Die am 19. Juli in Palma de Mallorca installierte „Zapfstelle“ für gefiltertes Trinkwasser hat innerhalb von sechs Wochen bereits mehr als 6.500 Liter Wasser für Bürger und Urlauber bereitgestellt und in diesem Zeitraum bis zu 18.000 Plastikflaschen eingespart. Kostenloses gefiltertes Trinkwasser – das wäre eine super Alternative für viele Großstädte – und wird Nestlé sicher nicht gefallen.

Weiterlesen

Filmtipp: HUMAN - Die Menschheit
Eine packende und emotionale Konfrontation mit der Essenz unserer Menschlichkeit!
Trailer: Hier anschauen!
HUMAN HUMAN

Jetzt auf Spirit Movies anschauen

Zwischen 12.000 und 18.000 weniger Einwegflaschen

6.500 Liter gefiltertes Wasser wurden Bürgern und Urlaubern, zum Wiederbefüllen ihrer Flaschen im Zeitraum vom 19. Juli bis Ende August zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise konnte in den ersten sechs Wochen eine Einsparung von ca. 12.000 Kunststoffflaschen bei der Nutzung und Entsorgung von 0,5 Liter oder bis zu 18.000 Flaschen a 333 cl. unter Vermeidung des entsprechenden Kunststoffabfalls erreicht werden.

Die Stadtwerke EMAYA haben die Installation der Gratis-Wasserstation in Auftrag gegeben und sind für die Wartung sowie die Bereitstellung von kostenlosem Wasser verantwortlich.

Die Installation des Springbrunnens war ein Pilotprojekt zur Untersuchung seiner Funktionsweise, Widerstandsfähigkeit, Akzeptanz in der Öffentlichkeit und der Ergebnisse seiner Nutzung. Aufgrund der positiven Resonanz werden in Zukunft weitere Brunnen installiert.

Cleanwave sorgt für sauberes und kostenloses Wasser

Die Umweltorganisation Cleanwave ist Initiator der Gratiswasserstationen und möchte damit nicht nur den hitzegeplagten Menschen, sondern auch der Natur etwas Gutes tun. Durch das Wiederbefüllen der Behälter soll der Konsum von Plastikflaschen eingedämmt werden – beginnend mit dem notwendigsten, nämlich dem freien Zugang zu Trinkwasser für alle.

Eine Alternative auch für deine Stadt!

Frag doch mal in deiner Stadt nach, ob sie dieses Projekt nicht auch testen wollen. Hier die Kontaktdaten zu cleanweave:

Francesc Vidal i Sureda 71
07015 Palma de Mallorca
España

+34 667 843 426
[email protected]
https://www.cleanwave.org/de/

 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gemüse zur freien Verfügung: Städte werden „essbar“

San Francisco verbietet Plastikflaschen

Wasserprivatisierung: Slowenien sagt stopp!

Filmtipp: HUMAN - Die Menschheit
Eine packende und emotionale Konfrontation mit der Essenz unserer Menschlichkeit!
Trailer: Hier anschauen!

Quellen:

https://www.cleanwave.org/

https://www.mallorca-services.es/bereits-mehr-als-6-500-liter-kostenloses-trinkwasser/

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare