Oscar-Preisträger Jeremy Irons machte sich auf, das Ausmaß und die Auswirkungen des globalen Müllproblems zu erforschen. Er reiste um die ganze Welt, zu atemberaubenden Orten, die unter der Müllverschmutzung leiden. Eine Reise von Skepsis zu Sorge und von Schrecken zu Hoffnung. Ausgezeichnet mit de Prädikat WERTVOLL der deutschen Film- und Medienbewertung.

Weiterlesen

Filmtipp: Weggeworfen
Das globale Müllproblem und seine Herausforderungen
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Weggeworfen Weggeworfen

Jetzt auf maona.tv
  • Hochwirksame Pflicht-Doku, die informiert und aufrüttelt. Nur zu empfehlen‘ (View New Zealand)
  • Weggeworfen öffnet dem Zuschauer die Augen und regt zum Nachdenken an. (Oregon Live)
  • Stellt überzeugend Zusammenhänge dar und zeigt neue Wege auf.  Big Picture)
  • Informativ, lehrreich und spannend. Ein Muss! (IMBD)
  • Mit Oscar-Preisträger Jeremy Irons (Die Borgias, Der König der Löwen, Das Geisterhaus)
  • Mit faszinierendem Soundtrack von Vangelis
  • Ausgezeichnet mit dem Prädikat: “Wertvoll“ (Deutsche Film und Medienbewertung)

Die Welt hat ein Müllproblem

Jeden Tag produziert der Mensch Unmengen Müll und belastet damit die Erde. Leidtragende sind Pflanzen, Tiere und letzten Endes auch der Mensch. Der Schauspieler Jeremy Irons nimmt uns in diesem Dokumentarfilm von Candida Brady mit auf die Erkundung eines erschreckenden globalen Phänomens: der Übermüllung unserer Erde, deren Belastung durch nicht verrottbare Kunststoffabfälle und toxische Chemikalien noch zugenommen hat. Jeremy Irons reist quer über den Erdball, zu Plätzen, die einmal wunderschön waren und jetzt im Abfall zu ersticken. Ob Deponien, Verbrennungsöfen, Vergiftungen durch Gase und Schadstoffe – all diese vielfältigen Probleme und ihre ökologischen Auswirkungen auf Flora und Fauna werden aufgezeigt, unterlegt mit vielen Fakten, Hintergrundinformationen und gänzlich unpathetisch. Weggeworfen kannst Du Dir jetzt auf maona.tv- der TV-Sender mit Sinn! anschauen!

Jeremy Irons fungiert als Sprachrohr für die Öffentlichkeit, befragt Wissenschaftler und engagierte Umweltaktivisten, die nicht nur die zerstörerischen Auswirkungen, sondern auch Lösungsmöglichkeiten und Auswege aufzeigen. Menschen, die ihr Leben umgestellt haben und nahezu keinen Müll mehr verursachen, bis hin zu Gesetzesinitiativen und kommunalen Möglichkeiten der Müllvermeidung.

Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

So vermittelt der Film auch konstruktive Ansätze, die ultimative Katastrophe noch zu verhindern – bevor die Erde im Müll versinkt.

„Wir haben diesen Film gemacht, weil es so viele Menschen gibt, die großen Handlungsbedarf spüren“, sagt Irons über seine Intention. „Und es gibt ein großes Bedürfnis, die einfallsreichen und produktiven Lösungsansätze, die es überall auf der Welt gibt, auszutauschen und zu kommunizieren. Hierbei kann Film eine große Rolle spielen, indem er die Gesellschaft informiert und das ‚schwierige‘ Thema so vielen Menschen wie möglich nahe bringt. Filme haben das Potential, viele Menschen zu erreichen, uns emotional zu berühren und Anstoß zum Nachdenken zu geben.“

Jeremy Irons ist kein Unbekannter, doch hat er möglicherweise seine wichtigste Rolle als investigativ Producer in WEGGEWORFEN gefunden.

„Wenn Du glaubst, Müll ist das Problem eines anderen, denke lieber nochmal nach“. Jeremy Irons

Sollten Fakten über Kunststoffmüll und toxische Abfälle dich nicht bewegen, wird dich ein Besuch in einem Krankenhaus für missgebildete Kinder vielleicht aufrütteln. Für die giftigen Tatsachen, die Jeremy Irons uns in WEGGEWORFEN zeigt, gibt es auch solide Lösungen an der Basis, die sich machbar anfühlen. Machbarkeit ist wichtig – damit wir uns bewegen und ins Handeln kommen. 

Schau Dir hier den offiziellen Trailer auf maona.tv an:

Weggeworfen Weggeworfen

Jetzt auf maona.tv
 

Prädikat wertvoll

WEGGEWORFEN ist ein wichtiger Film, der deutlich macht, wie schleichend diese globale Gefahr sich verbreitet, und welche Ausmaße sie erreicht hat. So sind die winzigen Plastikteile, die aus dem Meer gefischt werden, letztendlich fataler als die riesigen stinkenden Müllberge, weil durch sie das Ökosystem noch radikaler verändert wird. Dennoch ist dies kein pessimistischer Film – er will aufklären und Alternativen zur im mehrfachen Sinne des Wortes herrschenden Wegwerfgesellschaft aufzeigen. (Deutsche Film- und Medienbewertung)

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Eine müllfreie Welt: Mit Cradle to Cradle wird dieser Traum Wirklichkeit

Wie Schweden aus Müll Millionen macht – und so das Klima rettet

Müllhandel: China sagt stopp!

Filmtipp: Weggeworfen
Das globale Müllproblem und seine Herausforderungen
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Quellen:

https://filmsfortheearth.org/de/filme/weggeworfen

https://www.fbw-filmbewertung.com/film/weggeworfen

https://www.tiberiusfilm.de/movie/weggeworfen/2086

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare