Bis vor kurzem gehörten wir einer aussterbenden Art an: Keine Instagramus.
Diese Zeiten sind vorbei, denn auch wir gehen nun mit dem Strom und inspirieren euch ab jetzt mit neuen Impulsen für bewusstes Leben nicht nur auf unserer Webseite und auf Facebook, sondern auch auf Instagram.

Weiterlesen

Hier geht es zu unserem neuen Instagram-Account.

So fing alles an

Berlin, Filmfestival Berlinale

Udo Grube, Initiator von Horizonworld, hat noch fünf Stunden bis zur Abreise. Mittlerweile ziemlich lustlos durchblättert er noch ein Fachblatt und stößt auf eine ganzseitige Anzeige, die ihn aus seiner Lethargie herausreißt, als hätte er plötzlich mit nassen Händen in eine Stromleitung gefasst.

What the bleep do we (k)now“ stand dort, gefolgt von dem Satz: „It’s time to get wise.“ Hätte er nicht gerade gesessen, er wäre umgefallen. Er spürte einen Schauer durch seinen gesamten Körper laufen und jede Zelle schien ihm zuzurufen: „Udo, das ist DEIN Film! Das ist deiner. Den musst du nach Deutschland holen.

Der Film sollte um 20.00 gezeigt werden. Nun stand er vor dem kleinen Problem, dass sein Flugzeug nach Stuttgart bereits um 19.00 starten sollte. Was sollte er tun? Er schaute sich die Anzeige noch einmal an, entdeckte eine Kontaktnummer und griff sofort zum Telefon.

Der Rest ist Geschichte. Die Geschichte vom Riesenerfolg „What the bleep do we (k)now„, welcher im deutschsprachigen Raum in die Liste der meistgesehenen Dokumentarfilme aller Zeiten aufgenommen wurde.

Udo hatte damals im Telefonat augenscheinlich nicht viel zu bieten: eine Firma die fast Pleite war, ein sehr gebrochenes Englisch und begrenzte finanzielle Mittel. Doch all das hielt ihn nicht ab, denn das was er zu bieten hatte war ein gesundes Selbstbewusstsein und ein inneres Feuer, das entfacht worden war.

Filmtipp: What the Bleep Do We (K)now?! (Einzel-DVD)
oder für 3,99 € online ansehen http://film.bleep.de

Zurück in die Gegenwart

Dies war der Startschuss für HORIZONWORLD. Seitdem haben wir viele weitere Filme auf den Markt gebracht. Manche mehr, manche weniger erfolgreich. Doch wurden sie alle zum selben Zweck ins Leben gerufen: Um den Menschen „Impulse für bewusstes Leben“ zu geben. Ein Licht zu sein in unserer oft so grauen, negativen Medienlandschaft. Und dies nicht nur mit plakativen Behauptungen, sondern mit gut recherchierten und wissenschaftlich fundierten Inhalten – denn Spiritualität ist nichts vom Alltag getrenntes, Spiritualität ist beweisbar und ERLEBBAR.

Dieses Leitmotiv zieht sich ebenfalls durch unsere Webseite und unsere Facebook-Seite, welche bald folgten und mit mittlerweile 150.000 Seitenaufrufen pro Monat eine breite Masse an Menschen erreichen.

Wir freuen uns einen Unterschied machen zu dürfen und sind dankbar für unsere Leser und Unterstützer. Für all die, die unsere Inhalte teilen und weiterverbreiten und auch für die, die sie stumm konsumieren und dann in ihrem Leben anwenden. Ein größeres Geschenk könnt ihr uns nicht geben, als das neue Bewusstsein wirklich zu leben, denn nichts verändert mehr als die Selbstveränderung.

Um nun noch mehr Menschen neue Impulse geben zu können, insbesondere jungen Menschen, die womöglich noch nie von uns gehört haben, haben wir uns dazu entschieden nun auch auf Instagram aktiv zu sein.

Hier geht es zu unserem neuen Instagram-Account.

Dort werden wir täglich neue Weisheiten posten und euch über neue Filme und Beiträge auf dem Laufenden halten. Schau doch mal vorbei.

Wir sehen uns bei Instagram,

dein HW-Team.

 

Weitere interessante Beiträge:

Portrait: Udo Grube – grenzüberschreitender Brückenbauer zwischen Wissenschaft & Spiritualität

Der meist gesehene Dokumentarfilm in Deutschland: What the Bleep do we know!?

Neue Serie: „Wer bin ich wirklich?“

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat. Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das "Zünglein an der Waage".

Kommentare