Wir alle kennen die Heilkräfte unseres Körpers, kleine und große Fauxpas passieren jedem von uns. Der Griff auf die heiße Herdplatte, ein tollpatschiger Sturz oder die Schnittwunde bei ersten Kochversuchen sind nur ein paar Beispiele, dass es schnell zu Verletzungen kommen kann. Erstaunlich dabei ist, wie rasant und effektiv sich der Organismus selbst heilt. Das passiert in der Regel vollkommen automatisch, man stellt sich die Genesung nicht bewusst vor, damit sie vonstatten geht. Warum aber eigentlich nicht, gäbe es so nicht die Chance auf eine rasantere Besserung? Der Fall von Clemens Kuby, dessen inspirierende Filme Du auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn! findest, zeigt die fantastischen Möglichkeiten für unsere Gesundheit, wenn Körper und Geist zusammenarbeiten.

Weiterlesen

Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Glückliche Spontanheilung oder bewusste Selbstheilung

Heilung – Das Wunder in uns Heilung – Das Wunder in uns

Jetzt auf maona.tv - der TV-Sender mit Sinn!

Schmerzhafte Tragödien passieren in Sekundenschnelle und sehr häufig, selbst- oder fremdverschuldet macht im Endeffekt keinen Unterschied. Jedes Jahr gibt es rund 300.000 Verkehrsunfalle, klingt viel, ist es aber nicht, denn die meisten Unfälle geschehen Zuhause. Viele der Missgeschicke gehen glimpflich aus, aber leider nicht alle. Tiefe Fleischwunden oder Knochenbrüche sind zwar alles andere als angenehm, dennoch bei Weitem nicht das Schlimmste. Das weiß auch Clemens Kuby, der im Jahr 1981 aus 15 Metern Höhe vom Dach seines Hauses fiel und dabei gravierende Verletzungen an der Wirbelsäule erlitt. Per Helikopter wurde der Sohn des Publizisten Erich Kuby zur Querschnittsklinik in Heidelberg geflogen, wo er eine niederschmetternde Diagnose erhielt.

Querschnittsgelähmt hat er die Kontrolle über seinen Körper vollständig verloren, ist fortan ans Bett gefesselt und permanent auf Hilfe angewiesen. Zuvor hatte er ein aktives Leben, baute und renovierte Gebäude, machte erste Schritte als Filmemacher und war ein Mitgründungsmitglied der Partei Die Grünen. Jegliche Tätigkeit war aber weniger eine bewusste Aktion für sich selbst und die eigene Zufriedenheit, sondern mehr Ablenkung vom echten Dasein. Die Familie war ebenfalls mehr eine weitere anstrengende Pflichtaufgabe und weniger ein wohltuender Teil des Lebens, der für Entspannung oder Geborgenheit sorgte – all das änderte sich mit dem Aufprall auf dem Asphalt. Im Krankenbett liegend gab es keine Ablenkungen mehr, auf einmal war viel Zeit da, um das vergangene Leben von Grund auf zu überdenken. Getrennt vom Körper, funktionierte nur noch der Kopf, der von nun an auf Höchstleistung lief.

„Bevor ich den Grund für meine Heilung finde, muss ich doch erstmal den Grund für meine Krankheit finden“ – Clemens Kuby

Tag und Nacht trieb ihn die Frage um, was nun aus ihm werden soll, wie soll es weitergehen? Das alte Leben, welches nur wenig Glück und Zufriedenheit mit sich brachte, ist jetzt für immer vorbei, wirklich besser ist es aber nicht geworden. Von der Traufe ging es weiter in den Regen, ein trauriges Schicksal oder ist es doch die große Chance auf einen Neuanfang?

Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

„Du bist der Regisseur Deines Lebens“ – Clemens Kuby

Es ist die physische Eingeschränktheit, die den gesamten Fokus ins Innere lenkt, zum ersten Mal kommt es bei ihm zur bewussten Verbindung von Kopf und Seele. Die Suche nach einem neuen Bewusstsein, das zuvor nicht zu existieren schien, war der Beginn einer langen Reise und der Selbstheilung. Sein ganzer Körper begann zu vibrieren, Spannung baute sich auf und die neue selbstgeschaffene Energie entlud sich durch ein kaum bemerkbares Zucken am rechten großen Zeh. Ein Jahr später verlässt Clemens Kuby die Klinik selbstständig auf zwei Beinen.

Das Wunder in uns

Clemens Kuby – Unterwegs in die nächste Dimension Clemens Kuby – Unterwegs in die nächste Dimension

Jetzt auf maona.tv - der TV-Sender mit Sinn!
Für die Mediziner war der Fall Kuby nicht mehr als eine glückliche Spontanheilung, seine Krankenakte wurde nach seiner Entlassung nicht weiter beachtet. Die abschließende Diagnose war für den besonderen Patienten aber alles andere zufriedenstellend. Er war sich sicher, dass er nicht aus bloßem Zufall wieder laufen kann. Für ihn war es das Resultat seiner kognitiven Bewusstseinsakrobatik, also die logische Konsequenz der tiefgehenden Infragestellung seines Daseins und vor allem sein Wunsch auf ein neues, bewusstes Leben mit der Freiheit, sich bewegen zu können.

Die Suche nach Antworten für seine Heilung führte ihn nach Tibet, wo er mehrmals den Dalai-Lama traf, Indien zum Guru Sathya Sai Baba, Peru, Russland, Korea, Nepal, Burma und auf die Philippinen, wobei er außergewöhnliche Heilmethoden als auch alte Traditionen kennenlernen durfte. Auf seinen Reisen fiel dem gebürtigen Münchner auf, dass andere Kulturen Körper und Geist nicht getrennt ansehen. Sie müssen miteinander harmonieren, damit ein Körper überhaupt gesund sein kann. Ihm fiel aber auch auf, dass viele Menschen nach Hoffnung, Heilung und Glück bei anderen Personen oder gar Religionen suchen, aber anders als er, nicht in sich selbst hinein blicken wollen, um dort nach Lösungen zu suchen.

„Ich will keine Mystik, ich will nicht glauben müssen, ich will wissen“ – Clemens Kuby

20 lange Jahre dauerte seine Recherche an, die ihn rund um den Globus führte. Eine Erkenntnis war, dass seine Selbstheilungsgeschichte aufgrund der Persönlichkeitsweiterentwicklung eigentlich nichts Besonderes ist. Er ist nur einer vielen, die auf wundersame Art und Weise geheilt waren, wie die Medizin es beschreibt. Kuby sowie die anderen glücklichen Einzelfälle aber haben eine andere Meinung, sie alles haben sich mit ihrem Schicksal nicht abfinden wollen und aus eigener Kraft wahrlich Außergewöhnliches geschaffen.

Gesundheit kommt von innen heraus, nicht von außen, von anderen oder gar Tabletten. Der heute über 70-Jährige ist immer noch aktiv und viel unterwegs, mittlerweile ist er Bestsellerautor, Selbstheilungsexperte und preisgekrönter Filmemacher von bewegenden Reportagen, die Du auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn! sehen kannst. Es ist seine inspirierende Art, die Hoffnung auf Besserung gibt und völlig neue Horizonte aufzeigt. Seine eigens entwickelte Kubymethode zeigt die unglaubliche Kraft unseres Bewusstseins und welch Balsam es für die Seele ist, sich von Belastungen zu befreien.

Aus gegebenem Anlass der Zensur: Folge uns zur Sicherheit auch auf Telegram  und maona.tv auf Odysee, und trage Dich in unseren Newsletter ein.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Auch Du hast eine Bestimmung – Die Botschaft der Kogi-Indianer

Secret of Life – Verschluss-Sache Mensch

Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Quellen

https://de.statista.com/themen/34/verkehrsunfall/

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare