Die Naturfotografie ist das „Seelenfutter“ für Markus Mauthe – er beschreibt es selbst so in seiner Biografie. Der Fotograf bereist und entdeckt nahezu alle Lebensräume der Erde. Er ist seit langem auch für GREENPEACE unterwegs und sammelt nicht nur wundeschöne, atemberraubende

Weiterlesen
Aufnahmen sondern auch Eindrücke, in wie weit die Natur noch intakt ist und welche ökologischen Zusammenhänge es gibt.

In seinem Bildband „Naturwunder der Erde“ zeigt er so Gebirgsregionen, Wüsten, Wälder, das offene Grasland und das Meer sowie die Zerbrechlichkeit der Ökosysteme.

 

Hier nun visuelle Eindrücke seiner Fotografien und Arbeit:

.

 

 

 

Hier gibt es bei GEO online eine kleine Fotogalerie seiner schönsten Aufnahmen.

Mit einer Multivisionsshow „Naturwunder Erde“ wird er noch bis 2015 durch Deutschland touren.

Quelle:
www.markus-mauthe.de
www.geo.de/GEO/natur/fotogalerien/
www.greenpeace.de

 

Tipp der Redaktion:
.

buch_naturwunder erdeNaturwunder Erde
ISBN 9783868735826
Mauthe, Markus und Paeger, Jürgen
Verlag Knesebeck

Hier bestellen

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare