Schon bei den ersten Tönen jubelte das Publikum begeistert und nach 40 Sekunden war das erste Jurymitglied mit der Hand am Buzzer: Die italienische Folge von der berühmten Casting-Show „The Voice“ macht mit einer

Weiterlesen
stimmgewaltigen Nonne aus Silizilen Furore.

Und es dauerte nicht lange, bis auch die anderen Mitglieder der vierköpfigen Jury, die aus Profimusikern besteht und ihre Kandiaten blind und somit nur über ihr Gehör wahrnehmen dürfen, mit einem eindeuitgen „JA!“ die Stimme zu Gesicht bekamen.

Es ist die 25-jährige Cristina aus dem Ursulinen-Orden, die den Song „No One“ von Alicia Keys präsentierte und ihre große Freude an der Musik und am Singen zum Ausdruck brachte.

Sie sieht es als riesiges Geschenk an, aufzutreten und ihre Mitmenschen an ihrer Leidenschaft teilhaben zu lassen. Das Publikum war genauso enthusiastisch und lieferte dafür wohlverdientes und minutenlanges „Standing Ovation“.

Und die Gesichter der Jury sind einfach wunderbar anzuschauen...

Hört und sehr selbst das „Wunder“:

.

.

Schwester Crsitina hatte sich nach ihrem ersten Auftritt schließlich für den „Stimm-Coach“ entschieden, der zu allererst „gedrückt“ hat: Es ist der Rapper J-Ax, der mit seinen Tätowierungen ein Bild abgibt, was nicht gegensätzlicher sein kann. Aber irgendwie schön!

Mutig und cool – und nachahmenswert.

.

Weißt du schon, was deine Gabe ist?

Jeder hat eine Gabe – es ist (d)ein Geschenk an die Welt!

Die Gabe DVdvd_die gabeD-Video
ISBN 9783981244281
Demian Lichtenstein
Verlag Scorpio

Hier bestellen

Quelle:
www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/the-voice-in-italien-die-nonne-rockt-den-saal-12858340.html

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare