Der indische Bundesstaat Sikkim gilt seit 2016 als Bio-Paradies. Alle 66.000 Kleinbauern verzichten auf Pestizide und Kunstdünger und wurden dafür mit dem Future Policy Award 2018 ausgezeichnet.

Weiterlesen

Filmtipp: For the next 7 Generations
Jetzt auf Spirit Movie anschauen.

100 % Öko zum Schutz von Mensch und Tier

Verantwortlich für die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte Sikkims ist Ministerpräsident Shri Pawhan Chamling. Er verkündete 2003 in einer historischen Erklärung, dass der Bundesstaat im Nordosten Indiens die gesamte Landwirtschaft umbauen wird. Die chemischen Stoffe gefährdeten das gesamte Ökosystem, so die Begründung des engagierten Ministerpräsidenten. Die Bauern sollten schrittweise und freiwillig auf synthetische Spritz- und Düngemittel verzichten.

Dem Ministerpräsidenten Indiens war es wichtig, Menschen und Tiere vor den Folgen einer Chemielandwirtschaft zu bewahren.

„Meine Vision ist, dass die gesamte Welt bis zum Jahr 2050 auf Ökolandbau umstellt. Und dafür müssen wir zusammenarbeiten.“ Shri Pawhan Chamling, Ministerpräsident von Sikkim

Kein anderer Bundesstaat der Welt hat es bislang geschafft, die Landwirtschaft vollständig auf Ökolandbau umzustellen. Seit Beginn des Projekts stellt die Regierung von Sikkim alle benötigten Hilfsmittel kostenlos zur Verfügung. Dazu zählen etwa Kompostplätze, umfangreiche Angebote für Schulungen und Weiterbildung sowie technisches Equipment.

Tradition und Wissenschaft

Im eigens geschaffenen staatlichen Forschungszentrum für ökologischen Landbau wird traditionelles Wissen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kombiniert, wie zum Beispiel beim Maisanbau: Der Schädlingsbefall wird mit Extrakten des traditionellen Neembaums behandelt – ganz ohne Nebenwirkungen für nützliche Insekten. Darüber hinaus setzen die Bauern auf weitere natürliche Hilfsmittel.

Die Öko Rebellen vom Himalaja

FOR THE NEXT 7 GENERATIONS FOR THE NEXT 7 GENERATIONS

Jetzt auf Spirit Movies online
oder auf DVD anschauen

Die ZDF-Umweltreihe „planet e.“ hat die Bauern und Einwohner des indischen Unionsstaates besucht, die gerade Öko-Geschichte schreiben. Schau dir hier die kurze Doku über das Öko-Wunder Sikkim auf YouTube an!

 

 

Auszeichnung: Umwelt-Oscar für nachhaltige Landwirtschaft

Der indische Bundesstaat Sikkim wurde im Oktober 2018 für seine Umstellung auf Öko-Landbau mit dem Zukunftspreis Future Policy Award in Gold geehrt. Das „100 Prozent-Bio“-Gesetz aus Sikkim, Indien, hat sich gegen 51 nominierte Gesetze aus 25 Ländern durchgesetzt. Der Umwelt-„Oscar“ ist der einzige internationale Preis, der nicht Personen auszeichnet, sondern Gesetze und Programme, die bessere Lebensbedingungen für heutige und zukünftige Generationen fördern.

 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wie Schweden aus Müll Millionen macht – und so das Klima rettet

UN-Bericht zur Biodiversität: 1 Millionen Spezies stehen vor der Ausrottung

Morgan Freeman verwandelt seine Farm in Bienen-Zufluchtsstätte

Filmtipp: For the next 7 Generations
Jetzt auf Spirit Movie anschauen.

Quellen:

https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2018/mobilitaet/sikkim-der-biostaat

https://www.biopress.de/de/inhalte/details/6698/polit-oscar-fuer-nachhaltige-landwirtschaft.html

https://www.rapunzel.de/besuch-bio-paradies-sikkim-1217.html

http://apeda.gov.in/apedawebsite/organic/organic_contents/national_programme_for_organic_production.htm

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/oekolandwirtschaft-im-himalaya-alles-bio-im-indischen-sikkim-100.html

https://www.worldfuturecouncil.org/de/p/2018-agraroekologie-2/

 

 

 

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare