Der grüne Außenminister a. D. – Joschka Fischer – fährt das erste und nagelneue emissionsfreie Modell aus dem Traditionshaus BMW. Das sind doch mal gute Neuigkeiten! Doch warum lässt er sich vor deren „Karren“ spannen?

Weiterlesen

Buchtipp: Spiritualität & 3 Whisky Cola von Udo Grube
Erleuchtung und Whisky-Cola trinken – das passt nicht zusammen? Und ob!

Emissionsfreier Antrieb für urbane Mobilität

Mit stolzer Brust und fast kindlicher Freude präsentierte jüngst der grüne Außenminister a. D. – Joschka Fischer – das erste und nagelneue emissionsfreie Modell aus dem Traditionshaus BMW. Die Autofirma selbst wirbt mit dem Slogan „Emissionsfreier Antrieb für urbane Mobilität“. Der BMWi3 verfügt über einen so genannten eDrive Antrieb. Für die Fabrikation wurde am Standort Leipzig ein neues Werk erbaut, das die meisten relevanten Kriterien des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit dank neuester Technologien erfüllt.

Doch große Aufregung macht sich bereit – besonders unter den Parteifreunden Fischers, die dem Autohersteller, der ja eher für seine schnellen und sportlichen Modelle bekannt ist, eine gewisse „Nachhaltigskeits-Scheinheiligkeit“ unterstellen. Und darüber, dass der ehemalige Grünenpolitiker sich vor deren Karren spannen lässt.

Doch gerade für Joschka Fischer scheint ein lang gehegter Traum in Erfüllung zu gehen! „Es ist das erste Auto, das völlig neu von Grund auf geplant und auch realisiert wurde“, sagt er im Video, und „eines, was dann noch Spaß macht!“. Es sei ihm gegönnt! Immerhin ist die enge Verknüpfung zwischen Politik (auch wenn Herr Fischer jetzt als Berater tätig ist) und Wirtschaft dahingehend transparent gemacht – eine überaus ehrliche Ansage!

Joshka Fischer uns sein neuer BMW i3 auf YouTube

 

 

Euer Udo

 

Weitere Beiträge von mir findest du hier.

Kommentiere diesen Beitrag gerne unter der Autorenbeschreibung.

Buchtipp: Spiritualität & 3 Whisky Cola von Udo Grube
Erleuchtung und Whisky-Cola trinken – das passt nicht zusammen? Und ob!

Quelle:
www.spiegel.de/politik/

Über den Autor

Udo Grube

Udo Grube, geb. 1964, hat auf seiner Suche nach Selbsterkenntnis und erfüllt von dem Wunsch, Grenzen zu überschreiten, hochrangige, spirituelle Meister wie den Dalai Lama interviewt und anerkannte Wissenschaftler zur Wissensweitergabe, nach Deutschland gebracht. Darunter Quantenphysiker wie Prof. Hans-Peter Dürr, Amit Goswami und Fred Alan Wolf, einer der Köpfe im Film “The Secret”.

WIR gestalten unsere Welt und nur WIR verändern sie auch, wenn WIR uns verändern.

Udo Grube ist weit gereist, um seine Spiritualität zu vertiefen und in Gesprächen mit grossen Weisheitslehrern und Wissenschaftlern zu formen. Seine Erkenntnisse hat er in seinem Büchern Bleep: oder wie man Spiritualität mit 3 Whisky-Cola verbindet und „Mein Weg zum bewussten Leben“ niedergeschrieben. Heute lebt der Weisheitslehrer auf Mallorca und veranstaltet u. a. das “Mallorca Spirit Camp”. und Bewusstheitstreffen für Menschen, die Ihr Leben besser verstehen und neu gestalten wollen.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare