Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Idonesien. Über die hohe Kunst, den Augenblick zu lieben. Obwohl Liz alles im Leben hat, was man sich so wünschen sollte, einen Ehemann, ein Haus

Weiterlesen
und einen Traumberuf, ist sie nicht glücklich. Sie hat das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben fehlt. Während ihr Mann die Familiengründung plant, fühlt sie sich immer mehr verloren und unglücklich. Nach stundenlangen Heulexzessen auf dem Badezimmerboden und Gebeten zu Gott, ringt sie sich zu einer Scheidung durch. Sie findet eine neue Beziehung, doch auch diese macht sie nicht glücklich, zusätzlich belastet sie der Scheidungskrieg mit ihrem Ehemann. Sie beschließt ihr altes Leben in New York zurückzulassen und ein neues zu beginnen. Dazu begibt sich Liz auf eine Weltreise in drei Länder mit dem Anfangsbuchstaben I: Italien, Indien und Indonesien.

Den Trailer zum Film kannst du dir hier anschauen:

Insgesamt ein Jahr soll ihre Selbstfindungsreise dauern. Sie verbringt vier Monate in Rom, lernt italienisch, genießt das „Dolce far Niente“ und vor allem das gute Essen. Es folgen vier weitere Monate in einem indischen Ashram, wo sie sich in endlosen Meditationen übt. In Bali schließlich erfährt sie die glückliche Balance zwischen innerem und äußerem Glück.

Mit Selbstironie, Charme und Intelligenz erzählt die Autorin von ihrer Reise durch die Welt und zu sich selbst. Eine ehrliche und bewegende Selbsterfahrungsgeschichte für alle, die mutig Verantwortung für sich selbst übernehmen wollen.

.

dvd_eatprayloveEat Pray Love
DVD-Video
ISBN 4030521721807
Gilbert, Elizabeth
Verlag Sony Pictures Home Entertainment

Hier bestellen

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare