Matias De Stefano kann sich seit jüngster Kindheit an seine vergangenen Leben erinnern. Rodrigo Dietrich begleitete den Argentinier auf seiner Reise zu sageumwogenen Orten, die auf der ganzen Welt verteilt sind – und die Stefano aufsuchen möchte, weil er früher dort gelebt hatte. Es ist der Versuch herauszufinden, warum er sich an die vergangenen Zeiten erinnern kann. Während Matias auf den Pfaden seiner alten Körper wandelt, kann er sich mehr und mehr mit seinen alten Egos identifizieren und schildert deren Erlebnisse. Der Erinnerer berichtet von alten Weisheiten über das Leben und das Universum, erzählt durch einen jungen Mann.

Weiterlesen

Die Wiedergeburt einer Seele

Der Erinnerer - Unser Leben ist eine Reise Der Erinnerer - Unser Leben ist eine Reise

Jetzt auf maona.tv - der TV-Sender mit Sinn!

Matias war sich seiner besonderen Gabe schon als kleines Kind bewusst. In jungen Jahren zeichnete er Menschen, die er aus seinen alten Leben kannte und erzählte deren Geschichten. Aber auch wenn die Bilder der Erinnerungen klar zu erkennen waren, gab es eine Sache, die ihm noch ein Rätsel war. Warum kann er sich an seine alten Egos erinnern, zu welchem Zweck sieht heute er die Momente aus alten Leben in Form von Erinnerungen und vor allem, warum ist er nun seit langer Zeit wieder auf dieser Erde?

Diese Fragen ließen ihm keine Ruhe, für ihn gab es nur einen Weg, um dem Mysterium auf den Grund zu gehen. So beschloss Matias, die Orte zu besuchen, die er früher sein Zuhause nannte, um seinen Geist und Körper von heute mit denen aus alten Zeiten wieder zu vereinen. Auf seiner einzigartigen Reise wurde er von dem Filmemacher Rodrigo Dietrich begleitet. Zusammen haben sie sich aufgemacht zu den bedeutendsten kulturellen Knotenpunkten der Erde, die inzwischen zwar Ruinen sind, aber immer noch eine große spirituelle Bedeutung haben. Darunter die Gizeh-Pyramiden in Ägypten, die heiligen Stätten Jerusalems in Israel, Stonehenge in England und die Kanarischen Inseln. Die übriggebliebenen Zeugnisse von vergangenen Hochkulturen haben für Matias eine ganz andere Bedeutung, für ihn sind sie keine vergangene Geschichte, sondern seine alte Heimat, mit der er sich bis heute verbunden fühlt.

Ein Leben, eine Mission

Matias wird auf der Weltreise von seinen Fragen angetrieben, immer mit dem Ziel vor Augen, mehr über für seine besondere Fähigkeit zu erfahren und sein Wissen mit anderen zu teilen. Die Erinnerungen in seinem Kopf reichen weit über die Vorstellungskraft des menschlichen Verstandes hinaus. Vor mehr als 10.000 Jahren wandelte die Seele von Matias bereits auf dieser Welt, heute erinnert er sich wieder an die Namen, Gesichter und Geschichten von den Menschen, mit denen er damals gemeinsam gelebt, geliebt und gelacht hatte. Die Reise führt ihn in seine Vergangenheit und hilft ihm dabei, mehr über die Bedeutung von seinem heutigen Leben zu begreifen.

Wir sind hier, um Himmel und Erde wieder zu vereinen

Matias ist sich sicher, dass er sich nicht ohne Grund an seine früheren Leben erinnern kann. Dass seine alten Leben einen Einfluss auf sein heutiges Leben haben, liegt für ihn auf der Hand. Aber wozu? Ist die Fähigkeit eine Chance oder eine Warnung für ihn und welchen Effekt hat diese Gabe auf die Menschen, die heute ein Teil von seinem Leben sind? Der Film Der Erinnerer, der exklusiv auf maona.tv zu sehen ist, befasst sich mit der Thematik der Wiedergeburt und zeigt am Dasein von Matias, dass Reinkarnation durchaus real ist und einen Zweck hat. Es macht den Anschein, als wäre unser Leben nicht mehr als eine Zwischenstation, ein kurzer Stopp auf einer langen Reise, die nur wir selbst beenden können.

Hat ein Leben einen Sinn?

Dass unser Leben einen Sinn hat, ist für Menschen aus aller Welt eine Selbstverständlichkeit, die Frage nach diesem Sinn aber treibt die unterschiedlichsten Kulturen dieser Welt nun schon seit Jahrtausenden umher. Vielleicht hat ein einziges Leben auch keinen übergeordneten Sinn, sondern ist eine Lektion, damit wir unsere langfristige Mission auf dieser Welt erfüllen können, um schlussendlich das große Ganze sehen zu können. Um diesen Punkt zu erreichen, müssen wir alle unsere Erkenntnisse zusammenfügen, die Erinnerungen an alte Leben könnte ein Hilfsmittel dafür sein.

Sorgen, Leid und Kummer werden so zu lehrreichen Lappalien, selbst der Tod ist dann nicht mehr das angsteinflößende Ende, sondern ein weiterer Schritt nach vorne. Der Dokumentarfilm Der Erinnerer zeigt eine inspirierende Geschichte, eine Erzählung über einem Menschen, die weitaus umfassender als nur eine Lebenszeit ist. Matias reist um die Welt, um seine Vergangenheit wieder aufleben zu lassen. Seine Erlebnisse öffnen einem die Augen, dass unser Dasein deutlich mehr Bedeutung hat als es die moderne Weltanschauung zunächst zulässt.

Der Trailer zum Film:

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wiedergeburt – Deine Seele ist unsterblich!

Klein aber fein – diese Ideen machen unsere Welt ein Stückchen besser

Silke Schäfer – Astrologin der neuen Zeit

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare