Grundsätzlich sind Mann und Frau grundsätzlich verschieden! Vor allem im Aufbau des Gehirns und in der Denkweise über die (Ausübung der) Sexualität. Das ist wissenschaftlich fundiert – doch kann „man oder frau“ dies im Alltag realisieren?

Weiterlesen

Filmtipp: Quantum Communication auf DVD und online!
Kommunikation und Beziehung untereinander sind die wesentlichen Säulen
im menschlichen Zusammenleben!

Die NOTHING-BOX des Mannes

Ja, es gibt sie also doch – die mysteriöse „Nothing-Box“ des Mannes, die allerdings überlebenswichtig scheint. Hat ein Mann richtig viel Stress, ist es absolut notwendig, dass er erst einmal NICHTS tun muss. Yes – Nothing! Einer Frau ist es gar nicht möglich, dieses „Areal des Nichtstuns“ zu betreten. Er will einfach nur seine Ruhe!

Hat sie jedoch Stress, muss sie reden – sofort und möglichst viel, denn ihr Gehirn scheint zu explodieren, wenn sie es nicht tut! Da prallen Welten aufeinander! In Liebe vereint, möchten sich beide gegenseitig helfen, was aber völlig unmöglich ist. Der Mann will in Ruhe gelassen werden und die Frau will reden!

„Was denkst du?“ – „Nichts“

Jeder kennt diese Situation: Eine Frau fragt ihren Partner: „Was denkst du?“ Sie ahnen es schon – er denkt (und antwortet) – „nichts“. Ein Mann kann tatsächlich einfach nichts denken! Obwohl er ganz normal weiter atmet...

Übrigens nutzen Frauen täglich ungefähr 20.00 Worte – ein Mann dagegen die Hälfte.  Diese Erkenntnisse haben Forscher schon auf Säuglingsstationen gemacht oder auch auf Kinderspielplätzen.... Mädchen reden einfach mehr!

Und wenn die Männer reden, dann hat das oft eine ganz andere Bedeutung. Beispiel: Fünf Minuten sind für einen Mann genau fünf Minuten – für eine Frau eine indifferente Zeitspanne. Ein „Lass mich in Ruhe“ meint ein Mann ernst – ein Frau aber möchte mit dieser Aussage eigentlich erst recht betütelt werden!

Frau = Multitasking; Mann = Singletasking

Um nochmals auf die unterschiedlichen Gehirne zurückzukommen: Das weibliche Gehirn hat naturgemäß viel mehr „RAM“ und somit wesentlich mehr Speicherkapazität – Multitasking ist darum für sie ein Kinderspiel. Das männliche Gehirn  verfügt diesbezüglich eher über eine „bescheidene“ Grundausstattung . Darum kann er auch bei der Frage: „Schatz, wie war dein Tag?“ einfach nur antworten: „Fein“! Denn es war eben ein Tag. Eine Frau allerdings schmückt ihre Schilderung mit jedem noch so scheinbar unwichtigen Detail aus...

Die Fähigkeit des Mannes, wie ein Filter im Sinne des „Single Tasking“ die Worte aufzunehmen, befähigt ihn glücklicherweise, den Fokus auf eine Sache lenken zu können! Also Mädels – aufgepasst: Männer haben keine Hörprobleme, sie können einfach immer nur eine Sache tun.

Männergehirne und Frauengehirne amüsant auf YouTube erklärt von Mark Gungor

 

... und wie ist das beim Sex?

Beim Thema Sexualität schlägt der erfahrene Pastor und Redner Mark Gungo vor, dass das Paar einen Deal eingehen soll: Der Mann erobert seine Partnerin über ihr Herz, die Frau erobert sein Herz über den Sex. Versteht man diese Zusammenhänge, gelingt eine „Annäherung“ problemlos und völlig ohne Stress.

Mark Gungor

Mark Gungor ist ein Pastor im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin, der mit Humor und Witz als äußerst erfolgreicher Paartherapeut und „Zeremonienmeister“ Frau und Mann gleichermaßen begeistert. Mit „Laugh your way“ füllt er große Hallen und bietet auf unterhaltsame und unvergessliche Art  Tipps und Tricks für eine gelungene Partnerschaft und Ehe. Er selbst ist schon über drei Jahrzehnte mit derselben Frau verheiratet, hat inzwischen schon Enkelkinder und kann nicht zuletzt aufgrund dieser Lebenserfahrungen aus dem „Ehealltags-Nähkästchen“ plaudern.

Weitere Beiträge zum Thema auf der HORIZONWORLD:

Gesundgevögelt in 12 Wochen: Das Praxisbuch für Paare und alle, die es werden wollen

Filmtipp: Mehr als Liebe – Ein Wegweiser in eine tiefere Liebe

Filmtipp: Quantum Communication auf DVD und online!
Kommunikation und Beziehung untereinander sind die wesentlichen Säulen
im menschlichen Zusammenleben!

Quelle und mehr Informationen hier: www.markgungor.com

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare