Der Comiczeichner Pablo Stanley hat den weltberühmten Song IMAGINE von John Lennon in Bildern ausgedrückt. Es ist eine Hommage an den Musiker und noch viel mehr an die Botschafts des Lieds, welche immer noch ihre Daseinberechtigung hat. Ein klarer „Aufweckruf“

Weiterlesen
wie ein Ausrufezeichen!

 

Imagine_colors

 

Stell dir vor, es gibt gar keinen Himmel, es ist doch ganz einfach, sich das vorzustellen.
Und damit auch kein „Hölle“, über uns nur der Horizont.
Stell dir vor,die Menschen leben nur im JETZT.
Stell dir vor, es gibt keine Länder und Grenzen, es kann nicht schwer sein, sich das vorzustellen.
Nichts, was wir töten oder was uns tötet, und es gibt auch keine Religion(en).
Stell dir vor, alle leben in Frieden zusammen!
Ja, vielleicht bin ich ein Träumer, aber ich bin nicht der Einzige

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass du dich eines Tages uns anschließen wirst, dann wird die Welt EINS.

Stell dir vor, es gibt keine Besitztümer, aber ich frage mich, ob du das tatsächlich kannst...
Es gibt keinen Neid und auch keinen Hunger –  nur Brüder und Schwestern.
Stell dir die Menschen vor, die sich so die Welt teilen.
Ja, vielleicht bin ich ein Träumer, aber ich bin nicht der Einzige.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass du dich eines Tages uns anschließen wirst,
dann wird diese Welt wie EINE Welt gelebt.

 

Quelle:
www.stanleycolors.com

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare