Der moderne Yoga, täglich praktiziert von Millionen Anhängern in aller Welt, geht unmittelbar auf Gott Shiva zurück – so die indische Überlieferung. Zugleich ist der moderne Yoga aber eine Erfindung

Weiterlesen
des frühen 20. Jahrhunderts, eine Erfindung des indischen Gelehrten Tirumalai Krishnamacharya. Diese Geschichte ist weit weniger bekannt, und von ihr handelt dieser Film.

Leben und Lehre Krishnamacharyas werden durch die Augen des Regisseurs Jan Schmidt-Garre erzählt, der nach der unverfälschten Yoga-Praxis sucht. Seine Reise führt ihn über die Schüler und Verwandten Krishnamacharyas zu den Ursprüngen des Yoga am Palast des Maharadschas von Mysore. Von Pattabhi Jois lernt Jan den „Sonnengruß“, von Iyengar den „König der Asanas“, den Kopfstand, und Sribhashyam lehrt ihn schließlich die geheime „Life Saving Yoga Session“ seines Vaters.

Hier der Trailer zum Film:

.

 

.

Das sagt die Presse über den Film:

“Zauberhaft, elegant”– Süddeutsche Zeitung

“Fantastische Bilder” – Abendzeitung

“Erhellend” – Elle

“Schön” – Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

“Wohltuend klischeelos” – Filmportal

“Liebevoll” – Yoga Journal

“Bravourös” – Kunst + Film

“Ein sehr schöner Film, verzaubernd und klug zugleich. Großartig.” – Yogaeasy

 

dvd_der atmende gottDer atmende Gott
DVD-Video
ISBN 4048317370320
Schmidt-Garre, Jan
Verlag Ascot Elite

Hier bestellen

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare