Tut mir wirklich leid lieber Harald Lesch,

ich kann ihr neues Buch „Die Menschheit schafft sich ab“ nicht lesen.

Weiterlesen
Ich hab‘ es echt versucht und habe irgendwann angefangen, Kapitel zu überspringen, querzulesen, aber mir zog sich alles zusammen, denn jede Ihrer Zeilen lässt sich da draußen sofort nachvollziehen, jedes Kapitel wird 100% von vielen anderen Wissenschaftlern bestätigt und ich habe mir mal die Polkappen angeschaut: Verheerend! Gletscher der Alpen!? Verheerend!

Buchtipp: Die Menschheit schafft sich ab
Die Erde im Griff der Menschheit
Die Menschheit schafft sich ab Die Menschheit schafft sich ab

Harald Lesch, Klaus Kamphausen

Klar, wenn ich nach draußen blicke und mir die Herbsttemperaturen anschaue, das ist schon „kalt“,  und wer will mir da was von „Erderwärmung“ erzählen. Aber im großen und ganzen, weltweit gesehen, wird’s nun mal wärmer, sonst würden ja nicht die alten Überreste des kalten Krieges am Nordpol sowie alte Fässer mit Atommüll und sonstigen netten Sachen plötzlich freigelegt werden, weil eben das Eis, welches dies alles verbergen sollte, schmilzt.

Nun ja, ich hab’s ja mit Zeichen und diese bekommen wir zur Genüge, nur wir können sie nicht mehr lesen.

„Mensch“ hat es geschafft: Er machte sich die Erde untertan… die Folgen sehen wir jetzt und meine Kinder oder deren Kinder werden sie noch heftiger zu spüren bekommen.

Wir sind eben durch und durch versaut, wir haben nicht gelernt, dass es gemeinsam geht, dass wir Eins sind, die Welt, Du, Ich, schwarz, weiß..., Die Einen müssen gegen die Anderen sein, Religion A gegen B, Land x gegen Land y. Miteinander geht’s selten, auch beim Fußballspiel, geht es gegeneinander. Das ist „Mensch“!

Buchtipp: Spiritualität & 3 Whisky Cola Meditation und Partyalarm, Erleuchtung und Whisky-Cola trinken – das passt nicht zusammen!? ... und ob!

Gibt es einen Ausweg? Bewusstseinswandel vielleicht? Bis dieser Tanker der Industrie, die Produkte liefert, die keiner wirklich braucht, die aber geschaffen werden, damit es Arbeitsplätze und Geld gibt, bis dieses System sich ändert, was muss da alles geschehen? Und gibt es nicht wichtigere Probleme auf der Welt? Wann haben sie zum letzten Mal was von unserem Umweltminister gehört? Gibt es den überhaupt noch!?

Syrien, Flüchtlinge, Trump gegen Clinton, Bayern gegen Dortmund, naja ist auch irgendwie auch wichtig……

Wandel sehe ich schon ein wenig, ob es zu langsam geht, vermag ich nicht zu sagen, aber es bewegt sich was im Bewusstsein. Ob es reicht, werden wir irgendwann wissen, wenn sich nicht ein Polsprung oder ein Wahnsinns-Magnetfeld von einem irren Sonnensturm vorher breit und alles platt macht. Dann wenigstens könnte „Mensch“ sagen: Wir haben keine Schuld!

Wie gesagt lieber Herr Lesch, ich kann ihr Buch „Die Menschheit schafft sich ab“ leider nicht lesen. Es treibt mir Tränen in die Augen und mein Brustkorb zieht sich zusammen, denn es ist alles wahr……… .

Ihr Udo Grube

Buchtipp: Die Menschheit schafft sich ab
Die Erde im Griff der Menschheit

Alle weiteren Beiträge von Udo Grube finden Sie in seinem Autorenblog.

Weitere Beiträge zum Buch „Die Menschheit schafft sich ab“

Ausführliche Buchkritik – hier entlang.

Hier geht es zu einem hervorragenden Interview mit Harald Lesch zu seinem Buch.

Über den Autor

Udo Grube

Udo Grube, geb. 1964, ist weit gereist, um seine Spiritualität wieder zu entdecken und in Gesprächen mit grossen Weisheitslehrern und Wissenschaftlern zu formen. Seine Erkenntnisse hat er in seinem Buch Bleep: oder wie man Spiritualität mit 3 Whisky-Cola verbindet niedergeschrieben.

Auf der Suche nach Selbsterkenntnis und erfüllt vom Wunsch, Grenzen zu überschreiten, hat er hochrangige, spirituelle Meister wie den Dalai Lama interviewt und anerkannte Wissenschaftler u.a. Quantenphysiker Prof Hans-Peter Dürr und Amit Goswami, Fred Alan Wolf, einer der Köpfe im Film “The Secret”, und Bestsellerfilme wie “What the bleep do we (k)now?”, mit über 280.000 Zuschauer in Deutschland bereits jetzt einer der 20 meistgesehenen Dokumentarfilmen aller Zeiten, und “For the next 7 Generations – das Bündnis des Rats der 13 weisen indigenen Großmütter” nach Deutschland gebracht. Er ist der Antrieb bei HORIZONWORLD und möchte Menschen aktivieren sich bewusster über sich selbst zu werden, um zu erkennen, welch grosses Potential in jedem von uns steckt. WIR gestalten unsere Welt und nur WIR verändern sie auch, wenn WIR uns verändern. In seinem Buch Bleep: oder wie man Spiritualität mit 3 Whisky-Cola verbindet zeigt er mit Leichtigkeit und Humor anhand seines Weges auf, wie man sein Leben zu dem Leben verändert, welches man haben will und inspiriert den Leser mit einem faszinierenden Kaleidoskop eigener Erfahrungen und Reflexionen authentisch zu sein, zu sich selbst zu finden und sein eigenes Potenzial auszuschöpfen. Beim Eintragen in den Newsletter von Horizonworld erhält man seine kostenlose „Anleitung zum Glücklichsein“.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat. Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das "Zünglein an der Waage".

Kommentare