Ab sofort gibt es hierzulande eine „Spritpreismeldestelle“ für Autofahrer. Das Spiegel Onlineportal schreibt dazu: „Autofahrer können sich jetzt online und in Echtzeit über die günstigste Tankstelle in ihrer Umgebung informieren. 13.100 der rund 14.500

Weiterlesen
Tankstellen in Deutschland übermitteln in kurzen Takten die Preisänderungen für Super E5-, E10- und Dieseltreibstoff an das Bundeskartellamt, die Behörde leitet sie kostenlos und inhaltlich unverändert an Verbraucherportale weiter.“

Was für ein Lichtblick für entnervte Autofahrer, die sich regelmäßig darüber ärgern, dass sie schließlich doch den günstigen Sprit verpasst haben. Nun macht die „Markttransparenzstelle für Kraftstoffe“ des Bundeskartellamts das Preiswirrwarr tatsächlich transparenter!

Momentan ist es zwar noch eine Art „Probephase“ – aber ab 1. Dezember 2013 soll es dann ganz regulär laufen.

Hier geht es zu den bislang zugelassenen Portalen für den günstigen Sprit im Fünf-Minutentakt:

clever-tanken.de

spritpreismonitor.de

mehr-tanken.de

ADAC.de

tanken.t-online.de

 

Ein Schritt in die richtige Richtung, die die Position des Verbrauchers stärken soll.

Hier erfahren Sie noch mehr.

Quelle: www.spiegel.de

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare