Kalifornische Luxuslimousinen mit Elektroantrieb gibt es nun auch für europäische Autofahrer! Spiegel Online meldet, dass die Firma Tesla Motors nun mit dem den Verkauf des Models S in Europa startet. Um die Nachfrage

Weiterlesen
bedienen zu können, fährt der Hersteller sogar die Produktion hoch. In den USA besteht mittlerweile großer Bedarf, trotz des beachtlichen Preises für elektronische Mobilität und der Entfernungen, die ein amerikanischer Autofahrer zurückzulegen hat.

Tesla Motors schreibt über seine Fahrzeuge: „Tesla Fahrzeuge bieten ultimative Kontrolle und ein hervorragendes Fahrverhalten mit maximalem Komfort. Sie nutzen Energie effizient, verschmutzen nicht die Umwelt und tragen dazu bei, die Abhängigkeit vom Öl zu verringern.“ Über sein „Modell S“ schreibt Tesla Motors: „Wir präsentieren ein Auto, das so fortschrittlich ist, dass es neue Standards für Spitzenleistungen setzt.“

Doch es gibt noch viele andere Hersteller auf dem Elektro-Automarkt wie zum Beispiel die umweltfreundlichen Modelle von Renault, Nissan, Mitsubishi, BMW, Opel, smartfortwo, mia electric oder THINK city. Wer gerne einen Vergleich in Bezug auf Reichweite und Ladedauer unternehmen möchte, kann dies hier tun.

Spiegel Online schreibt in seiner Meldung weiter: „Hauptmarkt für das Modell sind die USA. Im zweiten Quartal lieferte Tesla insgesamt 5150 Wagen aus, im Gesamtjahr sollen es 21.000 werden. Damit verkauft sich das Model S, das fast so teuer ist wie die Mercedes S-Klasse.“ Und weiter: „Firmenchef Musk hält bei einem ähnlichen Erfolg in Europa und Asien sogar mehr als 40.000 Verkäufe pro Jahr bis Ende 2014 für möglich.“

 

Quelle: www.spiegel.de

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare