Was ist der Antrieb für einen im Ghetto aufwachsenden Jungen, die Ketten der Armut zu sprengen? Woher nimmt ein Vater die Kraft und die Motivation, an einem Ironman-Triathlon teilzunehmen, bei dem er seinen gelähmten Sohn vor sich herschiebt? Woraus schöpfen manche Menschen den Mut, unvorstellbare Schicksalsschläge zu überwinden? Der Film „(i)-ology – Das ICH-Projekt“ geht diesen Fragen auf den Grund.

Weiterlesen

Filmtipp: „(i)-ology – Das ICH-Projekt
Über die Kraft des individuellen Antriebs und das, was uns alle verbindet.

Was treibt uns Menschen an?

(i)-ology (i)-ology

Woody Woodward
Das ICH-Projekt

Im Leben gibt es Ereignisse, die uns aus der Bahn werfen können. Ereignisse, die wir nicht beeinflussen können. Weder haben wir Einfluss darauf, in welchem Kulturkreis wir geboren werden, ob wir mit einer Behinderung auf die Welt kommen, geschweige denn darauf, dass nahestehende Menschen sterben oder uns ein „Schicksalsschlag“ ereilt, der unser gesamtes Leben auf den Kopf stellt.

Doch, woher nehmen manche Menschen den Mut, unvorstellbare Schicksalsschläge zu meistern, sich aus Armut und destruktiven Lebensumständen zu befreien, sich auch von einer körperlichen Einschränkung nicht aufhalten zu lassen? So wie eine junge und aufstrebende Schauspielerin, die durch einen Autounfall beide Beine verliert? Was ist es, was diese Menschen antreibt? Was ist der Grund für dieses Verhalten?

Erkenne deinen emotionalen Fingerabdruck

Diesen Fragen widmet sich die internationale Dokumentation (i)-ology – Das Ich-Projekt und kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Jeder Mensch hat seinen individuellen Antrieb. Seinen emotionalen Fingerabdruck. Doch eines verbindet sie alle: Der persönliche Antrieb schenkt uns das Gefühl „wichtig“ zu sein. Wichtig für sich selbst oder einen anderen Menschen. Dieser Antrieb ist es, der Menschen in scheinbar ausweglosen Situationen ihre innere Kraft entdecken lässt, so dass aus scheinbar ausweglosen Situationen und Umständen Erfüllung und Erfolg wächst.

Anhand berührender und motivierender Geschichten zeigt der Film (i)-ology, was möglich ist, wenn wir unseren emotionalen Fingerabdruck, unseren innersten Antrieb entdecken. Die gezeigten Lebensumstände verschiedener Menschen rühren stellenweise zu Tränen und setzen erfrischende Motivation frei. Sie beflügeln und zeigen, was möglich ist, wenn wir unseren eigenen Antrieb erkennen.

Schicksalsschläge sind eine Chance

Was wäre, wenn alles in deinem Leben für dich passiert – nicht gegen dich? Was wäre, wenn alles in deinem Leben eine tiefere Bedeutung, einen Sinn hätte?

Was wäre, wenn deine größten Probleme in Wirklichkeit Geschenke sind? Geschenke des Lebens, die dich stärker und weiser machen – mental, seelisch und emotional, so dass du deine innere Kraft ganz entfalten kannst, die dir in Zukunft hilft, deine größten Träume und Visionen zu verwirklichen?

Filmtipp: „(i)-ology – Das ICH-Projekt
Über die Kraft des individuellen Antriebs und das, was uns alle verbindet.
Der YouTube-Trailer zum Film (i)-ology – Das ICH-Projekt
 
(i)-ology - Das ICH-Projekt (i)-ology - Das ICH-Projekt

Woody Woodward
Erkenne deinen individuellen Antrieb

 

Wenn alles gegen dich läuft ...
Wenn du vollkommen frustriert am Boden liegst ...
Wenn du meinst, es gibt keinen Ausweg mehr ...
Dann denke daran:

Schicksalsschläge und destruktive Umstände sind eine Chance die Richtung unseres weiteren Lebens zu bestimmen. Wichtig ist, dass wir erkennen, dass nicht die Schicksalsschläge und Umstände selbst unser Leben prägen, sondern die Art und Weise, wie wir mit ihnen umgehen.

Weitere inspirierende Beiträge zum Thema:

Dan Millman – Der friedvolle Krieger

Willkommen in der Krise!

Filmtipp: „(i)-ology – Das ICH-Projekt
Über die Kraft des individuellen Antriebs und das, was uns alle verbindet.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat. Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das "Zünglein an der Waage".

Kommentare