Weiterlesen

Sind Viren tatsächlich unsere Feinde?

Influenza, AIDS, Ebola und Corona. Sie alle sind Viren, die bei der Bevölkerung für Angst und Schrecken sorgen. Sie kommen und gehen, bzw. kommen und werden „vergessen“.  Aber sind Viren wirklich so schrecklich, wie es immer vermittelt wird, oder gehören sie unterm Strich einfach zu einem funktionierenden Ökosystem dazu? Der Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl ist überzeugt davon, dass Viren keine Feinde, sondern vielmehr „Kinder der Mutter Erde und des Vaters Himmel“ sind und zur Schöpfung einfach dazugehören.

Zum Beitrag hier

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt nur 12,99€! 

Dr. Daniele Ganser fragt: Ist die Sterberate wirklich so hoch?

Daniela Gnaser schildert, wie sich die Sterberate zusammensetzt in Belgien, USA, Schweiz und Deutschland.      9 Minuten die sich lohnen:

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt nur 12,99€!

Bayr. Gesundheitsamtsleiter kritisiert Söder scharf

Wir hatten schon weinende Eltern am Telefon, deren Kinder von Lehrern gerügt wurden, weil sie sich nicht an Corona-Regeln gehalten haben und gefragt wurden: Willst du, dass Oma und Opa sterben? Das macht was mit unseren Kindern. Ich will nicht, dass meine Kinder mit Ängsten aufwachsen.“

In einem Interview mit dem „Münchner Merkur“ hat der Chef des Gesundheitsamtes von Aichach-Friedberg, Friedrich Pürner, der Bayerischen Staatsregierung unter Ministerpräsident Markus Söder neuerlich falsche Akzente in der Corona-Politik attestiertBereits Anfang des Monats hatte der Epidemiologe eine alleinige Ausrichtung der Pandemie-Maßnahmen auf positive PCR-Tests als unangemessen bezeichnet und vorgeschlagen, in Bayern eine differenzierte Meldepflicht von Corona-Fällen einzurichten.

Im Gespräch mit dem Merkur sagte Pürner, er werde Kritik an der Corona-Politik des Freistaats auch weiterhin öffentlich äußern – „auch wenn ich meine Beamten-Karriere auf Spiel setze“. Infolge seiner kritischen Positionen auf Twitter hatten Vorgesetzte Pürner bereits dazu veranlasst, die Bezeichnung „Leiter Gesundheitsamt“ aus seinem Twitter-Profil zu entfernen.

Pürner erklärt gegenüber dem Blatt, es sei richtig gewesen, zu Beginn der Corona-Krise im Frühjahr Maßnahmen zu verhängen, um eine Überlastung des Gesundheitswesens abzuwenden. Dies sei erfolgreich gelungen. Mittlerweile hätte sich die Situation jedoch verändert und es zeichne sich ab, dass das Virus sich nicht vollständig ausrotten lasse. Entsprechend müsse die Regierung auch ihre Kommunikationspolitik gegenüber der Öffentlichkeit anpassen.

„Aufgabe der Politik wäre es: Ängste nehmen, nicht Panik schüren“, betont der Gesundheitsamtsleiter. „Das Gegenteil ist der Fall: Wir haben Panik-Stimmung.“

Bürger bettelten aus Angst darum, in Quarantäne geschickt zu werden. Durch „ständige Überdramatisierung und Alarmismus“ entstehe bei den Bürgern ein Erschöpfungszustand und die Politik verspiele auf diese Weise Vertrauen.

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt nur 12,99€!

0,05% Sterblichkeit bei Personen unter 70‼️

Eine Metastudie der renommierten Stanford University in den USA hat die Sterblichkeit bei Corona untersucht.

Zuständig für die Studie ist der US-Forscher John Ioannidis. Und der Professor für Epidemiologie und Bevölkerungsgesundheit kommt zu einem klaren Urteil: Bei Covid-19 ist die Infektionssterblichkeit viel tiefer als bisher angenommen, nämlich bei 0,23%. Bei Menschen unter 70 liegt sie sogar nur bei 0,05%.

Insgesamt haben Ioannidis und sein Team 61 Studien ausgewertet, in denen untersucht worden war, wie viele Menschen oder Bevölkerungsgruppen eines Landes Corona-Antikörper entwickelt haben und demzufolge infiziert waren. Zusammen mit der Anzahl der gemeldeten Todesfälle liess sich damit die ungefähre Sterblichkeit berechnen.

Quelle: BLICK Schweiz

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€!    

Impfschaden nachgewiesen – Familie erhält 1,4 Millionen Schadensersatz

Das Thema „impfen oder nicht?“ Ist eine viel umstrittene Angelegenheit. Und auch wenn man die Impfmöglichkeit an sich nicht grundsätzlich verteufeln sollte, gibt es zahlreiche Anhaltspunkte und Fälle, welche beweisen, dass die eine oder andere Impfung mehr schaden als schützen könnte und bei einem guten Immunsystem auch nicht notwendig wäre. So auch in Nordfrankreich wo ein Junge nach einer Impfung schwer krank wurde. Seine Eltern klagten daraufhin vor Gericht und bekamen nun eine Entschädigung zugesprochen.

weiterlesen hier: Horizonworld

Stärke deine Selbsheilungskräfte – AWAKE Regisseurin äussert sich

In einem kurzen Video

Catharina Roland zu Ihrem Video:  „Ich denke, es eignet sich für Menschen, die noch in Angst und blindem Glauben an den Wahrheitsgehalt der Medien leben.

„Für unser Leben hier auf der Erde haben wir ein wundervolles Reisegefährt bekommen, eine – wie es im „Märchen von der abenteuerlichen Reise der Kinder des Lichtes“ heisst „Schuluniform deluxe“: einen Körper, der uns nicht nur immer daran durch Krankheiten, Schmerzen oder andere Weckrufe er-innert, wenn unser Denken oder Handeln aus der Balance mit unserer Seele gekommen ist, sondern dieser Körper verfügt auch über ganz wunderbare SELBSTHEILUNGSKRÄFTE. Ein Immunsystem, das, wenn es gepflegt wird, im Stande ist, Bakterien, Pilze, VIREN und andere Eindringlinge sofort zu identifizieren und deren Folgen für den Körper zu reparieren. Unser Immunsystem wird gestärkt durch frische Luft … gesundes Essen, ausreichend Schlaf, Bewegung in der Natur, glückliche Gedanken und Freude … was das Immunsystem aber schwächt ist Sauerstoffmangel, eine Überdosis an CO2 … die Maske …“

Möge dieses Video dazu beitragen, dass mehr und mehr Menschen die Masken absetzen und wieder beginnen FREI zu ATMEN – gemeinsam mit ihren Kindern in die Natur zu gehen – ihnen ihr Lachen zu zeigen,

Ihre Liebe ...

 

Filmtipp: AWAKE 2 PARADISE
Ein Reiseführer ins Leben
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Tesla Gründer Elon Musk: Schweden lag richtig!

In einem Tweet auf seinem Twitter-account lobt Elon Musk ausdrücklich den Sonderweg Schwedens in der Coronakrise.

Schwedens Sonderweg wird ständig in den mainstreammedien schlecht geschrieben und sorgt regelmäßig für Diskussionen. Das Land verzichtet auf Restriktionen, wie sie in anderen Ländern von den Regierungen vorgeschrieben werden. In erster Linie setzt Schweden bis heute auf freiwillige Maßnahmen. Schulschließungen übers ganze Land, oder  Maskenpflicht  gab es in Schweden bislang nicht. Der einzige große Fehler, war die Pflegeheime nicht besser zu schützen.
Zusätzlich postet Musk eine Grafik der aktuellen Todesraten in Schweden, die sehr niedrig ist. Schweden hat die Herdenimmunität wohl erreicht...
Quelle: FOCUS
Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€!   

Streitgespräch zum 1. Mal in den öffentlichen Medien bei der Deutschen Welle

Mansmann gegen Bhakdi im Streitgespräch.

 

Der Schlüssel zur Gesundheit
Jetzt auf maona.tv –  der TV Sender mit Sinn

Schwedens Chefepidemiologe Anders Tegnell warnt vor Gesichtsmasken und Quarantäne.

Die Welt blickt medial immer stärker einer drohenden zweiten Corona-Welle entgegent, die Blicke richten sich immer mehr auf Schweden. Anders Tegnell, der Chefepidemiologe, hat in den vergangenen sechs Monaten einen eigenen Weg gewählt. Er musste viel Kritik einstecken, weil in Schweden kein Lockdown verhängt wurde, was zu einem raschen Anstieg der Infektionszahlen führte, besonders in Stockholm, und zu einer ungewöhnlich hohen Zahl von mehr als 5800 Todesfällen.

Dennoch wird Schweden inzwischen besser mit der Pandemie fertig als die meisten anderen Länder, und Tegnells Erfahrungen sind bei vielen ausländischen Regierungen gefragt – zuletzt im Vereinigten Königreich, wo Premierminister Boris Johnson selbst eine schwere Corona-Infektion überstanden hat. Während in den meisten EU-Staaten die Infektionszahlen deutlich nach oben gehen, sind sie in Schweden erstaunlich niedrig. Man spricht sogar davon, dass die Pandemie möglicherweise überstanden sei.

«In vielen europäischen Ländern besteht Maskenpflicht, und trotzdem steigen die Infektionszahlen massiv.» Schweden habe keine Maskenpflicht, trotzdem breite sich das Virus weniger stark aus. Masken seien eine mögliche Ergänzung, im öffentlichen Verkehr aber wenig wirksam.

Kritisch sieht Tegnell das Quarantäneregime anderer Länder, etwa der Schweiz, weil sich das Virus «nicht besonders spürbar» auf diesem Weg verbreite: «Es ist wichtig, dass Reisende, die nach Schweden kommen, wissen und verstehen, welche Vorschriften bei uns gelten. Der Anstieg der Infektionszahlen, den wir in anderen Ländern sehen, hat aber nur sehr wenig mit Reisen zu tun. Das Virus breitet sich vor allem innerhalb von Ländern aus.» Quarantäne sei kein effizientes Instrument.

Quelle: WELTWOCHE

Der Schlüssel zur Gesundheit
Jetzt auf maona.tv –  der TV Sender mit Sinn

Chef des Gesundheitsamts kritisiert den Umgang der Bundesregierung mit der Corona-Pandemie scharf.

Prof. Dr. med. René Gottschalk, Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes: „Die Bevölkerung muss sachgerecht informiert werden.“ Trotz einer „deutlichen Zunahme von Meldezahlen“ gebe es „weniger schwere Erkrankungen mit weniger Krankenhauseinweisungen“.

Einschneidende Maßnahmen, mangelnde Fachexpertise und eine massive Gefährdung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Strukturen: Der Mediziner und Leiter des Gesundheitsamtes im hessischen Frankfurt kritisiert den Umgang der Bundesregierung mit der Corona-Pandemie scharf. Zudem vergleicht er Coronazahlen endlich mit den Zahlen, die Grippe und vergangene Hitzewellen ausgelöst haben, wei sich das eigentlich von Anfang an gehört hätte. In zwei Artikeln, , fordert Prof. Dr. med. René Gottschalk jetzt eine „dringend erforderliche, breite öffentliche Diskussion zu den Zielen und Mitteln der Pandemie-Bekämpfung“. Diese Diskussion müsse, „über rein virologische Fragen hinaus, ethische Aspekte sowie rechtliche Fragen zum legitimen Zweck, der Geeignetheit, Erforderlichkeit und Angemessenheit der Maßnahmen“ umfassen.

„Eine Übersterblichkeit ist weder in der Gesamtbevölkerung noch in der Gruppe der Hochrisikopatienten (Bewohner von Altenpflegeheimen) zu verzeichnen. Die Sterbestatistik (tägliche Sterbefälle) zeigt im ersten Halbjahr 2020 keine Auffälligkeiten – im Gegensatz zu der erkennbar höheren Sterbezahl während der Influenza-Zeiten 2017 und 2018 sowie während der Hitzeperiode im Juli 2018.“

Ganzer Artikel hier

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€!  

Das Immunsystem stärken

Gegenwärtig liegt der Fokus in unserer Gesellschaft auf Krankheit und der Angst vor ihren Erregern. Warum wird nicht darüber gesprochen, wie wahre Gesundheit erlangt werden kann? Der Mensch ist schließlich nicht umsonst mit einem Immunsystem ausgestattet. Im nachfolgenden Interview mit der Heilpraktikerin und Autorin Anja Tochtermann bekommen wir einen Einblick in eine alternative Sichtweise.

Weiterlesen hier

Filmtipp: EMOTION
Der Schlüssel zur Gesundheit 
Jetzt auf maona.tv oder auf DVD anschauen!

Wenn dein Nachbar zum Denunzianten wird

Mit steigenden Corona-Fallzahlen wächst die Angst. Der Staat setzt auf Strenge und ermuntert zur Kontrolle der Nachbarn. Ein permanentes Klima des Misstrauens aber schadet unserer Gesellschaft, ja sie spaltet sie und kann nicht im Interesse der Bürger sein.

Im Schatten teils grassierender, teils forcierter Angst wächst eine Kontrollgesellschaft heran. Die bayrische Gesundheitsministerin Melanie Huml wurde mit der Aussage zitiert, sie sehe «die Menschen untereinander in der Verantwortung, sich gegenseitig zu kontrollieren und anderen auch mitzuteilen, wenn beispielsweise jemand seine Maske nicht trägt». Im Originallaut des Interviews sagte Huml, «die Kreisverwaltungsbehörden werden dem dann nachgehen». Gemeint waren Fälle, in denen «der eine oder andere Nachbar» seinen Mitnachbar erfolglos auf die Maskenpflicht hinweist. Offenbar setzt der Staat auf den Bürger als Hilfssheriff.

Weiterlesen hier

Endlich ausgewogene Diskussion im TV

Servus TV hat sich zum Ziel gesetzt nun auch Kritker der Massnahmen zum Corona Wahnsinn zuzulassen. Prof. Bagdhi, Prof. Homburg, Prof. Greil und Dr. Andrea Kdolsky im Corona Quartett.

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz warnt, sollten die Zahlen weiter steigen, werde man mit weiteren Restriktionen reagieren. Ziel sei es zwar, einen zweiten Lockdown zu verhindern, das werde aber nur möglich sein, wenn sich alle bemühen, einen Beitrag zu leisten. Gleichzeitig wird stets betont, nur ein Corona-Impfstoff werde diese Pandemie beenden. Wie realistisch ist diese Hoffnung? Ist das wirklich der richtige Weg im Kampf gegen dieses Virus?

Hier Sendung anschauen

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€! 

Ärzte gegen Massentests von Symptomlosen und andere sinnlose Maßnahmen

Ärzte gehen in Widerstand zu den Maßnahmen, die ohne jede Evidenz getroffen würden. In Österreich, Belgien und Deutschland (Ärzte für Aufklärung) stellen sich viele Ärzte gegen die Massnahmen, die großen Schaden anrichten, aber keinen verhindern. Die Ärztekammer Oberösterreichs fordert nun mehr Verhältnismäßigkeit ein und spricht sich gegen Tests aus, die nicht von Ärzten auf Grund klinischer Befundung angeordnet werden . „Wir haben keine zweite Welle, wir haben einen Labor-Tsunami“, ist die Kernaussage.

Eingefordert wird ein faktenbasierter, sachlicher und konstruktiver Diskurs über die Corona-Maßnahmen. Auf keinen Fall bestehe angesichts steigender Zahlen Grund zur Panik – im Gegenteil: Es gäbe keine zweite Welle, sondern einen „technischen Labor-Tsunami“. Gefordert wird unter anderem, das Covid-19-Testungen von Hausärzten angeordnet werden sollen und besonders dringlich: Es dürfe angesichts des generellen Viren-Herbstes nicht auf andere Krankheiten vergessen werden.

Quelle: meinbezirk.at

Filmtipp: EMOTION
Der Schlüssel zur Gesundheit 
Jetzt auf maona.tv oder auf DVD anschauen!

 Intensivbetten in Deutschland werden stark reduziert

Sehr viele Betten blieben während der Corona Krise leer, obwohl man man in den Medien und Politik sehr viel Panik machte. Nun haben die meisten Bundesländer die reservierten Intensivbetten drastisch reduziert, obwohl die Infektionszahlen steigen. Hat man nun endlich erkannt, dass es sich nur um positive Tests handelt und es kaum Kranke, oder gar Tote durch Corona gibt?

Die reservierten Bettenanzahl wurden um sage und schreibe bis zu 75% gesenkt!!

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ schreibt, dass Baden-Württemberg in dieser Woche entschied, dass künftig statt 35 Prozent nur noch zehn Prozent der Betten reserviert werden sollen. Auch in Berlin seien bereits seit Juni nur noch zehn Prozent, in Niedersachsen seit Mitte Juli. In Bayern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Hamburg müssen die Krankenhäuser demnach derzeit gar keine Intensivbetten mehr für Covid-19-Patienten frei halten.

Quelle: tagesschau

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€! 

Entscheidend ist ob ein Patient krank und nicht, ob er positiv getestet ist – Ärztekammerchef

Das Maß aller Dinge ist, ob der Patient krank ist und nicht, ob er positiv getestet ist...“ sagt der Chef der Ärztekammer im ORF... Man müsse das Thema Corona nun endlich in die Hände von Ärzten legen, denn da gehöre es hin. Corona sei nicht wesentlich schlimmer als eine schwere Grippe

Hier zum Interview

USA – Generalbundesanwalt: Lockdown ist der größte Eingriff in die bürgerliche Freiheit seit der Sklaverei – Rechtsstaat muss verteidigt werden

Coronavirus-Lockdown ist »größter Eingriff in die bürgerlichen Freiheiten seit Sklaverei«
Vorübergehende Maßnahmen dürften nicht zu übermächtigen Verletzungen der Grundrechte führen, erklärte William Barr.

Während der gesamten Coronavirus-Pandemie hat Barr seine Besorgnis über die Einschränkungen der Rechte des Ersten Verfassungszusatzes, insbesondere der Religionsfreiheit, durch die staatlichen Behörden zum Ausdruck gebracht.

Im April gab Barrs US-Justizministerium [Department of Justice, DOJ] ein Memorandum an alle US-Anwälte heraus, »nach staatlichen und lokalen Richtlinien Ausschau zu halten, die die verfassungsmäßigen Rechte und bürgerlichen Freiheiten einzelner Bürger verletzen könnten.«

Er erklärte, dass es zwar »vernünftige und vorübergehende Einschränkungen« für einige Rechte des Ersten Verfassungszusatzes aus Gründen der öffentlichen Gesundheit geben könnte, diese aber nicht zu einer »übermächtigen Verletzung« werden sollten.

Die Abteilung für Bürgerrechte des DOJ nahm daraufhin Stellung gegen staatliche und lokale Regierungen, die religiöse Dienste in extremem Maße einschränken. Wie Breitbart News berichtete, führten die Interventionen der Abteilung häufig zu einer Lockerung der Regeln.

Anfang dieser Woche entschied ein Bundesrichter, dass die Sperrung des Coronavirus in Pennsylvania verfassungswidrig sei. Auch wenn die Maßnahmen des Staates möglicherweise »in der guten Absicht unternommen wurden, einen Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit anzugehen«, entschied Richter William Stickman IV, »selbst in einem Notfall ist die Autorität der Regierung nicht uneingeschränkt. Die von der Verfassung geschützten Freiheiten sind keine Schönwetterfreiheiten – die in guten Zeiten gelten, aber in Zeiten der Not beiseite geworfen werden können«.

Filmtipp: EMOTION
Der Schlüssel zur Gesundheit 
Jetzt auf maona.tv oder auf DVD anschauen!

Kritik an Katastrophenmedizin – Szenario

Martin Scherer, Präsident der Gesellschaft deutscher Allgemeinmediziner, beklagt die Fixierung auf immer nur die Infektionszahlen. Auch das diejenigen, die im wesentlichen mit den Partienten wirklich zu tun haben würden nicht gehört werden. „Bisher haben in der Krise diejenigen den Ton angegeben, die am weitesten weg von den Patienten waren.“

„Wenn Herr Drosten sich über eine ganze Wissenschaftlergruppe in der Art und Weise äußert, wie er das kürzlich in seinem Podcast getan hat, sich darüber lächerlich macht und die Journalistin leise mitkichert, dann ist das eine Art von Diskurs, der mir große Sorge macht und der auch nicht das Vertrauen in die Wissenschaft fördert. Wir brauchen den interdisziplinären Diskurs und wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht gegenseitig in irgendeine Ecke drängen. Es muss erlaubt sein zu diskutieren.“

Quelle: ZDF

Filmtipp: EMOTION
Der Schlüssel zur Gesundheit 
Jetzt auf maona.tv oder auf DVD anschauen!

Dr. Claus Köhnlein über „fatale Corona-Experimente“ der WHO

Dr. Claus Köhnlein mit neuen brisanten Erkenntnissen. Unter anderem geht es um experimentelle WHO-Studien, bei denen Corona-Patienten mit hochtoxischen Mitteln behandelt wurden. Für Studien der WHO wurden Menschen viel zu hohe Dosierungen von Hydrochloroquin verabreicht. Viele der Testpersonen verstarben, was die hohe Übersterblichkeit in verschiedenen Ländern, u.a. Frankreich, wo diese Studie gemacht wurde, erklärt. Für Dr. Köhnlein handelt es sich bei Corona um eine medial aufgebauschte „gesponserte Pandemie“, die aber keine ist! Follow the money! Tolles Interview! Margarita Bityutski sprach mit ihm über tödliche Überbehandlungen, verwirrte Experten und die gesponserte Pandemie.

Hier geht´s zum Interview

Filmtipp:Peaceful Warrior
Die Verfilmung des Kult-Bestsellers „Der Pfad des friedvollen Kiegers“ mit Nick Nolte als Sokrates.

Biologe enthüllt Gefahren durch Impfung

Extreme nicht veröffentlichte Nebenwirkungen bei Impfstoffstudie, veröffentlicht im Fachmagazin Lancet, aber Mainstreammedien schweigen!

Hier geht´s zum Interview

Filmtipp:Peaceful Warrior
Die Verfilmung des Kult-Bestsellers „Der Pfad des friedvollen Kiegers“ mit Nick Nolte als Sokrates.

Corona – Brauchen wir mehr Mitgefühl – Im Gespräch mit Dr. Rüdiger Dahlke

Krankheit als Spiegel der Seele! Was soll uns Corona als Gesellschaft dann sagen? Teil 1 Udo Grube möchte diesmal wissen, wie die Zusammenhänge sind. Was hat uns dazu gebracht, diese alles zu erleben. Gemeinsam erörtern sie die Frage „Wenn man Krankheit als Symbol betrachtet, was zeigt uns dann die gegenwärtige Situation?“. Ruediger Dahlke erklärt auch, warum es so wichtig ist, Andersdenkenden mit Mitgefühl zu begegnen, und spricht darüber, welche Kollateralschäden die politischen Entscheidungen mit sich gebracht haben. Doch es gibt auch Hoffnung. Er sagt: „Die veröffentlichte Meinung ist nicht die öffentliche Meinung!“

Hier zum Interview

Mund – Nasenschutz aus psychologischer Sicht – Studie deckt Folgen auf

Eine „neue Normalität“ nennen sie das Tragen des Mund-Nasenschutzes in Zeiten der Pandemie mittlerweile. Viele wollen sich mit dieser „neuen Normalität“ aber nicht abfinden und protestieren gegen das Stück Stoff in ihrem Gesicht, welches ihre Freiheit wieder ein Stückchen mehr einschränkt. Dabei geht es aber nicht nur um die Symbolik, welche dahinter steckt, sondern darüber hinaus auch um gesundheitliche Aspekte, welche die Maske eigentlich abdecken sollte, es laut einiger Experten jedoch nicht tut. So haben Wissenschaftler in einer groß angelegten Studie nun herausgefunden, dass das Tragen von Masken erheblichen psychischen Schaden anrichten kann. Auch das gesellschaftliche Zusammenleben ist enorm gefährdet.

Der ganze Beitrag hier

„7 Milliarden werden geimpft und dafür brauchen wir 14 Milliarden Impfdosen...“- Bill Gates

Für die, die es immer noch nicht glauben aktuell in der BILD:

“Um den Impfstoff sieben Milliarden Menschen zur Verfügung zu stellen, brauchen wir fast 14 Milliarden Dosen, und das wurde zuvor noch nie gemacht. Es handelt sich also um eine Notfallmaßnahme, die ganz neue Strategien erfordert, um im Jahr 2021 Milliarden von Dosen zur Verfügung zu haben.“

hier geht´s zum BILD – Beitrag

Politiker bekommen einen besseren Impfstoff

Unvergessen sollte in diesem ganzen Corona-Chaos bleiben, dass damals bei der Schweinegrippe, Politiker und Soldaten einen besseren Impstoff bekamen, als das „Fußvolk“

Infos hier

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€! 

War Corona nur ein Fehlalarm?

Sehr interessantes und ausführliches Interview mit Prof. Bhakdi.

Link folgen hier

Warnung für maskentragende Politiker, die das Volk nicht bekommt

Bundestagspräsident Schäuble gibt in einer Mitteilung an Politiker wichtige Hinweise auf Gefahren durch Tragen einer Maske:

„Bereits nach 30 Minuten Tragedauer kann es je nach Art der Mund-Nasen-Bedeckung zu einem signifikanten Anstieg der CO2-Werte im Blut kommen, da die ausgeatmete Luft unter Umständen nicht so gut entweichen kann. Ein ständiges Aus- und wieder Anziehen der Mund-Nasen-Bedeckung ist aber auch nicht sinnvoll, da so das Risiko einer Kontamination erhöht wird. Zwischendurch sollte man sie also zum Durchatmen eher unters Kinn schieben, aber weitertragen.“

Das steht in der Empfehlung, an die Politiker im Bundestag!!

„Es stellt sich schon die Frage, wie Herr Schäuble auf diese Hinweise kommt. Es entbehrt nicht einer gewissen Skurrilität, dass weder das RKI noch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung derartige Hinweise geben, der Bundestagspräsident jedoch schon“, sagte Theurer auf Nachfrage von FOCUS Online. „Wenn Herr Schäuble mehr und bessere Informationen hat als die zuständigen Stellen, darf er nicht nur den Bundestag darüber informieren, sondern muss die gesamte Bevölkerung daran teilhaben lassen.“

Warum werden Politiker besser behandelt, als das Volk und unsere Kinder?

Quelle: FOCUS

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€! 

Massenimpfung ab Dezember 2020!

Der spanische Ministerpräsident Sanchez rechnt mit Massenimpfungen ab Dezember 2020. Man sei dabei, diverse Verträge mit Pharmaunternehmen zu schließen, sagte der spanische Ministerpräsident in einem Interview. Interessant wird diese Aussage in Hinsicht darauf, dass üblicherweise die Entwicklung eines Impfstoffes 5-8 Jahre braucht. Wir raten unbedingt davon ab, sich Impfen zu lassen. Wer es trotzdem machen möchte, sollte unbedingt die 1. Impfwelle nicht mitmachen und abwarten bis erste Ergebnisse da sind. Schon bei der Schweinegrippe gab es massiv Folgeschäden und die Impfungen wurden abgebrochen.

Mehr hier

Corona Impfung: Wenn’s schief läuft, zahlt der Bürger

Wie heute die EU Kommission bestätigt, kommt für mögliche Impfschäden der Steuerzahler auf. Der Grund ist erschütternd:

„Der Grund für diese Maßnahme sei, „dass im Wettlauf mit der Zeit die Impfstoffhersteller einen Impfstoff viel schneller produzieren müssen als unter normalen Umständen“. Der Impfstoff müsse in einem Zeitraum von „12 bis 18 Monaten statt von einem Jahrzehnt oder mehr“ entwickelt werden.“

Sie sind so frech und sagen es euch mitten ins Gesicht, dass sie den Impfstoff zehnmal schneller als üblich d.h. ohne die notwendigen Forschungen und Tests entwickeln

Unsere dringende Empfehlung: ‼️Lasst euch diesen Mist nicht in eure Körper jagen‼️

Guter Bericht hierzu: LINK

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€! 

Die Demo in Berlin darf stattfinden!

Es gibt weiterhin Richter, die das Grundgesetz über die Machtansprüche der herrschenden Politiker stellen. Gratulation dem Gericht! Der Kanzleramts-Minister mag wieder toben, aber die 3. Säule der Demokratie, die unabhängige Gerichtsbarkeit, lebt noch, was man von der 4. Säule einer unabhängigen Presse schon lange nicht mehr sagen kann.
Die hatte bei der ersten Berliner Demo für die Erhaltung der Freiheit und des Grundgesetzes 15 000 TeilnehmerInnen gezählt, als es darum ging das Demo-Verbot zu unterstützen, waren es dann schon 20 000, dabei hatten sie Bilder gezeigt, die deutlich machten, es waren jedenfalls über 100 000.
Auch Merkels Wunsch nach generellen Verboten von Großveranstaltungen prallt an einer unabhängigen Justiz ab.

Gratulation auch für Michael Ballweg und seinen Einsatz für Demokratie und Vernunft!

Und lasst Euch weder provozieren noch vereinnahmen – alles gute für eine große friedliche Demonstration für Frieden und Demokratie! – Dr. Rüdiger Dahlke

Filmtipp: EMOTION
Der Schlüssel zur Gesundheit 
Jetzt auf maona.tv – TV-Sender mit Sinn

Du willst die Demo online verfolgen? Hier der live stream

Samuel Eckerts Kanal: hier

BITTEL TV: hier

Kulturstudio: hier

Digitaler Chronist: hier

Demo für Freiheit und Selbstbestimmung in Berlin verboten

Der Berliner Senat hat die am 29.8. geplante Demo mit der Begründung verboten „Ich bin nicht bereit, ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger und Rechtsextremisten missbraucht wird“ rechtfertigt Andreas Geisel (SPD und ehemals SED) das Verbot. „Es sei damit zu rechnen, „dass es bei dem zu erwartenden Kreis der Teilnehmenden zu Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung kommen wird“, teilte die Senatsverwaltung für Inneres am Mittwoch zur Begründung mit. Das sei „der grösste Angriff auf eines unserer wichtigsten Grundrechte“ und „Sprache und Denken wie aus der DDR. Es entscheidet nicht der Geschmack von Politikern darüber, welches Grundrecht gerade einzuschränken ist, nicht mal mehr in Ostberlin...“ so die BILD

Friedliche Demos, von vielen hunderttausend Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, wie der Verfassungschutz feststellte, werden verboten. Impfgeger, Menschen die die Massnahmen als völlig überzogen halten, Professoren,  Ärzte, Rechtsanwälte, Polizisten, die Ihre Meinung kundtun wollen, auf friedlicher Basis, in einem freien Land, denen wird nun der Mund verboten! ANTIFA Proteste aus der linken Szene, bei denen es nahezu immer zu Ausschreitungen und Bedrohungslagen kommt, genehmigt. Was ist los in unserem Land?

Nicht einmal die Kranken- und Todesfallzahlen (RKI), geben die Bedrohungslage wieder, während die nicht validierten Tests massiv nach oben getrieben werden (aktuell über 900.000/Woche), steigen weder die Kranken-, noch Todeszahlen.

Wir brauchen wieder Diskussion-, statt Denunziationskultur. Gegen diese Entscheidung wird beim Bundesverfassungsgericht Klage erhoben. Sollten diese das Verbot aufrechthalten, dann leben wir wohl nicht mehr in eine Rechtstaat.

Wir gehen davon aus dass die Demos stattfinden. berlin ist immer eine Reise wert und Spontandemos kann niemand verbieten...

Hier gehts zur Pressemitteilung der Querdenker

 

Querdenker sind nicht rechtsextrem

Das sagt der Chef des Verfassungschutz Haldenwang. Der Trick etwas, was man nicht hören möchte ist der, dass man die Thesen anderer Menschen als Verschwörunsgtheorie oder von rechts getrieben, bezeichnet. Der Schimpfworte gibt es viele, doch nun hat der Verfassungsschutz klargestellt: „Bei den Demos laufen nur vereinzelt rechte mit....“. Deshalb die Demonstranten als Reichbürger,  rechtsextrem und was sonst noch alles so gesagt wird, zu beschimpfen ist nicht richtig.

Mehr dazu hier

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€!

„Nachdem, was wir heute wissen, hätten wir damals keinen lockdown gemacht...“

Das sagt kein geringerer, als Gesundheitsminister Laumann (CDU) bei Maibrit Illner im Talk. Einen zweiten lockdown wird es nicht geben, verspricht er.

Hier das Video: ZDF

120 Millionen Jobs im Tourismus bedroht

Die UN warnt, dass gerade in ärmeren Ländern, viele kleiner und mittler Unternehmen, die im Tourismus arbeit, vor dem aus stehen.

Durch die Coronakrise sind in diesem Jahr lt. UN-Generalsekretär António Guterres weltweit rund 120 Millionen Jobs im Tourismusgeschäft bedroht. „Die Krise ist ein massiver Schock für entwickelte Ökonomien aber für Entwicklungsländer ist es ein Notfall“, sagte Guterres. Diese vielen Länder sind stark vom Tourismus abhängig.

Grenze wurde welteweit wegen der Corona-Pandemie geschlossen, Hotels dichtgemacht und Flüge gestrichen. In den ersten fünf Monaten des Jahres ist die Zahl der internationalen Touristen dem Bericht zufolge um 56 Prozent gesunken – insgesamt könnte sie in diesem Jahr um 78 Prozent einbrechen. Zwischen 910 Milliarden und 1,2 Billionen Dollar an Exporteinnahmen im Tourismus könnten demnach verloren gehen.

„Frauen, junge Menschen und informelle Arbeiter sind besonders bedroht“, sagte Sandra Carvao von der UN-Tourismusorganisation (UNWTO) mit Blick auf die Jobverluste. Demnach besteht der Tourismussektor zu mehr als die Hälfte aus Frauen.

Mehr Infos hier: Handelsblatt

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€!

Wir kommen um zu bleiben! Demo 29.8. in Berlin und so lange bleiben, bis der Wandel kommt ...

Wer sich für Frieden, Freiheit, Grundgesetz und Selbstbestimmung einsetzt und dieses ganze Corona-Thema euch Sorgen bereitet, die Massnahmen für unangemessen haltet, dann kommt nach Berlin zur größten Demo aller Zeiten am 29.8. nach Berlin. Wer Zeit hat, der beliebt, bis der Wandel da ist.

Michael Ballweg der Initiator von Querdenken im Interview hier

Prof. Streeck, der noch zu „Vernünftigen“ gehört, spricht Wahrheiten im Dom zu Münster

„Angst ist der denkbar schlechteste Ratgeber, vor allem wenn das Virus politisiert wird““...“

„Virus ist tödlich für wenige, genauso, wie andere Viren auch...“

„...Sterblichkeitsrate bei 0,37, zwar etwas höher als bei der Grippe, aber um das 10-fache niedriger, als was uns täglich suggeriert wird...“

„Es ist ein ernstzunehmendes Virus, man muss es aber auch nicht überdramatisieren.
Das objektivierbare Risiko bei den einzelnen Menschen ist gering, das „gefühlte“ Risiko bei der Pandemie ist ein anderes...“

Und dann spricht er von Informationen die zwar stimmen können, aber die Wahrscheinlichkeit, dass das eintritt, sei sehr gering, wie z. bsp. Langzeitschäden durch Corona

Schaut Euch hier die ganze Rede bis zum Ende (wichtig) an.

Filmtipp: The Secret
Das Geheimnis zu einem wunscherfüllten Leben – DVD jetzt für 12,99€!

Geht es bei Corona nur noch um Politik, Macht und Geld? Oder um Ablenkung vom eigenen Versagen...

In den letzten drei Wochen stieg die Anzahl der wöchentlichen Tests von 578.099 (KW 31) auf 875.524 (KW 33). Das ist eine Zunahme von 51,4 Prozent. Im gleichen Zeitraum stieg die Anzahl der positiv Getesteten von 5.634 auf 8.407 (+49,21%). Die angeblich dramatisch steigende Infektionsrate ist also allein auf die Ausweitung der Tests zurückzuführen. Dabei liegt die Positivrate nach wie vor unter einem Prozent, während sie in Spitzenzeiten (KW 14) bei über 9 Prozent lag.

Was also treibt Politik und Medien an, uns ständig die Mär der 2. Welle zu erzählen? Was treibt sie an und neue Massnahmen anzudrohen, Kinder stundenlang in der Schule Masken tragen zu lassen?

Haben sie sich verzockt, einen Fehlalarm ausgelöst und nun kommen sie nicht mehr raus aus der Nummer?

Mehr hier

Homöopathie am Ende?

Seit Jahren sind die bundesweiten Ärztekammern in Bezug auf homöopathische Behandlungen gespalten. Es herrscht ein erbitterter Kampf darum, ob die Homöopathie als Zusatzbezeichnung und -weiterbildung beibehalten werden soll oder nicht. Drei Länderkammern wollten künftig Fachärzte zum Homöopathen weiterbilden, während sich fünf der Länderkammern gegen die Zusatzweiterbildung ausgesprochen hatten. Das war vor gut 2 Jahren, wie sieht es heute aus?

Mehr dazu hier

Filmtipp: Magic Pills
Homöopathie: Wunder oder Wissenschaft?
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Faktenchecker und Facebook werden verklagt

„Children’s Health Defense (CHD), die Organistaion um Robert F. Kennedy, verklagt Facebook und die Faktenchecker!

CHD unter Leitung von Robert F. Kennedy jr., reichten am Montag vor dem Bundesgericht in San Francisco eine Klage ein, in der Facebook, Mark Zuckerberg und drei sog.. Faktenchecker, wegen Zensur wahrheitsgemäßer öffentlicher Gesundheitspostings und wegen betrügerischer Falschdarstellung und Verleumdung von CHD. CHD ist eine gemeinnützige Vereinigung, die die Korruption in Bundesbehörden, einschließlich der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Federal Communications Commission (FCC), aufdeckt und Fehlverhalten in der Pharma- und Telekommunikationsindustrie aufdeckt. KHK war ein häufiger Kritiker der Sicherheit von WiFi und 5G-Netzwerken und bestimmter Impfstoffrichtlinien, von denen KHK behauptet, dass sie die Gewinne von Big Pharma über die öffentliche Gesundheit stellen. CHD hat die Korruption der Behörden bei WHO, CDC und FCC heftig kritisiert.

Laut CHD’s Beschwerde hat Facebook heimtückische Verbindungen mit der Pharmaindustrie und ihren eng verbandelten Gesundheitsbehörden und hat wirtschaftliche Interessen in den Bereichen Telekommunikation und 5G.

Facebook zensiert derzeit die Seite von CHD und zielt auf die Säuberung der Seite gegen sachliche Informationen über Impfstoffe, 5G und Gesundheitsbehörden ab...“

Quelle: Children´s Health Defense

Wusstet Ihr das die Pandemie nach den alten Richtlinien beendet wäre?

Wusstet ihr eigentlich, dass anhand der niedrigen Sterbe- und Krankenzahlen, früher die Pandemie als beendet erklärt wurde? Die WHO hat ja ihre Richtlinien verändert! Vergesst das nicht!

Früher war eine hohe Sterblichkeitsrate Voraussetzung für eine Pandemie.
Die WHO strich den Passus »eine sehr grosse Zahl von Toten und Kranken« aus dem Kriterienkatalog.

 

RKI Zahlen zeigen steigende Infektionszahlen, doch wer viel testet, findet viel

Sagen die Zahlen zu Neuinfektionen wirklich die ganze Wahrheit? Mitnichten, den wer viel testet, findet viel.Die Corona-Infektionszahlen steigen. Politiker mahnen zur Vorsicht. Allenthalben heißt es: „Reiserückkehrer haben das Virus im Gepäck.“ Oder: „Familienfeiern sind ein Infektionsrisiko.“ Das klingt plausibel. Doch die Datenbasis ist dünn.

Kann die Steigerung was mit den Tests zu tun haben? Sie kann nicht nur, sie hat auch was mit der Anzahl der Tests zu tun. Frei nach dem Motto: Wer wenig testet, findet wenig; wer viel testet, findet viel. Sowohl bei den Testkapazitäten als auch bei der tatsächlichen Anzahl von Tests hat es in den vergangenen Wochen gewaltige Verschiebungen gegeben.

Die Tests wurden massiv hochgefahren und wie Herr Spahn selber im TV gesagt hat, werden mit viel mehr Tests, auch immens viele Falsch-Positive gemessen und es kann sein, dass diese Zahl wesentlich höher ist, als die Richtig Falsch Positiven

Hier zum Bericht

Schwere Vorwürfe gegen Jens Spahn. Die Gesundheit hatte noch nie Vorrang und die Bevölkerung wird immer wieder in die Irre geführt

„Einigen Politikern scheint das Regieren im Notstand, gar nicht so unangenehm zu sein. Jetzt dürfen sie es und hauen dabei atemberaubende Sprüche raus wie zum Beispiel, die Gesundheit habe zu 100 Prozent Vorrang. Das empört mich. Die Gesundheit hatte noch nie Vorrang, schon gar nicht zu 100 Prozent! Sie hatte beim Nachtflugverbot keinen Vorrang, nicht bei den Hospital-Infektionen, nicht beim Glyphosat, nicht beim Tempolimit, nicht bei der Energiewende – und schon gar nicht bei der Wertschätzung und Bezahlung der Pflegekräfte...“ – Arzt und Autor Bernd Hontschik

Hier gehts zu Interview in der Frankfurter Rundschau

SPIEGEL TV interviewt Markus Haintz  Rechtsanwalt der „Querdenker“

Markus Haintz RA der Veranstakter der Großdemos für Freiheit und Selbstbestimmung, wurde auf der Demo in Hamburg von SPIEGEL TV interviewt. Das Interview wurde von alternativen Medien aufgezeichnet, damit es von den Journalisten nicht falsch zusammengeschnitten werden kann. Ein klasse Interview, bei dem Markus Haintz die Grundproblematil der Corona Maßnahmen aufdeckt.

Hier könnt ihr es in voller Länge sehen und selber prüfen, was SPIEGEL TV daraus macht.

Kein Rechtsanspruch auf Maskenpflicht im Unterricht

Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg gibt es zum Schutz vor einer Corona-Infektion an Schulen keinen Anspruch auf Anordnung einer Maskenpflicht im Unterricht.

Die Richter lehnten am Montag einen Eilantrag ab, wonach an Schulen während des Unterrichts das Tragen einer Maske für Schüler und Lehrer verpflichtend sein sollte, wie das Gericht mitteilte. Gegen die Entscheidung könne der Antragsteller Beschwerde beim Hamburgischen Oberverwaltungsgericht erheben. (Az.: 3 E 3336/20)

(...)Virologen des Robert Koch-Instituts hätten sich zwar für eine Maskenpflicht auch im Unterricht ausgesprochen. Gleichwohl sei nicht ersichtlich, dass ihre Einführung auch im Unterricht und für alle Schüler unabhängig von Klasse und Schulform zwingend erforderlich sei, um der aus dem Grundgesetz folgenden Schutzpflicht „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit“ Genüge zu tun.“

Quelle: SÜDDEUTSCHE Zeitung

 

Streit um Corona Politik

Die Politik hat sich bei den Maßnahmen gegen Corona auf den Rat von zu wenigen Fachleuten gestützt. Nötig ist ein breit aufgestelltes Expertengremium. Das mein die TAZ und gehört zu den ersten Mianstream Medien, die nun anfangen ausgewogen und objektiv zu hinterfragen.

„Von der Mehrheit der Medien und großen Teilen der Bevölkerung wird die Tatsache, dass in Deutschland „nur“ knapp über 9.200 Covid-19-Todesfälle zu beklagen sind, den Lockdownmaßnahmen der Regierung zugutegehalten. Andere Erklärungen, etwa dass nicht allein ein Virus, sondern auch Faktoren wie die Kapazität und Qualität von Gesundheitssystemen und die sozioökonomischen Bedingungen einer Gesellschaft den Verlauf einer Pandemie bestimmen, werden hingegen kaum diskutiert.

Aus unserer Sicht haben sich Politik und öffentliche Meinung selten so sehr auf den Rat von nur wenigen Fachleuten gestützt wie jetzt in der Coronakrise. Und es stellt sich die Frage, ob die Expertengremien genügend interdisziplinär und ausgewogen zusammengesetzt sind, um die Politik in dieser Krise mit Gelassenheit und Augenmaß und ohne Interessenkonflikte beraten zu können.

Quelle: TAZ EILMELDUNG: Aus irgendeinem Grund wurde der Beitrag geblockt und ist nicht mehr verfügbar. Ihr könnt ihn noch hier unter der Schnellansicht sehen:

Ärzteverband bemängelt: Masken im Unterricht ergeben überhaupt keinen Sinn

Schulkinder sollen in NRW ab Mittwoch auch während des Unterrichts, Mundschutz tragen, doch Ärztebundesvorsitzende Johna sagt: „Wenn alle auf ihren Plätzen sitzen und Abstand sichergestellt ist, macht das Tragen von Masken während der Unterrichtsstunden überhaupt keinen Sinn und wäre eine überflüssige Behinderung“, sagte die Bundesvorsitzende Susanne Johna im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Sinnvoll ist die Maske dann, wenn es eng wird, etwa beim Verlassen der Klasse, vor dem Schulkiosk oder auf dem Pausenhof, wenn mehrere Klassen gleichzeitig Pause haben.“

Mehr Infos hier

 

Fussballweltmeister Thomas Berthold greift in Corona Debatte ein

„Ich sehe in unserer Gesellschaft keinen Dialog mehr, sondern mehr Spaltung. Und auch das muss aufhören...“

„Mein Vertrauen in diese politische Führung unseres Landes ist bei mir unter Null angekommen...“

„Wir müssen wieder dazu kommen, angstfrei zu leben. Wir müssen auch dazu kommen, selbstbestimmt zu leben.

„Jeder von euch kann selbst entscheiden, ob er eine Maske aufzieht oder die Maske zu Hause lässt.“

„Ich habe so den Eindruck, dass bei vielen Politikern die oberste Prämisse, dem Volk zu dienen, völlig verloren gegangen ist.“

Mehr dazu hier im kurzen Video

Trump ordnet neue direkte Hilfen für sein Volk an

Präsident Donald Trump bringt per Erlass weitere Corona-Hilfen für Arbeitnehmer, Arbeitslose, Mieter und Studenten auf den Weg. Die Lohnnebenkosten die der Arbeitnehmer rägt sollen gekürzt werden, der Zuschuss zur Arbeitslosenhilfe soll 400$/Woche betragen und einiges mehr. Es gehe darum, dass Familien angesichts der Corona-Pandemie, die nicht ihre Schuld sei, wieder mehr Geld zur Verfügung hätten, sagte Trump. Mit den Dekreten wolle er sicherstellen, dass die Hilfe schnell direkt bei den Menschen ankomme.

Mehr Infos hier

Corona Zahlen in Schweden im Sinkflug

Schweden widersetzte sich einem Corona-Lockdown. Dafür wurde das Land kritisiert. Doch jetzt steht es plötzlich besser da als die meisten anderen.

Lange wurde das skandinavische Land für diese Strategie kritisiert, auch weil es viele Corona-Tote zu beklagen hatte. Doch nun sinkt die Kurve der Neuinfektionen in Schweden – und das zu einer Zeit, in der die ganze Welt vor einer zweiten Welle zittert. Auch in der Schweiz sind die täglich verzeichneten Ansteckungen in den letzten Wochen wieder leicht steigend. In anderen Ländern – etwa in den USA oder in Brasilien – wurden auch noch im Juli Rekordwerte bei den Neuansteckungen verzeichnet.

Mehr dazu hier

Filmtipp: DER WEG
Ein Versuch, die Welt zu verstehen
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Wir müssen keine Panik vor diesem Virus haben...“

Bei den einen löst das Angst aus, andere haben die Nase voll. Unlängst sagte der Infektiologe Pietro Vernazza der «Sonntagszeitung»:

„Wenn ich aus Angst vor Corona mit allem aufhöre, was mir Freude bereitet, ist das für mich kein lebenswertes Leben mehr. “  – Prof. Dr. Pietro VernazzaChefarzt Infektiologie, Kantonsspital St. Gallen

Das Virus sei weniger gefährlich als gemeinhin vermutet, sagt er im Interview weiter. Nach neuesten Erkenntnissen könne davon ausgegangen werden, dass nicht 30’000 bis 100’000 Menschen in der Schweiz an Corona sterben werden. Ausserdem könnte die Epidemie früher abklingen als bisher angenommen.

Dem stimmt auch der emeritierte Genfer Infektiologe Bernard Hirschel zu: «Bei jeder Epidemie gibt es zuerst einen grossen Alarm.» Wenn man aber genauer hinschaue, sehe man, dass viele Infizierte keine Symptome hatten und deswegen nicht diagnostiziert wurden.

Quelle: SRF – Schweiz

Polizei Gewerkschaftschef bestätigt: Bei Demonstrationen wird mit zweierlei Maß gemessen!

In Berlin kommt nach Ansicht von Polizeigewerkschaftschef Pfalzgraf noch etwas anderes erschwerend zu:
“Es mache in der Hauptstadt offenbar einen großen Unterschied, aus welchem Grund demonstriert werde. „Manche Zwecke scheinen gut zu sein, da darf man ohne Mundschutz demonstrieren, und da sagt auch keiner was, und andere Zwecke scheinen schlecht zu sein. Da gibt es auch eine gewisse Doppelmoral. Die Polizei muss neutral sein – die Politik ist es nicht“, so Pfalzgraf.

Quelle: WELT

Filmtipp: DER WEG
Ein Versuch, die Welt zu verstehen
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Pharmaindustrie sieht mit Corona ein langfristiges Milliarden Geschäft!

Pfizer und Moderna haben mit der letzten Phase in der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs begonnen. Entgegen der verbreiteten Meinung verspricht sich die Branche davon ein lang anhaltendes Milliardengeschäft. Mit Rückschlägen sei natürlich zu rechnen: So zeigte ein Arthritis-Mittel von Roche bei der Behandlung von Covid-19-Patienten keine Wirkung.

Mehr dazu hier

 

Studie bestätigt: Sonne hilft gegen Corona!!!

Studie aus Israel empfiehlt den Aufenthalt im Freien. Forscher der Bar-Ilan-Universität kamen zum Ergebnis, dass Vitamin D  schwere Krankheitsverläufe bei Corona unwahrscheinlicher mache. Dabei wurden Blutproben von 7.800 Israelis ausgewertet.
„Vitamin D wird zu 90 Prozent unter Sonneneinstrahlung über die Haut produziert“, sagte Dr. Franziska Rubin der „BILD“. „Laut einer dänischen Studie aktiviert es Antennen in unseren Abwehrzellen, die sogenannten T-Lymphozyten, die die Krankheitserreger bekämpfen.“
Auch der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit bestätigt, dass man keine Angst davor haben müsse, draußen die Sonne zu genießen.  Die Ansteckungsgefahr sei im Freien viel geringer und die Viren sterben schneller ab. Man müsse aber auch hier den Mindestabstand und andere Corona-Sicherheitsmaßnahmen einhalten.

Mehr Infos hier

Die 2. maona.tv-Filmnacht
Für dich, dein Leben, deine Veränderung.
Melde dich jetzt kostenlos an

Freiheit Selbstbestimmung und Eigenverantwortung  1.8. Demo in Berlin

In Berlin findet heute die grösste Demo für Selbstbestimmung und Eigenverantwortung statt. Wir finde es ist wichtig Flagge zu zeigen und bei dieser Demonstration, die von Querdenken711, Ärzte für Aufklärung und viele andere Organisationen organisiert wird,  dabei zu sein. Viele Menschen spüren, dass hier etwas nicht stimmt, die Zahlen geben das, was in den Meiden erzählt wird, in keinster Weise her.

Damit das nicht nur wahrgenommen wird, als plumpe Idee von ein paar Spinnern, gilt es, Flagge zu zeigen und nicht nur in die Tastatur zu hauen und seinen Frust in den Sicial Medias zu verbreiten. Aufstehen, Rückgrat raus und demonstrieren gehen.

Mehr Infos hier: Querdenken711

Impfstoffe unnötig

CDC-Wissenschaftler bestätigen, dass 90% des Rückgangs der Mortalität durch Infektionskrankheiten in den Vereinigten Staaten geschah, bevor Impfstoffe verfügbar waren. ❗️

ZUSAMMENFASSUNG:
„Somit erklärt die Impfung nicht den beeindruckenden Rückgang der Sterblichkeit, der in der ersten Hälfte des Jahrhunderts zu beobachten war... fast 90% des Rückgangs der Sterblichkeit durch Infektionskrankheiten bei US-Kindern fand vor 1940 statt, als nur wenige Antibiotika oder Impfstoffe zur Verfügung standen.“

Quelle: Robert F. Kennedy

Ca. 1.200 Krankenhäuser und 48.300 Arzt- oder Zahnarztpraxen haben Kurzarbeit für ca 410.000 Beschäftigte angemeldet.

Weil Kliniken sich auf dem Höhepunkt der Coronakrise auf die Pandemiebekämpfung konzentrierten und Patienten nicht unbedingt notwendige Arztbesuche verschoben, ist Kurzarbeit auch im Gesundheitswesen verbreitet. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine schriftliche Frage der Grünen hervor, über die das „Handelsblatt“ berichtet. Demnach haben in den Monaten März bis Mai bundesweit rund 1.200 Krankenhäuser und 48.300 Arzt- oder Zahnarztpraxen Kurzarbeit für insgesamt rund 410.000 Beschäftigte angemeldet.

Mehr Infos hier

Die 2. maona.tv-Filmnacht
Für dich, dein Leben, deine Veränderung.
Melde dich jetzt kostenlos an

Hawaii ruft die Telekom auf, den 5G-Einsatz einzustellen und zu unterlassen!

„Der Hawaii County Council verabschiedete am 22. Juli 2020 fast einstimmig einen Beschluss, den Ausbau der 5G-Wireless-Infrastruktur zu stoppen, bis diese durch unabhängige Forschung und Tests als sicher erwiesen werden kann. Die Abstimmung fiel mit 8:1 aus.

Die Resolution, die von Ratsmitglied Matt Kaneali’i-Kleinfelder eingebracht wurde, kam nach Monaten täglicher E-Mails und Telefonanrufe von Wählern bezüglich 5G auf den Tisch. „Die öffentliche Besorgnis war überwältigend“, sagte er. Die Resolution wurde von den Wählern eingebracht, und Kaneali’i-Kleinfelder erklärte sich bereit, sie dem Rat vorzulegen.

In einer Ratssitzung, die fast sechs Stunden dauerte, warteten etwa 40 Personen in getrennten Räumen in Hilo und Kona, die aufgrund des COVID eingerichtet worden waren, in einer Schlange, um eine Aussage nach der anderen zu machen. Entschlossen, ihre Stimmen hören zu lassen, hielten die Zeuginnen und Zeugen durch, da es keine Möglichkeit gibt, online von zu Hause im Bezirk Hawaii aus auszusagen, trotz der kürzlichen COVID-Schließung von drei getrennten Zeugenstandorten.

Schriftliche Zeugenaussagen zur Unterstützung der Resolution 678-20 waren überwältigend. Nach Angaben des Bezirksschreiberbüros wurden 650 schriftliche Zeugenaussagen eingereicht, von denen fast alle die Resolution unterstützten.

Ratsmitglied Kanealii-Kleinfelder zitierte aus dem Telekommunikationsgesetz von 1996 sowie aus den Vorschriften des Bundesstaates Hawaii und wies darauf hin, dass in beiden Dokumenten festgestellt wird, dass im Allgemeinen die örtlichen Behörden das letzte Wort beim Schutz der Sicherheit der Bürger im Hinblick auf Telekommunikationsgenehmigungen haben. Er drängte den Unternehmensjuristen, sich eingehender mit der Rechtsprechung des Bezirks zu befassen, um die Menschen zu schützen.“

Mehr Infos hier

 

Vertrauen der Menschen in Corona Informationen der Regierung sinkt drastisch

„Das Vertrauen der Menschen in die Corona-Informationen der Regierung und der gleichgeschalteten Medien ist erdrutschartig zurückgegangen. Und das obwohl Jens Spahn die Ausgaben für Corona-Werbung ver30igfacht hat.“

Das ist das Ergebnis einer Umfrage der FDP nahen Naumannstiftung

Infos hier

SPIEGEL Bestseller Platz 1 – CORONA – Fehlalarm

Trotz Diffamierungskampagne hält sich das Buch von Sucharit Bhakdi – „Corona Fehlalarm“ bereits seit vier Wochen auf
Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste in der Kategorie „Taschenbuch Sachbücher“.

Die Mainstream-Medien goutieren diesen bemerkenswerten Erfolg weiterhin mit einer breit angelegten Schweigespirale.

Die 2. maona.tv-Filmnacht
Für dich, dein Leben, deine Veränderung.
Melde dich jetzt kostenlos an

2. maona.tv – Filmnacht startet am 7.August

Die 1. Filmnacht war ja schon ein riesen Erfolg, deshlab jetzt ein 2. mal, diesml zeigt Catharina Roland Ihren Film AWAKE und AWAKE II und steht in der anschliessenden Podiumsdiskussion Rede und Antwort. Du kannst deine Fragen stellen. Auch der Film „Der Weg“ von Udo Grube wird gezeigt. Die maona.tv – Filmnacht ist kostenlos, damit viele Menschen solche Filme sehen können.

Hier der direkte Weg zur Teilnahme: maona.tv – Filmnacht

Trump-Regierung übernimmt Kontrolle über Corona-Daten selbst

Das US-Gesundheitsministerium (HHS) hat Krankenhäuser und lokale Behörden angewiesen, die aktuellen Corona-Daten nunmehr direkt zu übermitteln, statt zuerst an das Seuchenschutzzentrum CDC. Dessen Daten hätten Washington teils erst nach einer Woche erreicht. Dies berichtet „Fox News“.

Anm. Der Redaktion: wir vermuten dass im CDC die Zahlen manipuliert wurden und deshalb in USA, so kurz vor den Wahlen immer noch Pandemie herrscht...... Fauci, Vorsitzender der CDC steckt im Sumpf drin....

Aktuell laufen die Untersuchungen

Mehr Infos hier im Handelsblatt

Wie das Gehirn beeinflusst wird,

zeigen aktuell die Medien, mit den stories, die rund um Mallorca „gebaut“ werden. In Mallorca ist aktuell nicht sehr viel los, wie uns Menschen die dort leben, berichten. Dann öffnet die sog, Bierstrasse und es kommen ca. 200 Personen, die sich auf 6 Kneipen verteilen, manche stehen, manche sitzen. Keine Polizei vor Ort, stundenlang, die korrigierend einschreiten könnte. Dann wird ein Video gemacht, eine Momentaufnahme, diese geht viral und schon steht am nächsten Tag in der Presse, dass die Ballermänner Party feiern, unterlegt mit Bildern von vollen Stränden, Sonnenschirmen, so als gäbe es volles Haus.

So wird Meinung gemacht, egal ob SPIEGEL, BILD, WELT, FOCUS, RTL, SAT 1...... und in den Köpfen der Menschen entsteht der Gedanke, wie unverantwortlich das doch ist. Eine Meinung, gebaut auf „Unwahrheit“. Minuten später nach der Aufnahme hatten die Wirte bereits die Gäste ermahnt und Lösungen gefunden, wie man den Ansturm in Griff bekommt und am nächsten Tag war alles nach Vorschrift, da war das Kind aber schon im Brunnen.

Bierkönig, Schinkenstrasse, Megapark hat überhaupt nicht geöffnet, dort ist alles verrammelt seit Monaten, der Strand ist leer! Seht euch die live-webcamaufnahmen an.

Ich erinnere mich als vor 2 Jahren ein toter Hai in Santa Ponsa an den Strabd gespült wurde, am nächsten Tag hiess es in den Medien: Haialarm am Ballermann! Der Ballermann ist 30 km entfernt von Santa Ponsa......

Die Regierung möchte schon lange den Partytourismus verbieten, was rechtlich aber nicht möglich ist. Corona macht es möglich. Wo noch wird Corona missbraucht um politische Agenden durchzusetzen? Das darf sich jeder hinterfragen.

Glaub nicht alles, was in der Zeitung steht, es sind nur Buchstaben, die in der Zeitung stehen.....

Hier ein Video, wie am Ballermann Meinung manipuliert wurde.

Vernichtendes Urteil über die von der Gates-Stiftung finanzierte Agrarallianz in Afrika.

Bauern, die gezwungen werden, ihre Mischkulturen aufzugeben, nährstoffreiche Pflanzen, die verdrängt werden, Kleinbauern, die in der Schuldenfalle landen: Eine am Freitag veröffentlichte Untersuchung fällt ein vernichtendes Urteil der von Bill und Melinda Gates finanzierten entwicklungspolitischen Agrarallianz in Afrika. Die Allianz habe ihre eigenen Ziele nicht erreicht, ihr konzerngetriebener Ansatz tauge nicht zur Beendigung des Hungers, so das Fazit der Studie.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

 

Google will Mensch und Technik verschmelzen

Laut einem Beitrag des WDR, soll bis zum Jahr 2045 der Mensch seine biologischen Grenzen überwunden haben – das prophezeit der Zukunftsforscher und Google-Chefentwickler Ray Kurzweil. Möglich werden soll das durch die zunehmende Verschmelzung von Mensch und Technik. Mit seinen Vorhersagen zur Zukunft der Menschheit ist Kurzweil zu einem Vordenker der sogenannten Transhumanismus-Bewegung geworden. Deren Anhänger wollen die Evolution selbst in die Hand nehmen. Ihr Ziel ist es, eine neue Rasse von Maschinenmenschen zu schaffen, die den heutigen Mensch, mit all seinen biologischen Gebrechen, ablösen soll.

5 Minuten Video hier

Impfbereitschaft sinkt

Nur noch 61% wollen sich Impfen lassen! Die Bereitschaft, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, ist in den vergangenen Monaten in der Bevölkerung gesunken. In Dutschland ging die Bereitschaft von 70% auf jetzt 61% zurück – nicht nur in Deutschland, sondern in mehreren europäischen Ländern. Das ist das Ergebnis einer Umfrage in sieben europäischen Ländern mit jeweils mehr als 7000 Befragten im April und im Juni dieses Jahres, welches der Süddeutschen Zeitung vorliegt. Forscher der Universität Hamburg hatten für diese Untersuchung mit Hochschulen in Portugal, Italien und den Niederlanden kooperiert.

Ob der Rückgang an der Aufklärung in den alternativen Medien liegen könnte, geht aus der Studie nicht hervor.

Mehr lesen hier

Totale Maskenpflicht auf Mallorca

Egal ob Mindestabstand, egal ob du meilenweit alleine bist. Mal eben zum Bäcker gehst und niemand weit und breit zu sehen ist, es heißt jetzt wieder: Maske auf!

Wir empfehlen Touristen, zuhause zu bleiben und garnicht erst in den Flieger einzusteigen. Was die Regierung hier macht ist unvorhersehbar. Erst öffnen sie und wollen Touristen locken, dann wenn gebucht ist, gibt es einen totale Maskenpflicht. Die Infiziertenfälle sind so niedrig und es wird eine Panik geschürt, die völlig unnötig ist. Auch das Wording der Mainstream Presse hat sich verändert: Es heißt jetzt nicht mehr das es Infizierte gibt, sondern „Ausbrüche“. Mal davon abgesehen, das Infizierte keine Kranken sind.

Quelle

Umweltbehörde genehmigt Freisetzung von Gentech Moskitos

Die US-Umweltbehörde EPA hat dem britischen Unternehmen Oxitec erlaubt, zu Versuchszwecken in Florida und Texas insgesamt 1,2 Milliarden gentechnisch veränderte Mücken freizusetzen. Die beiden Bundesstaaten und die lokalen Behörden müssen noch zustimmen.

Beginnen soll der Versuch bereits in diesem Jahr in Florida. 2021 sollen die Mücken dann in Florida und in Texas ausgesetzt werden, insgesamt auf einer Fläche von 2000 Hektar. Weitere 700 Hektar würden als Kontrollfläche dienen. Freisetzen will Oxitec nur männliche Mücken, die so verändert wurden, dass deren weibliche Nachkommen absterben und nur die männlichen überleben – die diese Eigenschaft erben und beim nächsten Paarungsakt weitergeben.

Quelle

Bill Gates: Zertifikate für Geimpfte werden kommen, um Reisen zu erleichtern

Was vor Monaten noch als Verschwörungstheorie abgetan wurde, das erzählt Bill Gates mittlerweile ganz offiziell: „Schließlich müssen wir Bescheinigungen darüber haben, wer eine genesene Person ist, wer eine geimpfte Person ist […], weil Sie nicht möchten, dass sich Menschen auf der ganzen Welt bewegen, da es einige Länder gibt, die es nicht unter Kontrolle haben... leider. Sie möchten die Möglichkeit der Menschen, zu reisen und auch wieder zurückzukommen und sich zu bewegen, nicht vollständig blockieren. Irgendwann wird es also diesen digitalen Immunitätsnachweis geben, der dazu beitragen wird, die globale Wiedereröffnung zu erleichtern.

Grundsätzlich stellt sich immer die Frage: Ist Impfen die Lösung und müssen wir uns vor natürlichen Viren wirklich durch eine unnatürliche Impfung schützen....?

Mehr dazu hier

Gletscher wachsen wieder

In letzter Zeit häufen sich die Nachrichten, dass Grönlands Gletscher wieder wachsen. Hoffnungsvoll sind die einen, realistisch hingegen die anderen. Forscher warnen und bezeichnen das Phänomen als temporär, ausgelöst durch einen Zustrom kalten Wassers, welcher im natürlichen Zyklus des Atlantiks entsteht. Doch kann es sein, dass der Klimwandel eine Pause macht?

Mehr dazu hier

Kranke Welt: 26Terrabyte Kinderpornographie sichergestellt

Nach NRW haben Ermittler jetzt auch in Rostock Unmengen kinderpornographisches Material sichergestellt. 46 Hausdurchsuchungen und die Beschuldigten sind im Alter von 17 – 76 Jahren. Im 1. Halbjahr 2020 sei die Zahl der Verfahren um 50% gestiegen. Kindesmissbrauch wurde über Jahre nicht in dem Maße verfolgt, wie es notwendig gewesen wäre, wie sonst kommt es dazu, dass es so viele Fälle gibt und es scheint erst der Anfang zu sein.

In Berlin beispielsweise reichen die Verdächtigen bis in die Behörden.

Info zu Rostock hier.

 

Robert F. Kennedy ist absoluter Impfgegner ....

In USA kämpft er dafür, dass Kinder diesen vielen Impfungen nicht mehr ausgesetzt werden. In Zeiten von Corona betreibt er einen vorzüglichen Aufdeckjournalismus. Leider ist er im deutschsprachigen nur denen bekannt, die sich, bevor sie sich impfen lassen, breit gefächert informieren. Er wirf Bill Gates eine global – diktatorische Impfagenda vor und unterlegt dies mit Beweisen. Erschütternd welche Wahrheiten es gibt, die uns die Medien verschweigen

Infos hier im Video

Italiens TOP – Virologin packt aus

Prof. Maria Rita Gismondo hat früh gesagt, dass es keinen Grund zur Panik gibt. Sie spricht deutliche Worte und riskiert viel.... Sie kritisiert die Panikmache der Medien und der Politik und fragt sich warum viele kritische Wissenschaftler einfach nicht mehr in Talksendungen und Politik-Gremien der Regierenden eingeladen werden. Sie geht explizit auf die hohen Todeszahlen in Italien ein.

schau dir das Video hier an:

 

Warum Nachrichten weltweit gleich sind!?

Wusstet Ihr, dass die Mainstream Presse nur von wenigen Presseagenturen beliefert wird. Der größte Teil internationaler Nachrichten, die auf Online-/Socialmedia-Plattformen, in TV, Radio und Zeitungen/Print in der westlichen Hemisphäre verbreitet werden, stammt von den drei global agierenden Nachrichtenagenturen Associated Press (AP) und Thomson Reuters aus New York City, sowie der Agence France-Presse (AFP) aus Paris. Wikipedia nennt diese Agenturen „priviligierte Orte der Wissensproduktion“

Deshalb liest man in verschiedenen Medien eben auch exakt dieselben Texte. Recherchiert wird dort dann nicht mehr. Ob diese gelieferten Nachrichten dann stimmen, oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden

Mehr dazu auf Wikipedia

 

Virologe stinksauer auf Lauterbach

Der Virologe Schmidt Chanasit bezeichnet Lauterbachs Aussagen zum Teil als Grotten falsch und ihrreführend „2.Welle, Waren könnten in Geschäften kontaminiert werden, Schmierinfektionen, Mundschutz...“

Die Aussagen hierzu würden „nicht stimmen“ und führten zu einer „dysfunktionalen Dramatisierung“ Er frage sich warum Lauterbach das macht.

Ganzer Bericht im FOCUS hier

 

Impfkritischen Ärzten soll Zulassung entzogen werden

Markus Söder, bayrischer Ministerpräsident, will impfkritischen Ärzten Zulassung entziehen. Wie das mit Meinungsfreiheit, welche im Grundgesetz und Menschenrecht verankert ist, vereinbar ist, liess er offen.

Mehr Infos hier

 

Urteil in schwerem Missbrauchsfall: Nur 5 Jahre!

Dennis S. (38) ließ ein Baby von einer Leihmutter austragen, um als Vater jederzeit ein ihm hilflos ausgeliefertes Opfer ungestört missbrauchen zu können – dafür bekam er NUR fünf Jahre Knast! Hier ein Wutkommentar.

 

USA offiziell aus WHO ausgetreten

Donald Trump macht nun ernst und ist komplett aus der WHO ausgetreten. Mehrfach verwies er darauf, dass die USA mehr Geld an die Organisation zahlten als China. Er machte die in Genf ansässige Organisation mitverantwortlich für die hohe Anzahl der Toten. Die WHO habe sich zudem notwendigen Reformen verschlossen.

Quelle: MERKUR link

 

30.000 Verdächtige nur in NRW!

Wieviele Kinder haben diese Verdächtigen missbraucht? 100.000? 200.000?
Wieviel sind es hochgerechnet nur in Deutschland? Weltweit? Wo ist der Aufschrei?
ARD Brennpunkt? Fehlanzeige? Tägliche Titelseiten? No!
Merkel mit Bestürzung? No! Demonstrationen?
100.000e Kinderseelen getötet. 😢😢😢
Aber wegen 9.000 Toten, von denen man nicht mal weiß, an was sie gestorben sind, zerstört man eine komplette Gesellschaft... Diese Gesellschaft ist schon kaputt👎🏻👎🏻👎🏻
Mitschuldige HEUCHLER‼️

Mehr dazu hier

 

Nichts hören und nichts sehen wollen, blind und ferngesteuert durch’s Leben rennen – das ist für viele die »Normalität«.

Dafür bekommt jeder irgendwann die Quittung. Also: Kopf hoch und Augen auf!
Es lohnt sich, dem Leben und sich selbst die nötige Aufmerksamkeit zu schenken.
Dann geschieht nichts mehr unbemerkt und muss später bereut werden.
Das bedeutet für uns alle, Verantwortung zu übernehmen ☀️

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare