„Nie wieder Fleisch?“ heisst die aufrüttelnde Dokumentation, die es als arte-Produktion nun auch online zu sehen gibt und mit umfangreichen  Hintergrundinformationen und Inspirationen ein heikles, aber wichtiges Thema aufgreift.

Weiterlesen

Die Bilder der Massentierhaltung (und Quälereien) sagen mehr als tausend Worte – und doch sind die Zahlen und statistischen Werte genauso beeindruckend. Der Markt (der Bürger ) entscheidet – und der ist hungrig nach billigem! und nach mehr Fleisch. Diesen Anforderungen nachzukommen, verlangt von der Ware „Tier“ einiges ab – doch am Ende sind wir selbst die Leidtragenden. Dies erkennen wir aber erst später, wenn uns die klassischen Zivilisationskrankheiten plagen!

Wussten Sie, ...

  • dass laut EU-Verordnung als Mindestanforderung ein Schwein gerade eine Handvoll Stroh am Tag zum Spielen erhält, damit es genug „Abwechslung“ hat und nicht aggressiv wird?
  • dass Dänemark der größte Fleischproduzent ist und in 130 Länder exportiert?
  • dass in China 60 Mio. Menschen übergewichtig sind und mittlerweile an Diabetes und Bluthochdruck leiden, weil sie einen vierfach erhöhten Fleischkonsum haben seit 1980?
  • dass ein Huhn in der Mast in einem Monat das 38-fache seines Gewichts zulegt, aber sein Skelett nicht mit wachsen kann?
  • dass die Niederländer 2 Mio. Tonnen Gülle nach Deutschland „exportieren“ und diese hierzulande auf den Feldern entsorgt wird?
  • dass für ein Kilogramm Fleisch 16 Kilogramm Getreide benötigt wird?
  • dass es in Südamerika Missbildungen bei Neugeborenen gibt, wenn die Mütter in der Nähe von pestizidverseuchten Sojafeldern leben?

 

Doch schauen Sie selbst! Wie so oft im Leben geht es auch darum zu erkennen, wie wir mit dem Fleischkonsum umgehen...

Hier der Beitrag auf arte!

Noch mehr TV-Tipps finden Sie hier!

 

Hier unsere  Buchtipps:

peacefood_coverPeace Food
Wie der Verzicht auf Fleisch Körper und Seele heilt
Dahlke, Ruediger
336 Seiten, GU Verlag

Hier bestellen

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare