Der brasilianische Schriftsteller Paulo Coehlo gehört zu den zehn international bedeutendsten Autoren unserer Zeit. Sein Roman „Der Alchimist“ stand wochenlang auf der Bestsellerliste. Nun ist die Verfilmung

Weiterlesen
zu einem weiteren Roman von Coehlo auf DVD erschienen. Diese Geschichte beginnt mit dem gleichnamigen Titel, denn Veronika hat den Beschluss gefasst, zu sterben.

Die junge Frau, gerade einmal Mitte Zwanzig, ist des Lebens überdrüssig. Was für andere Menschen nur schwer nachvollziehbar ist, denn Veronika hat keine greifbaren Probleme. Sie ist hübsch, gesund und beruflich erfolgreich. Dennoch hat sie das Gefühl, bereits alles in ihrem jungen Leben erreicht und erlebt zu haben. Nur noch Sinnlosigkeit sieht sie ihrem Dasein, und Hilflosigkeit gegenüber ihrem vorgezeichneten Weg. Um diesem Leeregefühl durch den Tod zu entkommen, greift sie zu Schlaftabletten.

Doch ihr Selbstmordversuch scheitert, sie wird gefunden und erwacht nach langem Koma in einer psychiatrischen Anstalt. Ab diesem Zeitpunkt hat Veronika ein reales Problem, denn die Ärzte teilen ihr mit, dass ihr Herz durch den Selbstmordversuch einen irreparablen Schaden erlitten hat. Ihre noch bleibende Lebenszeit ist begrenzt. Zunächst fragt sich Veronika, warum warten und nicht sofort sterben? In der Klinik entdeckt sie jedoch ihre Lebensfreude neu und begreift, dass zum persönlichen Glück auch ihre unperfekten Seiten und Verrücktheiten gehören. Erst an diesem Ort, jenseits der Normalität, lernt sie Gefühle zuzulassen und ihre Schwächen zu akzeptieren.

Hier der Trailer zum Film:

Sarah Michelle Gellar, sonst eher bekannt aus leichten Komödien oder Horrorfilmen, glänzt hier in einer ihrer wenigen ernsthaften Rollen. In ruhigem Tempo und durchdachten Bildern erzählt die Regisseurin Emily Young die Geschichte der jungen New Yorkerin, der erst im Angesicht des Todes klar wird, wie schön das Leben eigentlich ist. In diesem Fall wurde eines der als unverfilmbar geltenden Werke von Paulo Coehlo und seine spirituelle Botschaft gut umgesetzt. Ein Appell, das Leben mit allen Sinnen bewusst zu erleben und nicht in der Eintönigkeit des Alltags die Liebe zum Leben zu verlieren.

Paulo Coehlo zu der Idee seiner Geschichte: „Erst wenn die Menschen dem Tod nah sind, begreifen sie wie großartig das Leben ist.“

 

 

Veronika beschließt zu sterben DVD-Vdvd_veronikaideo
ISBN 4042564127379
Coelho, Paulo
Verlag Alive, Capelight Pictures

Hier bestellen

.
Mehr Filme gibt es hier.

Noch mehr von Paulo Coehlo:

buch_veronikabuch_alchimist

 

 

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare