Warum leiden manche Menschen so extrem an Liebeskummer oder Eifersucht und andere Menschen in ähnlicher Situation berührt das nur wenig bis gar nicht? Sind Eifersucht und Liebeskummer eigentlich natürlich? Warum gehen scheinbar nicht zu stoppende Automatismen los, die manch Eine(n) sogar in die Depression oder gar in den Selbstmord führen? Fragen, denen unser Gastautor Dr. med. Volker Mann auf den Grund geht und aufzeigt, wie es möglich wird, die Spirale des Leidens ein für alle Mal zu beenden.

Weiterlesen

Sind Liebeskummer und Eifersucht eine Illusion?

  • Schmerzen in der Magengegend oder Herzbereich, …
  • „gruselige“ Gefühle, wie Wertlosigkeit oder tiefe Trauer, die Angst vor Einsamkeit oder die Angst davor nie wieder von jemandem geliebt zu werden…
  • Vorstellungen, dass der „Selbstwert“ zerstört ist, der Partner das „Ein und Alles“ jetzt weg ist, das Leben zerstört ist…
  • diese Liste ließe sich lange fortsetzen…

Viele Menschen erleben diese oder ähnliche Phänomene in unterschiedlich starker Ausprägung.

Haben Sie diese ganze „Leiderei“ an Eifersucht oder Liebeskummer einmal wirklich konsequent hinterfragt?

  • Warum leiden manche Menschen so extrem an Liebeskummer oder Eifersucht und andere Menschen in ähnlicher Situation berührt das nur wenig bis gar nicht?
  • Woher kommt dieser ganze „Spuk“ und sind Eifersucht und Liebeskummer eigentlich natürlich?
  • Warum gehen irgendwelche scheinbar nicht zu stoppenden Automatismen los, die manch Eine(n) sogar in die Depression oder gar in den Selbstmord führen?
  • Hat Eifersucht und Liebeskummer etwas mit Ihnen zu tun?

Wenn ich Ihnen nun sage, dass das ganze Gefühls-Chaos unter dem Sie leiden, das Ergebnis einer Illusion ist, wird Ihnen das momentan weder helfen, noch werden Sie sich dadurch verstanden fühlen.

Fakt ist aber, dass dies so ist.

Um die Illusion hinter Eifersucht und Liebeskummer zu durchschauen, ist es entscheidend, konsequent zu hinterfragen, was wir fast kollektiv zu den folgenden Themen gelernt, übernommen und geglaubt haben.

  • Liebe
  • Partnerschaft / Sexualität
  • Gefühle/Emotionen
  • wie eigentlich die menschliche Wahrnehmung funktioniert
  • und was diese Persönlichkeit eigentlich ist, die da so leidet

Eifersucht und Liebeskummer sind nur Ergebnisse

Wenn Sie diese Ergebnisse langfristig nicht mehr erleben wollen, werden Sie nicht darum herum kommen, die illusionäre Glauberei, die ursächlich dahinter steht, unter die Lupe zu nehmen.

Warum weiter leiden aufgrund einer Illusion, aufgrund von erlernten und geglaubten Konzepten, Theorien, Philosophien oder wahnhaften Vorstellungen?

Die guten Nachrichten zu Eifersucht und Liebeskummer sind:

  • dass es nicht an dem Partner liegt und was dieser sagt oder nicht sagt oder wie dieser handelt oder nicht handelt.

Wenn dies so wäre, dann wäre die Situation ausweglos, denn andere Menschen ändern zu wollen, wurde zwar in der Menschheitsgeschichte schon vielfach versucht, aber hat noch nie wirklich geklappt.

  • Es geht auch nicht um Schuld. Weder Sie, noch Ihr Partner, noch Ihr Umfeld haben Schuld daran, dass Sie unter Eifersucht oder Liebeskummer leiden.
  • Und Sie haben auch nichts „falsch“ gemacht und Sie erhalten von mir jetzt auch keine Gebrauchsanweisung, wie Sie es in Zukunft „richtig“ machen
  • Es gibt aber für jeden Menschen die Möglichkeit, dass Eifersucht und Liebeskummer (und viele andere emotional sehr unangenehme Zustände) der Vergangenheit angehören.

Vielleicht ist bei Ihnen bereits beim Lesen des Titels die Frage aufgetaucht, wie Eifersucht und Liebeskummer in einem Beitrag gemeinsam behandelt werden können? Weil das Prinzip dahinter das gleiche ist.

Hinter Eifersucht steckt Angst

Angst, den Partner zu verlieren, Angst im Freundeskreis blöde dazustehen, Angst als der Abgelehnte alleine zurück zu bleiben, Angst, nicht gut genug zu sein, so dass der Partner geht, Angst, dass sich so ein geeigneter Partner nie mehr findet, Angst,…

Hinter Angst steckt immer der „Glaube zu wissen“.

Hinter Liebeskummer steckt auch Angst

Angst, allein zu sein, Angst, mit dem Leben nicht alleine klar zu kommen, Angst, keinen anderen Partner mehr zu finden, Angst, so einen geeigneten Partner nie mehr wieder zu finden, Angst, dass der Wunschpartner nicht mit einem zusammen leben will, Angst, …

Der Glaube zu wissen

Hinter der Angst steckt auch hier wieder der „Glaube zu wissen“,

  • wie und was wir selbst sind,
  • was wertvoll und minderwertig ist,
  • was richtig und falsch ist,
  • was gut und schlecht ist…

Der Glaube, dass wir Menschen etwas über das wissen können, was wir wirklich sind, ist vollkommen unlogisch.

Außer der Präsenz – jetzt – existiert gar nichts wirklich. Alles andere ist nur eine Konstruktion in unserem Kopf, die wir dann glauben zu sein. Und als diese geglaubte Konstruktion (die wir meist Persönlichkeit, Ego oder Selbst-Bild nennen) leiden wir Menschen dann, z.B. an Eifersucht oder Liebeskummer.

Wenn wir nicht der Tatsache ins Auge blicken, dass wir über die Natur (und wir sind Teil der Natur) überhaupt keine Ahnung haben, kann das Leiden ganz generell auf dieser Erde und auch das Leiden unter Eifersucht und Liebeskummer nicht weniger werden.

Sie sollen und brauchen mir dafür absolut nichts zu glauben!

Vorteilhaft für Sie ist jedoch, wenn Sie die Bereitschaft mitbringen, alles, was Sie bisher geglaubt haben, auch einmal komplett in Frage zu stellen.

Es geht in diesem Artikel und den weiterführenden Online-Video-Coachings darum, dass die Illusion, die hinter Eifersucht und Liebeskummer steckt, durch logische Betrachtung in sich zusammenfällt.

Dadurch kann Ihnen offensichtlich werden, dass ohne Ende grundlos wohlfühlen...  kein Werbeslogan ist, sondern auch für Sie ganz real möglich, … weil es natürlich ist.

Wenn die zugrundeliegende Illusion logisch demontiert und durchschaut wird, kann sich das Ergebnis – die Eifersucht oder der Liebeskummer – nicht mehr lange halten.

Lassen Sie uns einfach gemeinsam hinschauen, was natürlich und wirklich ist… – schlechter werden kann es für Sie dadurch niemals.

Wobei dieser Text nur einen Einblick liefern kann.

Gefühle und Emotionen sind Ergebnisse

Das, was die meisten Menschen an Eifersucht und Liebeskummer stört und warum sie überhaupt nach Auswegen aus dem Dilemma suchen, sind die „gruseligen“ Gefühle.

Und gerade Liebeskummer und auch Eifersucht werden häufig als sehr starke Gefühle/Emotionen wahrgenommen.

Gefühle und Emotionen sind jedoch bei genauer Betrachtung auch nur Ergebnisse.

Es ist eine Störung der natürlichen Biochemie als Folge von glauben.

Hier und jetzt, natürlicherweise – ist immer absoluter Frieden.

Wenn Sie zur Zeit ausgeprägt unter Gefühls-Chaos leiden, werden Sie vielleicht bei diesen Worten heftig den Kopf schütteln und sind geneigt den Artikel nicht mehr zu Ende zu lesen, weil der, der da schreibt ja keine Ahnung haben kann, wie grausam sich das anfühlt.

Das mag stimmen, nur verpassen Sie damit vielleicht auch die Möglichkeit sich ohne Ende grundlos wohlzufühlen

Wenn das Natürliche und Wirkliche nicht die Nummer 1 in Ihrem Leben sein darf, weil es scheinbar so viele andere sooooo wichtige Dinge gibt, dann wird vermutlich auch Leiden weiterhin zu Ihrem Erleben gehören.

Wenn Sie sich vorstellen können ein paar Monate jeden Tag etwa 20-30 Minuten für das, was natürlich und wirklich ist zu investieren, dann ist alles möglich.

Wenn wir über Eifersucht und Liebeskummer sprechen, ist es ratsam erst einmal genau zu schauen, was eigentlich Liebe ist?

Wenn ich den Kummer über irgendetwas loswerden will oder nicht mehr haben will, sollte klar sein, worüber ich denn so bekümmert bin, oder?

Wir haben von Kindheit an vieles als Liebe „verkauft“ bekommen, was allerdings sehr viel häufiger ein Geschäft war, als die natürliche Liebe. Und dies nicht, weil die Menschen in unserem Umfeld uns nicht lieben wollten, sondern weil auch diesen von ihrem Umfeld beigebracht wurde, was angeblich Liebe ist.

Die bedingungslose Liebe ist völlig natürlich

Die bedingungslose Liebe wird heute von vielen Menschen eher als etwas Exotisches gesehen.

Genauso wie zu Liebe, Eifersucht und Liebeskummer haben wir unheimlich viele Konzepte zu Partnerschaft und Sexualität erzählt und vorgelebt bekommen.

Auch hier sollten wir einmal hinschauen, was denn ohne Konzepte natürlicherweise übrig bleibt.

Sich um Eifersucht oder Liebeskummer zu kümmern, ohne sich die illusionären Vorstellungen zu Partnerschaften ganz generell anzuschauen, ergibt wenig Sinn.

All die Konzepte enden häufig in der Idee, dass Partnerschaft ein lebenslanges Lernen und „an sich arbeiten“ beinhaltet.

Das hört sich eher „zum Abgewöhnen“ an und lässt die natürliche Leichtigkeit des Seins vollständig vermissen.

Es ist nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen als Singles leben.

Eine liebevolle Partnerschaft ist das Natürlichste und Einfachste überhaupt.

Nur zwischen zwei Menschen, die beide intensiv glauben eine Persönlichkeit zu sein, ist es vollkommen unmöglich. Es kann im „besten Fall“ in einer Scheinharmonie enden.

Niemand hat uns beigebracht konsequent immer weiter zu hinterfragen. Wenn wir das zum Thema Eifersucht und Liebeskummer tun, landen wir immer bei dem weitverbreiteten Glauben, dass wir Menschen dieses Selbst-Bild (=Persönlichkeit=Ego) sind.

Die Persönlichkeit, ist bei genauer Betrachtung eine rein geglaubte Plus-Minus-Geschichtssammlung.

Sie findet an sich immer etwas, das minderwertig ist, nicht perfekt und nicht ausreicht, so wie es jetzt ist.

Auf der anderen Seite findet die Persönlichkeit auch immer etwas, wodurch sie wertvoller und besser glaubt zu sein, als andere Menschen.

Stress, bzw. Angst bringen beide Vorstellungen mit sich.

Wenn Sie also zum Beispiel glauben minderwertiger zu sein als der Durchschnitt, sind Sie eifersüchtig, weil der andere Mensch, der zurzeit Ihre rein geglaubte Minderwertigkeit durch Zuspruch, Zuneigung, gute Worte etc. ausgleichen soll, sich jemand anderem zuwenden könnte.

Dadurch würden Sie mit Ihrer geglaubten Minderwertigkeit (die nichts mit dem zu tun hat, was Sie wirklich sind) wieder alleine dastehen.

Wenn Sie glauben mehr wert zu sein als der Durchschnitt, sind Sie eifersüchtig, weil es ja in Ihrer Vorstellung überhaupt nicht sein kann, dass – obwohl Sie scheinbar so toll sind – sich der Partner oder die Partnerin einem anderen Menschen zuwendet. Der scheinbare Glaube mehr wert zu sein würde dadurch sehr ins Wackeln kommen.

Wie stark Sie an Eifersucht oder Liebeskummer leiden hängt nur davon ab, wie intensiv Sie glauben diese minderwertige oder mehrwertige Person zu sein.

Es gibt in Wirklichkeit keinen einzigen Menschen auf der Welt, der mehr oder weniger wert ist als Sie oder als irgendein anderer Mensch.

Mehr und weniger wert kennt die Natur gar nicht. Es ist eine reine Illusion, die jedoch sehr weit verbreitet ist.

Im Klartext:

Eifersucht und Liebeskummer sind die Folge einer Illusion.

Das Selbst-Bild (=Ego=Plus-Minus-Geschichtssammlung=Persönlichkeit) sieht das alles ganz anders. Dieses „Ding“, was Ihnen das Leiden produziert im Rahmen von Eifersucht oder Liebeskummer, ist das gleiche „Ding“, das jetzt vielleicht lautstark fordert, sich nicht mit der Illusion hinter dem Gefühls-Chaos auseinander zu setzen.

Das, was Sie in Wirklichkeit jetzt schon sind ist WUNDER-VOLL.

Ohne Wenn und Aber.

Das was Sie glauben über sich und das Leben ist ein Desaster.

Wenn das nicht so wäre, würden Sie nicht unter Eifersucht oder Liebeskummer leiden.

Eifersucht und auch Liebeskummer haben mit dem, was Sie wirklich sind absolut nichts zu tun, sondern nur mit dem, was Sie glauben zu sein.

Und um das nachzuvollziehen, brauchen Sie mir absolut nichts zu glauben. Es ist für jeden Menschen logisch und offensichtlich, der bereit ist, das bisher Geglaubte in Frage zu stellen.

Eifersucht und Liebeskummer sind das Ergebnis von Angst

Bei genauer Betrachtung sind Eifersucht und Liebeskummer das Ergebnis von Angst.

Und Angst können Sie nur erleben, wenn Sie glauben zu wissen.

Der Glaube zu wissen ist eine reine Illusion, weshalb die Persönlichkeit, die selbst nur geglaubt ist, ohne den Glauben zu wissen „nicht klar kommt“.

Je intensiver Sie glauben zu wissen, desto mehr Angst werden Sie erleben und desto mehr besteht die Möglichkeit, unter Eifersucht oder Liebeskummer zu leiden.

Langfristig kann nur helfen die zugrundeliegende Illusion zu durchschauen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier: Video-Kurs Liebeskummer und Eifersucht

Dieses wird vermutlich nicht zack- zack gehen, sondern etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Nicht, weil es so schwierig ist, was ich Ihnen anbiete, sondern weil die Gewohnheit alles aus der erlernten und geglaubten Sichtweise wahrzunehmen, sehr stark sein kann.

Die Handbremse für Gefühls-Chaos

Damit Sie auch jetzt direkt etwas an der Hand haben, was das Gefühls-Chaos schnell auflöst, finden Sie hier einen Link zu einer Art „Handbremse“, wenn das Chaos mal wieder „über Sie kommt“.

Die Stress-Hand-Bremse wirkt schnell und bei jedem Menschen, der den Anweisungen im Video genau folgt. Sie können diese Stress-Hand-Bremse auch immer wieder einsetzen. Aber lassen Sie sich nicht verleiten, es dabei zu belassen, da die Stress-Hand-Bremse nicht an der Ursache ansetzt und auch nicht die Ursache von Eifersucht oder Liebeskummer beseitigt.

Eine langfristige Wirkung ist davon nicht zu erwarten.

Klicken Sie hier, um die Stress-Handbremse kennen zu lernen.

Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie sich möglichst bald

Ohne Ende grundlos wohlfühlen… weil es natürlich ist.

Herzliche Grüße

Volker Mann

 

Weitere Beiträge unseres Gastautors Dr. Volker Mann findest du in seinem Autorenblog.

Kommentiere diesen Beitrag gerne unter der Autorenbeschreibung.

Über den Autor

Volker Mann

Aufgewachsen ist Dr. Volker Mann am Bodensee. Nach seinem Studium der Humanmedizin in Freiburg und Konstanz absolvierte er die Facharztausbildung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Rettungsmedizin am Universitäts-Klinikum Hamburg-Eppendorf.

In einem Urlaub im Jahre 2000 in Peru (Machu Picchu), machte Dr. Mann völlig überraschend eine Erfahrung, die sein gesamtes bisheriges Selbst- und Weltbild vollständig in Frage stellte. Seit dieser Zeit bietet er anderen Menschen an, zu erkennen, was natürlich und wirklich ist und was nur Ergebnisse einer geglaubten Illusion sind.

2005 gründete er die „PräsenzMedizin“. Diese kombiniert die technischen Möglichkeiten moderner Systeme aus dem Bereich der Informations-Medizin mit den grundlegenden Gesetzmäßigkeiten der Natur.

Die Kernfragen der PräsenzMedizin sind:

Wer bin ich?

Was ist wirklich wirklich?

Was ist die Ursache von Symptomen?

Hierdurch bieten sich jedem Menschen, der bereit ist das bisher Geglaubte in Frage zu stellen, ungeahnte Möglichkeiten.

Seit 2005 schult er Ärzte und Heilpraktiker in der Anwendung moderner informations-medizinischer Systeme und den neuen Erkenntnissen zu Symptomen bzw. Krankheiten beginnend bei der traditionellen Medizin über die InformationsMedizin bis zur PräsenzMedizin.

Er leitet eine Privatpraxis für PräsenzMedizin auf Mallorca, bietet seit 2003 Seminare, Webinare und Individual-Coachings an und ist Autor des Buches Präsenzmedizin.

In dem kostenlosen Filmbeitrag „Was ist die Ursache von Symptomen“ erläutert Dr. Volker Mann anschaulich warum wir „wirklich“ krank werden …

Nähere Informationen zur PräsenzMedizin erhältst du hier: www.praesenzmedizin.de

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare