Kaum etwas erhitzt die Gemüter zurzeit so sehr, wie das Thema Klimawandel und dessen mögliche Auswirkungen auf unseren Planeten. Udo Grube wirft einen Blick hinter die öffentliche Diskussion. Ein Blick, der Dich vielleicht überraschen wird.

Weiterlesen

Klimawandel!?

Warum sind wir dem Klimawandel gegenüber so negativ eingestellt und warum soll der Klimawandel menschengemacht sein? Eisbären sind anpassungsfähig und wir Menschen auch!

Ja es gibt ihn den Klimawandel und es gab ihn schon immer, mit oder ohne Zutun des Menschen. Und wissen wir denn wirklich, ob alles immer so ist, wie es zu sein scheint?

Aktuell geht es um viel, sehr viel Geld. Der handel mit CO2 Emissionspapieren spült Milliarden in die Kassen! Man braucht ein Problem, bauscht es auf und alle rennen mit. Tolle Kampagne und spaltet die Gesellschaft.

Schade eigentlich…… Aber genau hinschauen lohnt sich….

Kurzer Ausflug in die Zeitgeschichte

Ca. im 15. Jahrhundert begann die sog. „kleine Eiszeit“, da war sogar die Themse komplett zugefroren. Man fuhr Schlittschuh, baute Buden auf und feierte Volksfeste.

Im 12. Jahrhundert war der Höhepunkt der „mittelalterlichen Warmzeit“, es war laut Wissenschaftlern ein sehr reiches Zeitalter, geprägt von Wohlstand. Warum wird der Klimawandel so schlecht geredet und geschrieben? Kampagne???

Das Holocene Zeitalter ca. 6500 – 3.500 v. Chr. war deutlich wärmer als heute!!! 3000 Jahre lang.

Die Eisbären haben all diese Wetterkapriolen bis heute ganz gut überlebt, sie sind wohl sehr anpassungsfähig.

Wenn es wärmer wird, brauchen wir weniger Heizöl, können im T-Shirt ganzjährig rumrennen.

Die Schwimmbäder werden ganzjährig geöffnet sein. Fahrrad fahren ist ganzjährig ein Spaß, das Auto bleibt zuhause und wer weiß, was es noch für Vorteile bringt.

Klimaschwankungen sind „natürlichen“ Ursprungs

Was aber nicht heißt, dass wir weiter Raubbau an der Natur treiben sollen, wie es unsere verrückte Gesellschaft macht. Wandel ist in vielen Bereichen zwingend notwendig! Ob der Plastikmüll in den Meeren, Vernichtung der Regenwälder und damit ganzer Ökosysteme, die zur Veränderung des Klimas beitragen, unerbittlicher Abbau von Rohstoffen und Ausbeutung der Menschen, die Liste wäre endlos lang. Auch all diese Dinge verändern das gesamte „natürliche“ Klimasystem weltweit, doch warum verlangt die „Fridays4Future Generation“ keinen Stopp dieses Irrsinns? Man konzentriert sich auf eine Hypothese mit dem CO2, anstatt den kompletten Wahnsinn infrage zu stellen, doch keine Sorge, die Welt geht nicht unter, nur die Menschheit schafft sich selber ab....

Viele werden in Depressionen verfallen, weil wir es nicht geschafft haben sollen, den Klimawandel zu stoppen, weil es eben nicht zu schaffen ist, weil es „natürlich“ ist… . Komisch auch, dass das Eis, welches es  auf dem Mars mal gegeben haben soll, ja auch nicht mehr vorhanden ist, wenn man den „Wissenschaftlern“ wirklich glauben schenken soll.... Also irgendetwas verändert sich ja dann doch im ganzen Universum so, dass sich Klima im Allgemeinen wandelt..

Wichtige Info:

Kohlendioxid ist kein wichtiges Treibhausgas. Nur in Spuren kommt es in der Erdatmosphäre vor, und es hat seine Kapazität, Wärmestrahlen einzufangen, bald ausgeschöpft. Aus natürlichen Quellen strömt Jahr um Jahr ein Vielfaches jener Kohlendioxidmenge heraus, als die, die den Apparaten der Zivilisation entstammen. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass Kohlendioxid jemals in der Erdgeschichte für wärmere Temperaturen gesorgt hat. Vielmehr war es umgekehrt, höhere Temperaturen haben zur vermehrten Freisetzung von Kohlendioxid geführt.

Es streiten sich die Gelehrten, doch die Kampagne läuft und läuft….. und währenddessen vergessen allzu viele, dass die Ökobilanz der E-Autos wesentlich negativer ist, als die des aktuellen Diesels, welchen man uns als wesentlich umweltfreundlicher, als den Benziner verkauft hat…… .

Lasst uns alle hinschauen: Was ist denn eigentlich „natürlich“?

„Wenn wir selbst wieder zu unserem natürlichen, ausgeglichenen und liebevollen Zustand zurückkehren, werden wir nicht nur Teil der Lösung, sondern sind auch besser ausgestattet, um Informationen klar und intuitiv zu navigieren.....“

Wer sich informieren möchte über dieses wichtige Thema, sollte sich diese Doku anschauen:

 

 

Weitere Beiträge von Udo Grube findest du in seinem Autorenblog.

Das könnte dich auch interessieren:

Filmtipp: Die Liebe DEINES Lebens 

Follow Udo

        

 

Kommentiere diesen Beitrag gerne unter der Autorenbeschreibung.

Über den Autor

Udo Grube

Udo Grube hat auf seiner Suche nach Selbsterkenntnis und erfüllt von dem Wunsch, Grenzen zu überschreiten, hochrangige, spirituelle Meister wie den Dalai Lama und anerkannte Wissenschaftler aufgesucht, ihnen sehr genau zugehört und ist in persönlichen Gesprächen mit ihnen an die Grenzen gegangen. Darunter Dr. Joe Dispenza aus dem Film “Bleep”, Quantenphysiker wie Prof. Hans-Peter Dürr, Amit Goswami und Fred Alan Wolf, einer der Köpfe im Film “The Secret”.

Mooji, Eckart Tolle, Sadghuru, Christian Meyer, Volker Mann, waren seine Wegbegleiter, bis es ihm selbst gelang, einen Weg zu finden, das wahrzunehmen, was "wirklich IST".

Diesen Weg vermittelt er Menschen, die bereit sind, genau hinzuschauen und endlich das Leben wollen, was sie wirklich sind.

WIR gestalten unsere Welt und nur WIR verändern sie auch, wenn WIR uns verändern.

Udo Grube ist weit gereist, um seine Spiritualität zu vertiefen, im Außen, wie im Innen. Seine Erkenntnisse hat er in seinem Buch Bleep: oder wie man Spiritualität mit 3 Whisky-Cola verbindet (Taschenbuch: „Mein Weg zum bewussten Leben“) niedergeschrieben. Heute lebt der Weisheitslehrer auf Mallorca und veranstaltet u. a. das “Mallorca Spirit Camp”. und Bewusstheitstreffen für Menschen, die Ihr Leben besser verstehen und neu gestalten wollen.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare