Nun ist sie bald da: die Zeit der großen und kleinen Wunder! Nicht nur die Geburt des Lichts steht dabei im Mittelpunkt – auch das Schenken und beschenkt werden! Um jemanden ein Geschenk zu geben, braucht es eine bestimmte Geste:

Weiterlesen
Geöffnete Hände, die es so an den Beschenkten weiterreichen können. Doch ja richtig! Der Empfänger hält genauso seine Hände offen und bereit! Ein wunderschönes Geben und Nehmen in einem Augenblick der Freude.


Auch das Teamvon HORIZON hat heute ein kleine Aufmerksamkeit mit hoffentlich „großer“ Wirkung bereitgestellt!
Ganz ohne geschmückten Weihnachtsbaum hier im virtuellen Raum der Horizonworld – aber von ganzem Herzen kommend.

 

... für DICH!

Mit den Worten des Schriftstellers, Kabarettisten und Malers Joachim Ringelnatz
wünschen wir nun allen Leserinnen und Lesern
ein erfülltes und friedvolles Weihnachten und
ein gutes Hineinkommen in ein glückliches und gesundes Jahr 2014!

Schenken

Schenke groß oder klein, aber immer gediegen,
wenn die Bedachten die Gabe wiegen,
sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei, was in dir wohnt
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk, dass dein Geschenk
Du selber bist.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare