Seit 1998 ist der bekannte Schauspieler Ralf Bauer Yogapraktizierender. Nach seiner ersten Begegnung mit der Übungsfolge des „Sonnengrußes“ * und der Heilung seines Rückenproblems ist er dem Yoga immerzu treu geblieben:

Weiterlesen
Jeden Morgen steht der Sonnengruß mindestens 15 Minuten lang auf seinem Zeitplan. Inzwischen gibt es von ihm weitere Module und Übungen auf DVD  – wie das alte tibetische Heilyoga-Training „Lu Jong“ und sein entwickeltes Rückenschulungsprogramm “ NINJE YOGA“.

Beim 1. Weltkongress Gesundheit, Bewusstsein und Heilung der Erde mit den 13 Großmüttern im Juli 2013 war Ralf Bauer Schirmherr.

In seiner Heimatstadt Baden-Baden hat er sich  nun einen Traum erfüllt und eine Yoga-Schule eröffnet!
Neben der Schauspielerei und dem vielseitigen künsterlischem Tun sowie seinem Engagement für Tibet wird er also regelmäßig Yoga unterrichten.

 

Zu seiner Biografie:

Ralf Bauer, Schauspieler, geb. am 12. September 1966 in Karlsruhe, besuchte von 1988 bis 1990 die Stage School of Dance und Drama in Hamburg, anschließend studierte er bei Eric Morris in Los Angeles. Von 1991 bis 1993 moderierte er die Kindersendung „Disney Club“(165 Folgen), bevor ihm mit der ARD-Surfer-Serie „Gegen den Wind“ der Durchbruch vor einem Millionen-Publikum gelang.

Danach suchte er nach neuen Herausforderungen – und zwar sehr erfolgreich. In Kinofilmen wie „Workaholic“, „Helden und andere Feiglinge“, „666 – Traue keinem, mit dem du schläfst!“oder zuletzt Oskar Roehlers „Jud Süss“wirkte er ebenso mit wie in internationalen Ko-Produktionen.

Bei seinen zahlreichen TV-Engagements stechen zwei Gaststar-Aufritte im „Tatort“, dazu die Movies „Küsse niemals einen Chef“ , „Drei Tage Angst“, „Die Wüstenrose“, „Auf den Spuren der Vergangenheit“, „Himmlischer Besuch für Lisa“und „Claudia – Das Mädchen von Kasse 1“sowie die Serie „Fünf Sterne“.

Auf der Bühne machte Ralf Bauer u.a. im „Urfaust“ , „Romeo & Julia“und als Marc Anton in „Julius Cäsar“ auf sich aufmerksam. Er hält regelmäßig Lesungen und geht mit seinem musikalischen Partner Pat Fritz auf Tournee („Bauer in love“). Er hat diverse CDs und DVDs veröffentlicht, u.a. zum Thema „Yoga“, im Herbst 2009 sind „Mein Entspannungsprogramm“ und das Hörbuch „Licht“ nach dem Erfolgsroman von Christoph Meckel erschienen.

Neben seinen schauspielerischen Tätigkeiten unterstützt Ralf Bauer u.a. den Freiheitskampf der Tibeter auf der ganzen Welt (im Sommer 2009 moderierte er ein Treffen von 25 000 Menschen mit dem Dalai Lama am Brandenburger Tor in Berlin) und engagiert sich für „Unicef“.

 

„Tashi Delek“ bedeutet in Tibet „Glück und Segen“!

 

* Der Sonnengruß – auch „Sonnengebet“ oder „Gruß an die Sonne“ genannt – ist eine Abfolge von üblicherweise zwölf Yogahaltungen (Asanas), die dynamisch und im Atemrhythmus ineinander übergehend  geübt werden.

Quelle und mehr Informationen:
www.ralfbauer-yoga.de
www.ralfbauer.ws
www.morgenpost.de
www.wikipedia.de

 

Mehr über Yoga gibt es hier.

 

Der DVD-Tipp der Redaktion:

 

dvd_yoga mit ralf bauer 1Yoga mit Ralf Bauer (1)
DVD-Video
ISBN 4250148700201
Verlag WVG Medien

Hier bestellen

 

DVD_yoga 2 ralf bauerYoga mit Ralf Bauer (2)
DVD-Video
ISBN 4250148701376
Verlag WVG Medien

Hier bestellen

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare