Verstehst Du Deine Gefühle manchmal selbst nicht? Fällt es Dir schwer Grenzen zu setzen? Lähmt Dich die Angst in Deinem Tun? Bist Du Dir fremd, wenn sich die Wut in Dir selbstständig macht? Kennst Du das Gefühl, wenn die Trauer Dich verschluckt und Du keine Perspektive mehr siehst? Gleicht Dein Gefühlsleben manchmal einem undurchdringlichen Dickicht? Kannst Du Dein volles Potential nicht entfalten, weil Du Dich schämst? Wenn Du auch nur eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten würdest, so kannst Du von dem umfangreichen Wissen der Gefühlsexpertin Vivian Dittmar profitieren.

Weiterlesen

Gesunder Umgang mit Gefühlen

Gefühlsexpertin Vivian Dittmar vergleicht Gefühle mit einem Dschungel; faszinierend, wild und mitunter verwirrend. Vivian Dittmar ist brilliant darin, mit äußerster Klarheit zu zeigen, wie wir in diesem Dschungel nicht mehr verloren gehen:  Wir lernen die Weisheit unseres emotionalen Systems schätzen, das uns als treuer Begleiter beim Navigieren hilft – und uns mit seinen verschiedenen Qualitäten mit Kräften ausstattet, die unser Leben intensiver, bunter und erfüllter machen. Entwickelt hat sie einen Online-Kurs, der wohl den meisten Menschen auf dieser Erde helfen würde. Der Online-Kurs „Gefühle als Kraft“ zeigt auf, dass Gefühle uns nur dann zermürben können, wenn wir unrealistischen Absolutheitsansprüchen anhaften, und uns daran festhalten, wie die Dinge „zu sein hätten“. Jedes Kerngefühl (Dittmar unterscheidet hier in Wut, Trauer, Angst, Freude und Scham) kann unsere Sicht auf die Welt trüben und zu endlosen Kämpfen führen, bei denen wir letztlich doch nur Lebensenergie vergeuden. Der Online-Kurs „Gefühle als Kraft“ versetzt uns demgegenüber in die Lage, Gefühle als Einladung zu betrachten, Situationen mit unserem ganzen Sein zu begegnen. Mit allen Schattierungen also, die der Gefühlsvielfalt innewohnen. Situationen, die in uns einen alten Schmerz anrühren, sind wir nicht mehr ausgeliefert, weil der Kurs zeigt, wie wir uns mithilfe sozialer Unterstützung bewusst Räume des „Gefühleverdauens“ schaffen können. Räume, in denen das, was Dittmar den „emotionalen Schließmuskel“ nennt, sich behutsam öffnen darf, so dass ans Tageslicht treten kann, was andernfalls verkapselt in einem emotionalen Rucksack landen würde.

Vivian Dittmar geht es nicht um wohlklingende Theorien, sondern um einen wirklichen Wandel hin zu Lebensfreude und erfülltem Ausleben des gesamten Potenzials, wie es unsere Gefühle so unverwechselbar an uns herantragen. Dementsprechend setzt sie Vorträge mit Kunstperformances, dem Ermitteln des eigenen Emotionsprofils, Live-Video-Chats, angeleiteten Meditationen, Experteninterviews, interaktiven Extras und Übungen zu einem Mosaik zusammen, das zusammen mit der interaktiven Lernumgebung etwas wirklich Neues in das Leben der Teilnehmenden bringen kann: Eine kraftvolle Initiation in den bewussten Umgang mit Gefühlen, die uns mit wachsender Übungspraxis so immer mehr als Quelle zur Verfügung stehen. Für alle, die besser verstehen wollen, welche positive Kraft Gefühlen innewohnt und wie wir uns diese im Alltag, insbesondere in unseren Beziehungen, zu Nutze machen können, kann der Online-Kurs einen wichtigen Wendepunkt markieren, vom dem an Erfüllung und Präsenz sich im Leben auf ungeahnte Weise manifestieren konnten.

Am 29. September geht es los

Am 29. September geht der von Vivian Dittmar persönlich begleitete Online-Kurs „Gefühle als Kraft“ in die nächste Runde!

Das Teilnehmerfeedback des letzten Durchlauf war überwältigend! 90% der Teilnehmer gaben ein „Sehr gut!“ für den Kursinhalt. Viele konnten gar nicht glauben, dass ein Online-Kurs ihr Leben so nachhaltig zum positiven verändern konnte!
Michaela, die im letzten Jahr teilgenommen hat, gab uns ein sehr schönes Feedback, das wir mit Dir teilen möchten:

„Ich profitiere in meinen persönlichen Beziehungen wirklich sehr, sehr von dem Kurs. DANKE. Ich höre mir die Chats oft mehrmals an, male dabei und bastele und genieße sie. Vivians Stimme hat einen sehr beruhigenden Einfluss auf mich. Ganz wichtig sind die Meditationen für mich geworden. Mir ist die Unterscheidung meiner Gefühle nun viel klarer. Ich habe Gefühle vorher oft verwechselt. Nun merke ich z.B. wenn ich im Drama bin, dass viel Angst in mir steckt oder Scham, und gar nicht Wut, wie ich dachte. Überhaupt, dass ich so von Angst geprägt bin in vielen Situation, das ist DIE Entdeckung. Das wusste ich so vorher nicht. Ich bin ja ein hoch energetisches Wesen, mache viele Dinge und die Angst ist eine große Spannkraft in mir, gar nicht unbedingt negativ.“

Aus gegebenem Anlass der Zensur: Folge uns zur Sicherheit auch auf Telegram und maona.tv auf Odysee, und trage Dich in unseren Newsletter ein.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Beziehung kann man lernen! 

Shift-Up – die Talk-Sendung exklusiv auf maona.tv 

Selbstheilung ist keine Illusion – Clemens Kuby 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare