Das Geheimnis der Bäume“ ist ein ganz besonders beeindruckender Dokumentarfilm vom Oscar®-Preisträger Luc Jacquet über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens.

Weiterlesen

Filmtipp: Das Geheimnis der Bäume
Werde Zeuge eines der größten Naturwunder und begleite Botaniker Francis Hallé auf eine magische Reise zum Ursprung des Lebens.

Sterben die Bäume, stirbt unsere Erde

Dieser Film entführt uns Zuschauer auf eine poetische Reise, auf der wir nicht nur in die Geheimnisse der Bäume eingeweiht, sondern auch für deren Gefährdung sensibilisiert werden: Sterben die Bäume – dann stirbt unsere Erde, denn sie sind lebensnotwendig für unser Ökosystem und für uns, den Menschen.

Nicht umsonst werden die gewaltigen Ur- und Regenwälder die grüne Lunge unseres Planeten genannt.

Wir begleiten den Botaniker Francis Hallé und sehen, wie Bäume geboren werden, wie sie leben und wie sie sterben. Vom ersten Wachsen des Urwaldes bis hin zur Entwicklung der einzigartigen Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren entfalten sich nicht weniger als sieben Jahrhunderte vor den Augen des Zuschauers, der Zeuge eines der größten Naturwunder wird. Mit imposanten Kamerafahrten aus der Vogelperspektive bis in mikroskopische Details und faszinierende Zeitrafferaufnahmen präsentiert der Film bildgewaltig und eindrucksvoll den Gesamtorganismus Wald.

Derjenige, der glaubt, Bäume seien reglos, wortlos, harmlos, der wird durch diesen beeindruckenden Film überrascht werden.

Der Trailer zum Film:

Nach „Die Reise der Pinguine“ offenbart Luc Jacquet mit seinem neuen Film „Das Geheimnis der Bäume“ eine weitere faszinierende Welt – den Wald, speziell den prähistorischen Regenwald. Inspiriert wurde er von dem renommierten Botaniker Francis Hallé, der durch den Film führt – zeichnend, beobachtend, staunend.

Francis Hallé hat viele Jahre damit verbracht, die Regenwälder zu studieren und die Geheimnisse des Zusammenwirkens von Pflanzen und Tieren zu entschlüsseln. In „Das Geheimnis der Bäume“ führt er die Zuschauer auf eine einmalige Reise in die Tiefen des tropischen Dschungels und erzählt die Evolutionsgeschichte eines Urwalds. Mit kuriosen Allianzen und überraschenden Täuschungsmanövern sichern dessen Bewohner seit Jahrhunderten ihre Existenz. Ameisen werden zu Untermietern und Verteidigern riesenhafter Bäume, Insekten lassen sich von Pflanzen an der Nase herumführen und Urwaldgewächse fungieren als Regengötter. Der Film zeichnet das Bild eines gefährdeten Naturwunders, das sich aus eigener Kraft erneuern und heilen kann – wenn ihm Zeit und Raum dafür gegeben werden. Das Kino nimmt damit an einer globalen Bewegung zur Stärkung des öffentlichen Bewusstseins für die Erhaltung des Waldes teil. Luc Jacquet und Francis Hallé zeigen, dass Entwicklungsbiologie nicht in verstaubte Lehrbücher, sondern auf die große Leinwand gehört.

 

 

Der Film, der in Peru, Gabun und Frankreich gedreht wurde, dringt tief ins Herz unserer Wälder ein und zeigt in mitreißenden Bildern die wechselseitigen Beziehungen zwischen Tier- und Pflanzenwelt.

Filmtipp: Das Geheimnis der Bäume
Werde Zeuge eines der größten Naturwunder und begleite Botaniker Francis Hallé auf eine magische Reise zum Ursprung des Lebens.

Bruno Ganz als Synchronsprecher

In der deutschen Synchronisation leiht der bekannte Schauspieler und bekennende Naturfreund Bruno Ganz bekannt aus den Filmen „Der Untergang“ und „Der Baader Meinhof Komplex“ Francis Hallé seine Stimme.

Hör mal rein, was Bruno Ganz besonders an diesem Film begeistert hat:

 

 

.Der Film „Das Geheimnis der Bäume“ ist nicht nur ein eindrucksvolles Plädoyer für den Naturschutz. Nach diesem Film wirst du die Bäume mit anderen Augen sehen. Erst heute beginnen wir zu ahnen, wie in diesem ungeheuer komplexen Ökosystem alles pflanzliche und tierische Leben zusammenhängt.

Weitere spannende Beiträge zum Thema:
Filmtipp: Das Geheimnis der Bäume
Werde Zeuge eines der größten Naturwunder und begleite Botaniker Francis Hallé auf eine magische Reise zum Ursprung des Lebens.

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare