DVD: Quantum Communication DVD: Quantum Communication

Wie funktioniert die Sprache der Quanten-Kommunikation und wie kommuniziert das Universum? Hier gibt es Antworten!
David Sereda & James Law
Wissenschaftlern aus den Niederlanden gelang es, Daten von einem Ort zu einem anderen zu „transportieren“, ohne dass sie hierfür den Raum durchqueren mussten. Laut den gängigen Gesetzen der Physik ist ja das „Beamen“ von Objekten nicht möglich... (ja und von Menschen auch nicht, selbst wenn es in Science-Fiction-Filme immer wieder gerne gezeigt wird!).
Doch wie haben sie das geschafft?

Das Team um Prof. Ronald Hanson von der Technischen Universität Delft hat einfach die Quantenmechanik zur Hilfe genommen! Hier die Publikation dazu!

Konkret: Informationen zwischen zwei sogenannten „Qubits“ wurden von einem auf einen anderen Quantenchip gebeamt – und zwar über eine Entfernung von drei Metern mit exakt mit 100%-iger Genauigkeit!

Für die Forscher ist dabei das Erstaunlichste, dass es immer funktioniert  und dass es immer 100 %-ig zuverlässig und präzise ist!

Möglich und machbar ist das, weil wir ja schon seit geraumer Zeit von der Technik der „Quantenverschränkung“ wissen (auch „Quantenheilung“). Hintergrund: Die Identität von zwei miteinander verschränkten Teilchen lösen sich nach der Verschränkung auf. Definiert kann nur noch der gemeinsame Zustand der Teilchen werden –  also so wie Zwillinge, nur komplett identisch!

In der Versuchsanordnung der Wissenschaftler betrug die Distanz genau drei Meter – doch sie gehen davon aus, dass die Entfernung auch viel viel weiter – also „bis zum Universum“ (und wieder zurück) – gehen kann. Weitere Versuche mit größeren Entfernungen sollen somit folgen.

Vielleicht erinnert sich ja manch einer an den Ausdruck des Nobelpreisträgers Albert Einstein, der bei dem Phänomen Quantenverschränkung von „spukhafter Fernwirkung“ sprach?! Er wäre heute sicherlich sehr stolz auf seine niederländischen Forscherkollegen! ;)

Warum ist das so interessant?

Ein Stichwort ist hierbei das so genannte „Quantennetzwerk“ und das „Quanteninternet“, welches in nicht allzu ferner Zukunft super schnelle Kommunikation sowie eine enorm hohe Leistungsfähigkeit der neuartigen Computer ermöglichen soll. Und was natürlich auch ganz prima wäre: Eine sichere Übertragung der Daten ist hiermit gewährleistet!

Wenn alle geplanten Versuche auch so erfolgreich sind, kann zudem ein wichtiger Beweis angetreten werden (und das treibt die Wissenschaftler sicherlich am meisten an): Hier geht um die Bellsche Ungleichung“, die widerlegt werden könnte.

Wie darauf Einstein reagieren würde?

 

Alles über die Welt der Quanten hier!

 

Quelle:
www.grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/06/erfolgreiche-teleportation.html
www.de.wikipedia.org/wiki/Bellsche_Ungleichung

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare