Unser Erdmagnetfeld hilft uns nicht nur beim Navigieren mit dem Kompass. Es schützt uns auch vor gefährlicher kosmischer Strahlung. In letzter Zeit scheint es sich abzuschwächen, mit unabsehbaren Folgen für uns.

Weiterlesen

Diese Fernsehdokumentation der Sendereihe „Faszination Wissen“ schreibt weiter:

Stellen Sie sich einmal ein Polarlicht vor. Grünlich, wie ein gigantischer schwebender Vorhang aus Licht. Man kann verstehen, dass in vorwissenschaftlicher Zeit in derart mächtige Naturereignisse so einiges hineininterpretiert wurde. Heute weiß man: Hinter dieser Erscheinung steckt tatsächlich ein Kampf von kosmischen Ausmaßen. Mutter Erde ist allzeit unter Beschuss durch Strahlung und Partikel aus dem All. Normalerweise bewahrt uns ein Schutzschild davor, den das Erdmagnetfeld über uns aufspannt. Polarlichter sind zu sehen, wenn dieser Schutzschirm schwächelt.

Die Wissenschaft hat sich natürlich sehr für dieses Erdmagnetfeld interessiert. Seitdem man es genauer beobachtet, werden erstaunliche Ergebnisse festgehalten. Zum Beispiel, dass dieses schützende Magnetfeld scheinbar schwächer wird und der magnetische Nordpol auf Wanderschaft gegangen ist.

Hier geht es zum Mediathekbeitrag.

 

.

Noch mehr TV-Tipps finden Sie hier!

 

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare