikament Ibuprofen einzunehmen.

Zwar gebe es keine neuen Studien, aus denen hervorgehe, dass Ibuprofen mit höherer Sterblichkeit verbunden sei, sagte WHO-Sprecher Christian Lindmeier am Dienstag in Genf. Aber die Experten prüften die Lage zur Zeit. „Wir raten, im Verdachtsfall Paracetamol und nicht Ibuprofen einzunehmen“, sagte Lindmeier. Dies beziehe sich ausschließlich auf die Einnahme ohne ärztlichen Rat, betonte er.

Hier geht´s zum Artikel: https://www.merkur.de/welt/corona-ibuprofen-arzneimittel-gefahr-who-fake-news-paracetamol-spahn-infektion-sars-cov-2-zr-13599213.html


17.03.2020 – New York Post

Die Coronavirus-Symptome eines 4-jährigen Kindes verschlechtern sich nach der Einnahme von Ibuprofen

Übersetzung:
Ein 4-jähriges britisches Mädchen, das an Coronavirus-ähnlichen Symptomen leidet, wurde nach der Einnahme von Ibuprofen schlimmer, sagte ihre Familie.

Während Gesundheitsexperten heftig darüber diskutieren, ob das entzündungshemmende Medikament zur Bekämpfung der Ansteckung eingenommen werden sollte, warnte Dan Collins aus Bristol Facebook auf Facebook vor seiner Stieftochter Amelia.

„Für diejenigen unter Ihnen, die Kinder haben, lesen Sie bitte. Wenn Ihr Kind Symptome des Coronavirus hat, geben Sie ihm KEIN Ibuprofen “, schrieb Collins.

„Amelia ist seit Dienstag unwohl, Husten, Fieber, Erkältung. Heute Morgen kam sie in mein Zimmer und stieg brennend heiß in mein Bett und wollte nicht aufstehen “, schrieb er am Sonntag.

„Innerhalb einer Stunde, nachdem sie ihr [Ibuprofen] gegeben hatte, fiel sie dramatisch zurück. Sie keuchte, während sie versuchte zu atmen, ihre Herzfrequenz war sehr schnell, sie konnte ihre Augen nicht offen halten, konnte ihren Kopf nicht anheben, ihr Körper zitterte, sie wurde krank an sich selbst und ihre Temperatur war gestiegen.

„Wir haben wieder angerufen und sie haben einen Rettungswagen geschickt. Als die Sanitäter hier ankamen, haben sie es geschafft, ihre Temperatur und Statistiken ein wenig zu senken. Sie sind immer noch höher als normal, aber nicht mehr gefährlich hoch“, sagte Collins.

„Jetzt ist sie wieder auf [Paracetamol], sie ist wieder nur ihr armes Ich. Die Sanitäter haben uns nur hier gesagt, dass sie ihr kein Ibuprofen geben sollen! “

Einige hochrangige medizinische Experten warnen vor der Einnahme von Ibuprofen, wenn der Verdacht auf das Coronavirus besteht.

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

Während Ibuprofen zur Behandlung von Schmerzen, einschließlich Kopfschmerzen und Halsschmerzen, zusammen mit Erkältungen eingesetzt wird, kann es „eine depressive Wirkung auf Teile unseres Immunsystems haben“ – eine echte Gefahr für Coronavirus-Patienten, schrieb Dr. Amir Khan aus der britischen Öffentlichkeit Gesundheitswesen Nationaler Gesundheitsdienst in Al Jazeera.

„Wenn wir Medikamente wie Ibuprofen einnehmen, die diese Immunantwort dämpfen, kann dies dazu führen, dass wir die Infektion nicht so effektiv abwehren, was möglicherweise zu einer längeren Krankheit mit einem höheren Risiko für Komplikationen führt“, sagte er.

Khan sagte, Alternativen für Schmerzen und Fieber könnten Paracetamol, allgemein bekannt als Panadol, oder Paracetamol, das der Hauptbestandteil von Tylenol ist, umfassen.

Der französische Gesundheitsminister Olivier Veran twitterte am Wochenende ebenfalls: „Die Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten (Ibuprofen, Cortison…) könnte ein erschwerender Faktor für die Infektion sein. Wenn Sie Fieber haben, nehmen Sie Paracetamol. Wenn Sie bereits entzündungshemmende Medikamente einnehmen oder Zweifel haben, fragen Sie Ihren Arzt um Rat. “
Andere Gesundheitsexperten sind jedoch nicht davon überzeugt, dass Ibuprofen für Coronavirus-Patienten schädlich ist.

„Tief besorgt über diese kühne Aussage“, twitterte Muge Cevik, ein Wissenschaftler der Abteilung für Infektion und globale Gesundheit der Universität St. Andrews, nach Verans Aussage.

„Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Ibuprofen in # COVID19 [schlechtere] Ergebnisse verursacht.“

Hier geht`s zum englischsprachigen Artikel: https://nypost.com/2020/03/17/4-year-olds-coronavirus-symptoms-worsen-after-taking-ibuprofen/


14.03.2020 – Radio Eins

Virologin Mölling warnt vor Panikmache

Mit den Infektionszahlen steigen auch die Maßnahmen rund um das  SARS-CoV-2 oder kurz Corona-Virus. Bundeskanzlerin Angela Merkel rät auf Sozialkontakte weitestgehend zu verzichten. Der Virologe Christian Drosten kündigte an, dass sich 60 bis 70 Prozent aller Deutschen infizieren könnten. Doch die Virologin Prof. Dr. Karin Mölling sagt, dass Corona kein schweres Killervirus ist! Die Panikmache sei das Problem.

Hier geht`s zur Sendung mit Virologin Prof. Dr. Karin Mölling:

https://www.radioeins.de/corona-virus-kein-killervirus.html

Prof. Dr. Karin Mölling ist Virologin und emeritierte Professorin und Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie an der Universität Zürich.

Anmerkung von Radio Eins: Die Virologin lässt bei ihren Einschätzungen außer Acht, dass mit den beschlossenen Maßnahmen die Zunahme von exponentiell ansteigenden Infektionen verlangsamt werden und insbesondere besonders gefährdete ältere und chronisch kranke Menschen geschützt werden sollen.

maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!
Entscheide weise, womit du deinen Verstand fütterst.

12.03.2020 – Neue Züricher Zeitung

Coronavirus: Vergleiche sind wichtig

Wir reagieren auf Schockrisiken ganz anders als auf gewohnte und zeitlich verteilte Risiken. Wir sollten zu einer realistischen Risikoeinschätzung kommen.

Ein Artikel von Margit Osterloh und Bruno S. Frey. Beide sind ständige Gastprofessoren an der Universität Basel und Forschungsdirektoren des Center for Research in Economics, Management and the Arts (Crema), Zürich.

Link zum Artikel: https://www.nzz.ch/coronavirus-vergleiche-sind-wichtig


10.03.2020 – Frontal 21

Beitrag: Corona und die Folgen Zwischen Panik und Pandemie

Alle reden über Corona, wir heute auch. Denn es gibt die ersten Toten in Deutschland, das Virus breitet sich weiter aus, und die Maßnahmen, es irgendwie zu stoppen, werden immer drastischer. Veranstaltungen werden abgesagt, Schulen bleiben geschlossen, Tausende Menschen sind auch hierzulande in häuslicher Isolation. Aber ist das alles wirklich nötig? Ja! Um Zeit zu gewinnen, bis die Epidemie vielleicht besser beherrscht werden kann, sagen der Gesundheitsminister und viele Experten. Es gibt aber auch Mediziner, die verneinen.

Hier der Link zum Beitrag: https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-10-maerz-2020


Interessantes zum Thema

Wer genau nimmt Einfluss auf die höchste Instanz der Weltgesundheit (WHO)?

04.04.2017 – Die Zeit

Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates

Die wichtigste Organisation der Weltgesundheit, die WHO, hat ein Problem: Sie ist pleite und deshalb auf Spenden angewiesen. Verliert sie darüber ihre Unabhängigkeit?

Hier geht`s zum Artikel: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2017-03/who-unabhaengigkeit-bill-gates


04.04.2017 – ARTE

Die WHO – Im Griff der Lobbyisten?

Kaum eine Organisation auf der Welt hat eine wichtigere Aufgabe als die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Sie soll sich um die Gesundheit der Menschen kümmern und sie vor Krankheit schützen. Kritiker werfen der WHO jedoch vor, oft zugunsten der Wirtschaft und weniger zum Wohl der Menschheit zu handeln. Zu viele private Spender würden Einfluss auf die Organisation nehmen. Immer wieder ist von Intransparenz und Missmanagement die Rede, zuletzt bei der Bewältigung der Ebola-Krise. Ist die Kritik berechtigt?

Hier Link zur Beschreibung der Doku auf ARD / ARTE: https://programm.ard.de/TV/Programm/Detailsuche/?sendung=2872498016546

Da der Beitrag nicht mehr in der Mediathek des Senders gelistet ist, fügen wir dir hier die Doku via YouTube ein.

 

 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wer regiert die Welt?

Die Menschheit ist dabei aus der Matrix auszubrechen

Glaube nichts, was dir die Nachrichten erzählen

 

-> Klick auf das Banner und du findest Video-Impulse und Hilfen, die dich ganz persönlich in deinem Alltag unterstützen.