Die Steffen Lohrer Stiftung ermöglicht nun auch Geringverdienern den revolutionären Emotion Kongress zu besuchen. Nähere Infos im Beitrag.

Weiterlesen

Filmtipp: Emotion – der Schlüssel zur Gesundheit
Wie es gelingt emotionale Altlasten zu entdecken, aufzulösen und dauerhaft Gesundheit und Wohlbefinden in dein Leben zu integrieren.

Förderung durch Steffen Lohrer Stiftung

Liebe Leser,

die Steffen Lohrer Stiftung, die sich für persönliches Wachstum einsetzt und ebenfalls alternative Heilmethoden unterstützt (www.steffen-lohrer-stiftung.de ), fördert für Geringverdiener den Emotion Kongress mit internationalen Top-Rednern, welcher unsere Sichtweise über die Entstehung von Krankheit und die Voraussetzungen für Gesundheit verändert.

Um so vielen Menschen wie möglich den Emotion Kongress (weitere Infos hier) zu ermöglichen, fördert die Steffen Lohrer Stiftung 50 Tagestickets, die normalerweise 159 €/Tag kosten würden. Somit können diese Tages-Tickets für nur 69 €/Person abgegeben werden.

Wer erhält die Förderung und wie beantrage ich sie?

Diese Fördermaßnahme erhalten Geringverdiener wie: Studenten, Schüler, Rentner, Arbeitsuchende, Alleinerziehende, Arbeitnehmer und eben alle, die mit weniger als 1200 € netto im Monat auskommen müssen. Dies kann mit einem Lohnnachweis oder schriftlicher Bestätigung durch die Anwärter auf diese Tickets, bestätigt werden.

Praxistipp: Drei gratis Praxisvideos zum Film Emotion
Nimm dein Leben selbst in die Hand!

Gebucht werden kann dieses von der Steffen Lohrer Stiftung geförderte Ticket ausschließlich per Mail:

Schreiben Sie an [email protected] eine E-Mail mit dem Betreff: Steffen Lohrer Stiftung Emotion

Fügen Sie einen Lohnnachweis oder fügen sie folgenden Satz in der E-Mail bei:

„Hiermit bestätige ich, dass ich die genannten Bedingungen zum Erhalt des begünstigten Preises erfülle.“

Schreiben Sie uns an welchem der beiden Tage Sie kommen wollen. Auch beide Tage zum Preis von 2 x 69 € sind möglich.

Sie erhalten dann die Rechnung und sobald der Zahlungseingang erfolgte, erhalten Sie die Tickets.

Herzliche Grüße, Steffen Lohrer

Experten am Emotion-Kongress

TOP Redner auf dem Emotion – Kongress sind: Robert Betz, Neale Donald Walsch, Eva Maria Zurhorst, Dr. Bradley Nelson, Dieter Broers, uva. Wie schon im Film „Emotion“ beschrieben entstehen 90 Prozent unserer Krankheiten und Schmerzen u.a. durch emotionale Altlasten, wie z.B. durch unverarbeitete Erlebnisse in der Kindheit, durch Probleme am Arbeitsplatz oder einer Scheidung. Diese Emotionen graben sich tief in unser Unterbewusstsein. Sie bilden negative Emotionsmoleküle, setzen sich in unserem Nervensystem fest und blockieren unser gesamtes Leben.

Weitere Beiträge zum Thema:

Emotion Code Seminare – Befreie von altem, emotionalen Ballast

Porträt: Dr. Bradley Nelson – Autor von „Der EmotionsCode“

Bruno Würtenberger: Emotion ist nicht Gefühl

Filmtipp: Emotion – der Schlüssel zur Gesundheit
Wie es gelingt emotionale Altlasten zu entdecken, aufzulösen und dauerhaft Gesundheit und Wohlbefinden in dein Leben zu integrieren.

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare