Der spirituelle Lehrer und moderne Mystiker Michael J. Roads spricht in einem inspirierenden Interview über die verschiedenen Arten menschlicher Emotionen. Er erklärt, wie uns unsere eigenen Gefühle beeinflussen und unser Verhalten steuern, ohne, dass wir uns dessen wirklich bewusst sind. Der nun in Australien lebende Engländer verrät in Wähle Liebe seine Gedanken über die großen Fragen des Lebens und vermittelt, welches Potenzial im menschlichen Wesen steckt, wenn man sich dazu entscheidet, nur noch bedingungslose Liebe zu fühlen.

Weiterlesen

Filmtipp: Wähle Liebe
Von und mit Michael James Roads
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Denken wir mit dem Kopf oder dem Herzen?

Michael James Roads – Wähle Liebe Michael James Roads – Wähle Liebe

Jetzt auf maona.tv - der TV-Sender mit Sinn!

Wir haben einen Kopf und der ist zum Denken da, das Denken soll unsere Bewegungen sowie unser Verhalten steuern. Demnach sind sämtliche Aktionen als auch alle getroffenen Entscheidungen, die wir jeden Tag hervorbringen, das Resultat von bewusstem Denken. Das wäre zumindest die logische Schlussfolgerung, aber die Sache hat einen Haken. Michael Roads, der spirituelle Lehrer aus Australien, hat eine etwas andere Ansicht darüber, was das Leben vieler Menschen der modernen Welt in Wirklichkeit bestimmt. Laut ihm sind es die Emotionen, die zwar von uns allen gleichermaßen aufgenommen und verarbeitet werden, bewusst wahrgenommen werden sie aber nicht.

Unsere Gefühle sind eine treibende Kraft, aber sind sie auch die übergeordnete Energie unseres Körpers? Die vorher genannte logische Schlussfolgerung schließt diese Annahme aus, denn diesen Zweck sollte das Gehirn erfüllen. Sicher, das Gehirn ist die Schaltzentrale des Körpers, es steuert das motorische Nervensystem, lässt uns Dinge verstehen und führt die Handlungen aus, die unser Verhalten prägen. Hier kommt es aber zu dem entscheidenden Problem, ein Fehler im System, der, wenn man ihn erkannt hat, das gesamte Konzept unseres modernen Lebens über den Haufen wirft. Unser Gehirn, so leistungsstark und komplex es auch ist, ist letztendlich nicht mehr als ein Apparat, der Reize aus unserer Umwelt filtert und verarbeitet. Gesteuert wird es aber von Gefühlen, die wir nicht bewusst wahrnehmen. Wir sind also nicht zwingend Herr über unseren Verstand.

Filmtipp: Wähle Liebe
Von und mit Michael James Roads
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Die Kraft der Liebe

Besinnt man sich für einen kurzen Moment und stellt sich folgende Fragen: Wie oft nimmt man Emotionen, positive als auch negative, bewusst wahr und welchen Effekt haben sie dann nachfolgend auf unser Denken und Handeln? Man stellt fest, dass man permanent unter dem Einfluss von Gefühlen steht, diese aber nicht bewusst wahrnimmt. Erschwerend kommt hinzu, dass positive Ereignisse, die ein gutes Gefühl geben und glücklich machen, nur wenig Beachtung erhalten. Sie werden meist schnell vergessen, während negative Erfahrungen, die uns böse, wütend, traurig oder ärgerlich stimmten, lange in unserem Gedächtnis gespeichert werden und so unser Denken und Handeln bestimmen.

Wenn wir von unseren Emotionen gesteuert werden, die wir aber gar nicht oder nur zu einem minimalen Teil bewusst wahrnehmen, führen wir dann überhaupt unser eigenes Leben? Und wenn man in der Lage ist, Gefühle wahrzunehmen, warum entscheiden sich dann so viele scheinbar bewusst agierende Menschen dazu, negative Emotionen anzunehmen oder ihr Leben davon bestimmen zu lassen? Im Gegensatz dazu steht die Liebe, die stärkste Kraft der Welt, warum ist sie nicht die bestimmende Energie?

Wähle Liebe – bewusst und bedingungslos

Der Mensch ist in der Lage, ein Leben zu führen, das ohne bewusste Wahrnehmung von Emotionen stattfindet. Aber kann man das wirklich Leben nennen? Trauer und Angst führen dazu, dass Menschen noch zu Lebzeiten vollständig aufhören zu leben, zu genießen oder zu lieben. Wut hat einen unglaublich toxischen, zerstörerischen Effekt, sodass wir uns selbst oder anderen Menschen zur Gefahr werden können. Und Liebe, bedingungslose Liebe, könnte die Lösung für uns sein, sie ist die schöpferische Kraft, die ein bisher ungeahntes Potenzial in uns erweckt, wir müssen sie nur bewusst wahrnehmen.

Das Interview Wähle Liebe, das 2013 aufgenommen wurde und jetzt exklusiv auf maona.tv zu sehen ist, geht tief in die Materie. Es werden einige der Schlüsselthemen des Lebens genannt, auf die der Metaphysiker eine ganz eigene Sichtweise hat. Was ist echtes Glück, was bedeutet bedingungslose Liebe und wie kann man sie im eigenen Leben zulassen, die anderen Emotionen aber bewusst blocken? Michael Roads geht auf diese Fragen ein und beantwortet sie mit seiner inspirierenden, euphorischen Art auf ganz simple und nachvollziehbare Weise.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Was bedeutet eigentlich Bewusstseinserweiterung?

Secret of Life – Verschluss-Sache Mensch

Keanu Reeves: Die Menschheit ist dabei aus „der Matrix“ auszubrechen

Filmtipp: Wähle Liebe
Von und mit Michael James Roads
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare