Loslassen und sich selbst verzeihen. Das ist oft einfach gesagt und meist schwer getan. Doch ohne Loslassen und Vergebung bleiben wir in der Vergangenheit stecken und blockieren uns selbst. Gastautor Dr. Akuma Saningong zeigt mit einem therapeutischen 4-Schritte-Modell auf, wie wir loslassen und uns selbst vergeben können.

Weiterlesen

Filmtipp: EMOTION – deutsche Sprachfassung
Lass los. Und du bekommst, was für dich bestimmt ist.

Lasse los, lasse es kommen und lasse es sein – Verzeihe Dir Selbst!

Emotion Emotion

Bailey Frazer
Deutsche Sprachfassung

Vergebung ist der Duft, den das Veilchen dem Absatz schenkt, von dem es zertreten wurde.“ Mark Twain

Lasse es los. Es gibt manche Dinge, manche Menschen, manche Haltungen und manche Gefühle die Du erlebt hast, die Du einfach loslassen musst – weil sie Dich daran hindern Dein bestes Leben zu leben! Du hast das Sagen. Verwende Deine Macht, indem Du bewusst die Frage stellst:

„Was hilft es mir, wenn ich an dieser Haltung, dieser Wut, diesem Mangel an Vergebung, diesem Groll oder dieser negativen Emotion festhalte?“

Höre auf diesen Dingen zu ermöglichen, Dir Deinen Seelenfrieden, Deine Glückseligkeit und Dein Wohlbefinden zu rauben.

Lasse es los, damit Du Dich entwickeln und erfolgreich sein kannst. Treffe die Entscheidung alles loszuwerden, was Deiner nicht würdig ist und was nicht Deine höchsten und besten Gedanken darstellt. Das ist einfacher gesagt als getan. Es erfordert Arbeit und Deine Gefühle müssen Dir bewusst werden. Keine Person oder Sache ist es Wert, dass Du Deine fröhliche Begeisterung für Dein Leben und Deine Gesundheit dafür opferst. Suche nach vielen Möglichkeiten, um das Lachen, die Freude und die Liebe in Deinem Alltag zu erhöhen.

Lasse all den Ballast los, der deine Beziehungen und persönliche Glückseligkeit beschädigen könnte. Denke an jemanden, dem Du verzeihen musst und rufe ihn vor Ende des Tages an. Sei nicht wütend mein Lieber! Niemals.

Filmtipp: EMOTION – deutsche Sprachfassung
Lass los. Und du bekommst, was für dich bestimmt ist.

Warum dir Vergebung zu Glück und Freiheit verhilft

Vergebung entschuldigt nicht ihr Verhalten. Vergebung verhindert, dass ihr Verhalten Dein Herz zerstört. Vergebe jedem der Dir Schmerzen oder Leid zugefügt hat. Denke daran, dass Vergebung nicht für andere ist. Es ist für Dich. Vergeben heißt nicht vergessen. Es bedeutet sich zu erinnern ohne Wut. Es befreit Deine Macht, heilt Deinen Körper, Deinen Verstand und Deinen Geist. Vergebung eröffnet einen Weg zu einem neuen friedlichen Ort an dem Du, trotz der Dinge die Dir passiert sind, existieren kannst. Vergebe Dir selbst und erschaffe einen Ort der Freiheit, inneren Stärke und Gelassenheit. Bestätige Dir selbst:

„Ich bin jetzt frei. Frieden, Liebe und Harmonie sind in mir und um mich herum.“

Es ist es nicht wert. Es ist nicht notwendig. Es gibt immer einen besseren Weg. Außerdem gibt es zu jedem Zeitpunkt eine Legion von Engeln, hinter dem Vorhang von Raum zu Zeit, die nur darauf warten Dein Wort zu befolgen und die Dich am besten erreichen können, wenn Du nicht wütend bist. Und worüber Du auch immer wütend hättest sein können, war nur ein clever erstellter Selbsttest Deiner Macht und Deiner Erleuchtung.

Im 49sten Vers des Tao Te Ching beschreibt Lao Tzu das Verhalten des Weisen: „Diejenigen, die gut sind, behandelt er gut. Diejenigen, die schlecht sind, behandelt er auch gut, weil es in seiner Natur ist gut zu sein.“ Der Weise behandelt alle mit Güte, weil er gütig ist. Er ist allen treu. Er lebt in Harmonie mit allem. Er liebt jeden, einschließlich sich selbst, wie sein eigenes Kind. Der Weise hat nichts zu vergeben, weil er nicht urteilt. Seine Liebe ist universell und existiert jenseits von Kritik, Feindseligkeit, Wut und Beurteilung.

„Vergebung ist der, der das Tor der Missgunst und die Handschellen des Hasses öffnet. Es ist eine Kraft, die die Ketten der Bitterkeit und die Fesseln der Selbstsucht sprengt.“ William Arthur Ward

Wenn Du etwas Verletzendes getan hast – Deinen Partner angelogen, einen Freund beleidigt, einen Arbeitskollegen lächerlich gemacht – dann ist der Ratschlag „es zu vergessen“, wenn Du Schuldgefühle hast, naiv. Wenn nicht sogar unethisch. Schande, Trauer und Selbstvorwürfe sind vielleicht angebracht, nachdem Du jemandem etwas Schlechtes getan hast.

Filmtipp: EMOTION – deutsche Sprachfassung
Lass los. Und du bekommst, was für dich bestimmt ist.

Aber es ist nicht gesund – oder produktiv – für immer an diesen Gefühlen festzuhalten. Selbstvergebung wurde mit weniger Angst, Stimmungsproblemen, Feindseligkeit und ja, sogar Grübeln in Verbindung gebracht. Egal ob die andere Person Dir verzeiht oder nicht, kannst Du Dir selbst vergeben?

Um etwas klar zu stellen, Selbstvergebung heißt nicht Deine Schuld oder Deine Verantwortung zu vermeiden. (Obwohl, wenn Du der grüblerische, nachdenkliche Typ bist, dann ist es unwahrscheinlich, dass Du danach strebst). Bei der Selbstvergebung geht es darum Dir selbst zu erlauben voranzukommen, nachdem Du Deinen Fehler eingesehen hast und Dein Möglichstes versucht hast, es wiedergutzumachen.

Das therapeutische 4-Schritte-Modell zur Selbstvergebung

Hier ist ein therapeutisches vier Schritte Modell für die Selbstvergebung, die Dir vielleicht auf Deinem Pfad der Selbstvergebung helfen kann.

VERANTWORTUNG:

Akzeptiere in dieser Phase die Schuld für das, was Du getan hast. Höre auf Dich zu entschuldigen („Ich wurde bis an mein Limit getrieben“), Dein Verhalten zu rechtfertigen („Er hat mir dasselbe angetan!“) und andere Menschen zu beschuldigen („Ich hätte X nicht getan, wenn sie Y nicht getan hätte.“). Selbstvergebung, ohne vorher die Verantwortung zu akzeptieren, ist bedeutungslos.

REUE:

Arbeite Dich durch Deine Gefühle von Schande und Schuld mit dem Ziel Empathie zu verspüren, anstatt Dich selbst zu kritisieren. Deine Schande hilft Deinem verletzen Freund oder Partner nicht viel, aber Deine Buße möglicherweise schon.

ERNEUERUNG:

Deine Reue sollte Dich dazu bringen zu versuchen das zu reparieren, was Du kaputt gemacht hast. Entschuldige Dich, mache alles was Du tun kannst, um Dein Fehler wiedergutzumachen und lerne von Deinem Fehler und vermeide es ihn in der Zukunft zu wiederholen.

WIEDERHERSTELLUNG:

„Lege Deine anhaltende Selbstbestrafung auf Seite“ und behandele Dich selbst mit Barmherzigkeit, Akzeptanz, Respekt und Güte. Schreibe Dir selbst einen Entschuldigungsbrief, der die Lektionen enthält, die Du von der Erfahrung gelernt hast und die positiven Änderungen, die Du als Ergebnis davon gemacht hast.

Wie hast Du Dir selbst vergeben, indem Du aufgehört hast in der Vergangenheit zu leben und gewachsen bist?

Dr. Akuma Saningong

Keynote Speaker & Naturwissenschaftler

 

Weitere erkenntnisreiche Beiträge von Dr. Akuma Saningong findest du in seinem Gastautoren-Blog bei uns auf HORIZONWORLD.

Kommentiere diesen Beitrag gerne unter der Autorenbeschreibung.

Filmtipp: EMOTION – deutsche Sprachfassung
Lass los. Und du bekommst, was für dich bestimmt ist.

Über den Autor

Akuma Saningong

Wenn Du das Wesen der Dinge verstehen willst, darfst Du nicht auf einer Ebene dazwischen anhalten, wie der Ebene der materiellen Teilchen. Den Dingen auf den Grund zu gehen bedeutet, bis in die Tiefe der elementaren Einheiten vorzudringen. Dr. Akuma Saningong führt dich mit seiner Reduktion der universellen Wahrheiten auf diese Spur.

Akuma Saningong ist promovierter Biotechnologe im Bereich der Proteinforschung. Als Motivationsredner, Lehrer und Lebenscoach kombiniert er das Wissen von der spirituellen Physik (Quantenphysik), der neuen Biologie der Epigenetik (Du bist nicht ein Opfer Deiner Gene und Du kannst Dich jederzeit selbst neu erfinden) und der Spiritualität, um Dein Potential zu entfesseln. Sei Dir bewusst, dass ein riesen Reservoir an Talenten und Fähigkeiten in Dir steckt. Denke immer daran, dass Du ein unendliches Wesen mit unbegrenzten Möglichkeiten und Potenzialen bist. Es gibt keine Grenzen. Die einzigen Grenzen sind jene, die wir uns mutwillig selbst aufzwingen und hinnehmen.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare