Nach einem aufreibenden Jahr 2020 ist kaum zu erwarten, dass sich die Lage in diesem Jahr spontan in Luft auflöst. Zu gerne möchte man in eine Glaskugel schauen und in die Zukunft sehen können. Wir haben hier Einblicke von Sehern der heutigen Zeit zusammengetragen, die ganz ohne Glaskugel klare Bilder von der Zukunft bekommen. Es sei erwähnt, dass das, was vorausgesehen wird lediglich Potentiale sind, mögliche Richtungen, in die sich die Welt entwickeln kann, Dinge, die sich im Feld befinden. Der Mensch hat trotzdem jederzeit seinen freien Willen, und kann somit auf alles, was geschieht, Einfluss nehmen.

Weiterlesen

Jetzt auf maona.tv – der Sender mit Sinn!

Voraussagen von Jacqueline Le Saunier

Jacqueline Le Saunier Jacqueline Le Saunier

Jetzt auf maona.tv - der TV-Sender mit Sinn!
Für Jacqueline Le Saunier steht das Jahr 2021 ganz im Zeichen der Klarheit. Es ist wichtig, sich die Fragen zu beantworten: „Wo will ich hin? Was ist meine Wahrheit? Wofür stehe ich?“
Und dann kompromisslos hinter diesen zu stehen. Wer nicht in seiner Klarheit ist, kann leicht hin- und hergeschubst werden von den kommenden Geschehnissen.
Dort, wo die eigene Herzenskraft wirklich dahintersteht, dort erreicht man Stabilität und auch Anerkennung.
Laut Jacqueline Le Saunier ist es wichtig, eine Datensicherung abseits des Internets durchzuführen, da dieses streckenweise ausfallen kann. Doch auch dieser Ausfall hilft uns nur, uns nach innen zu wenden und uns noch klarer zu werden. Im Sommer 2021 soll es gleichzeitig zu einer „Lockerung der Zügel“ und zu einer „großen Stille“ kommen. Einerseits werden die Regeln gelockert, andererseits befinden sich die Menschen in großer Scham. Gleichzeitig wird viel neues kreiert. Es werden große Lügen aufgedeckt werden, ganz konkret politische und etwas bei Amazon. Die Masken werden fallen.Die gelockterten Leinen sollen Ende des Jahres wieder angezogen werden.
Es ist auch wichtig, im direkten Umfeld gleichgesinnte Menschen zu finden und in Verbundenheit zu leben, ein Netzwerk zu schaffen, um Versorgung zu gewährleisten. Und sich außerdem gesund zu ernähren. Sie empfiehlt: grüne Säfte, Selleriesaft, Chlorophyll, Chlorella, Spirulina, Weizengras und alles, was die Zirbeldrüse reinigt.
Sie sieht auch für das Jahr 2021 viel Wasser, eine große Flut und die Möglichkeit, dass die Erde leichter wird.

 

 

Voraussagen von Schamanin Aayla

Aayla teilt uns folgendes mit: Das Jahr 2020 war sehr schwierig, aber Teil einer Phase, die uns auf eine neue Epoche vorbereitet.
Das Kali-Yuga ist vorbei, das Satya-Yuga kommt. Das Wassermannzeitalter beginnt. Saturn wechselte vom Steinbock in den Wassermann.
Das Satya-Yuga ist die Epoche der Spiritualität. Für uns ist es eine Veränderung der kosmischen Energie. Eine Entfaltung aller Kräfte und Talente die im Menschen vorhanden sind. Für alle Probleme kommt jetzt die Zeit der Reinigung.

Es ist Zeit sich bei schamanischen Seminaren zu versammeln und aller Kraft für eine neue Zukunft zu arbeiten. Es ist Zeit, dass Frauen in ihre Kraft kommen um ihren Familien zu helfen und die Ahnenlinie zu heilen. Es ist Zeit, sich an das göttliche Selbst und an die Träume aus der Kindheit zu erinnern. Eine Neue Epoche, eine neue Ära beginnt.

Ein Mensch ist eigentlich ein Energiewesen. Wenn der Mensch immer weiter eingesperrt wird, staut sich die Energie in ihm, weil er sie nicht ablassen kann. Dies kann zu einer Explosion führen.
Es ist sehr wichtig, diese angestaute Energie immer so schnell wie möglich herauszulassen. Gut ist: Tanzen, Joggen, Gespräche, Sport, Weinen, Lachen.
Der Moment des Übergangs in die Epoche der Spiritualität hängt damit zusammen, dass zuerst die kochende Energie ausbricht. Alle Einschränkungen werden gebrochen. Die Leute sind nicht mehr einverstanden, mit dem was passiert. Dies kann Krieg bedeuten, Aayla sieht die Möglichkeit dafür in etwa 2-3 Jahren aufkommen.

Es ist wichtig, nicht bei der Manifestation destruktiver Energie mitzumachen, und angestaute Energie so schnell und konstruktiv wie möglich umzuwandeln!
Die innere Energie muss in Gebet und in Kommunikation mit lebendem Wissen transformiert werden.

Die große Konjunktion von Saturn und Jupiter wird große Auswirkungen haben. Saturn im Steinbock hatte seinen Höhepunkt im Coronavirus, er sorgte dafür, die Menschen einzusperren.
Jupiter gibt uns die Kraft, die Energie auf die Schöpfung zu lenken, und uns mit dem Geldgeist zu verbinden. Das Geld wird nicht zu denen kommen, die immer nur arbeiten, sondern besonders zu denen, die viel Zeit für spirituelle Praktiken aufwenden. Es ist wichtig, echte Spiritualität zu leben, und nicht die oberflächliche Sekundärspiritualität.

Zum Video von Schamanin Aayla

Tipp: Schamanin Aayla
Wie du in diesem Jahr Dir selbst, Deiner Familie und Deinen Mitmenschen helfen kannst
Jetzt auf maona.tv – der TV-Sender mit Sinn!

Voraussagen von Nancy Holten

Nancy Holten sieht, wie die Erde in diesem Jahr mit weißem Licht geflutet wird, nur einzelne Flecken sind dunkel mit Kriegsgedanken und Wut.
Menschen speisen sich mit diesem weißen Licht, dieses Licht bewirkt das Aufwachen der Menschen. Die Eliten (nicht die Machtinhalber, sondern die normalen Menschen in Führungspositionen in der Wirtschaft und Politik) wachen jetzt auf. Lichtvolle Energiestrukturen fließen in die Politik hinein. Es wird neue Gesetze und Reformen geben, die dem Menschen dienen. Politiker setzen sich immer mehr für die Belange des Wachstums ein – des Wachstums von Spiritualität, Gemeinschaft, Begleitung und Naturschutz. Auch neue Bewegungsmittel werden gefördert.

Es geht um den Lichtkörperprozess der Menschen. Der Körper wird immer mehr in der Lage mehr Licht aufzunehmen.
Auch die Armen und die Ureingeborenen werden begleitet und behütet. Ganz viele Schutzengel sind auf der Erde, niemand ist alleine. Es wird in diesem Jahr viel einfacher, die Geistführer zu verstehen. Das Pflanzen- und Tierbewusstsein nimmt zu, der Austausch mit dem Menschen nimmt zu. Beziehungen werden heilen.

„Verurteile nicht und erkenne die Wunder.“

Zum Video von Nancy Holten

Voraussagen von Sonja Ariel von Staden

„Deine Seele ist kurz vor dem Ziel, kurz davor durch das Eis zu brechen. (…) Du bist so groß, so schön, du bist das Licht, auf das Du wartest. Du bist die Macht, die alles verändert. Du bist das Göttliche das sich in allem spiegelt. Du bist das Herz, das das Eis zum schmelzen bringt. Spürst Du das Licht in dir? Neue Dimesnionen  warten. So viele Wunder warten. So viel Engellicht und Schattentanz. So viel Funkeln in Schnee und Regen. So viel Glitzern in der Sonne. Du bist der Tropfen der das Meer füllt. Du bist der Lichstrahl, der sich im Tau bricht. (…) Du bist das Flüstern in der Nacht, das Herzen erwachen lässt. (…) Leuchte, strahle, blühe, genieße. Das ist der Weg. Er war es immer, und wird es immer sein. „

Zum Video von Sonja Ariel von Staden

Voraussagen von Anne Vonjahr

„Ich habe lange überlegt, welche Worte ich für dieses Video wähle und wie ich Euch einen Einblick in die Jahresenergie 2021 geben kann, die uns noch einmal vor Herausforderungen stellen wird, aber auch große Chancen beinhaltet. Vor allem habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich einen Weg finden kann, dass das was ich sage nicht noch mehr Spaltung und Trennung kreiert. Ich habe überlegt, wie ich es stattdessen vielleicht zumindest ein ganz klein wenig schaffen kann, eine Brücke zu bauen. Denn am Ende ist es das, was die universelle Jahresenergie von uns erbittet. Eine Brücke zu schlagen. Die dominanteste Zahl, die die universelle Jahresenergie bestimmt, ist die Zahl 5. Auf der 5. Karte der großen Arkana des Tarot finden wir das Bild des Papstes, der auch Pontifex genannt wird. Die Etymologie des Wortes Pontifex ist nicht endgültig geklärt. Am weitesten verbreitet ist die Ableitung vom lateinischen pons („Brücke“) und facere („machen“) mit der Deutung als „Brückenbauer“.“

Die Jahresenergie ist immer am aktivsten von April bis September. Mit diesem Jahr beginnt das große Abenteuer. Das Schlüsselwort der Jahreszahl 5 ist „Veränderung“. Denn dadurch kann Neues kreiert werden. Die 5 steht für die Seelenenergie, das 5. Element. Dieses Jahr wird bestimmen, wie groß die darauf folgende Dunkelheit tatsächlich werden muss, denn wir sind erst am Anfang des Zyklus des Chaos. Wenn wir es nicht schaffen, werden wir etwa 15 Jahre daran zu knabbern haben, wenn wir aber aber das Ruder rumreißen, erleben wir wundervolle Veränderungen.
In diesem Jahr müssen wir lernen unserer Intuition zu vertrauen, und uns auch auf plötzliche notwendige Flexibilität gefasst machen.

Die 5 hat den Schatten des Verrates in Bezug auf Institutionen und Macht. In Demut aufeinander zugehen wäre hier die Lichtseite, es geht dabei aber nicht darum, alles zu tolerieren.
Macht, persönlich, gesellschaftlich und kulturell wird ein großes Thema. Achtung: Was im Außen stattfindet findet auch immer im Innen statt.

Achtung vor Ungeduld besonders im Januar und Februar.

Chaoszyklen kommen, um uns auf eine neue Ebene zu heben, wenn wir dazu bereit sind. Es wird nicht mehr so werden wie vorher, aber das heißt nicht, dass es nicht besser werden kann.
Die ersten 6 Monate von 2021 werden sehr unruhig und könnten sogar schockieren. Die Zahl 5 überrascht. Das Jahr steht für Rebellion, Wandel und Gnade.
Wenn es zu Krieg kommen sollte, unbedingt immer so handeln „als wäre man die Antwort auf das Gebet eines anderen“. Gib jedem Menschen eine Chance, wieder ins Licht zu kommen. Die 5 birgt ein enormes Potential – im Dunkel wie im Licht.

Das große Motto: Wir müssen 2021 auf eine heilige Suche gehen. Eine Reise tiefer in die Nacht der Seele, auf der wir das Bekannte hinter uns lassen. Wir brauchen eine klare Intuition. Das Leben wird dir, wahrscheinlich sogar innerhalb der ersten drei Monate, zeigen, was Du in diesem Jahr loslassen darfst. Was Du in deiner Nacht der Seele noch nicht bearbeitet hattest. Der Weg durch den Schatten kann dich befreien.

Ein großes Thema wird die Freiheit. Freiheit muss immer mit Disziplin einhergehen um konstruktiv zu sein. Man muss Zeit und Energie sinnvoll einsetzen. Freiheit bedeutet, etwas zu erbauen.

In den kommenden Drei Jahren werden viele alte Strukturen, die nicht mehr funktionieren, eingerissen. Wir brauchen wahre, praktische, mystische Visionäre und Menschen die außerhalb der Box denken können und Strategen, die dies umsetzen. 2021 wird viel dynamischer sein als das letzte Jahr, und uns Dinge schlagartig bewusst machen.

Zum Video von Anne Vonjahr

Schlussfolgerung

Einig sind sich die meisten, dass das Thema Spiritualität in der Gesellschaft stark an Bedeutung gewinnen wird. Auch dass es aufreibend werden könnte und sogar Krieg nicht ausgeschlossen ist, fällt wiederholt auf. Ebenso wie die Tatsache, dass alte Strukturen, die nicht mehr tragfähig sind, zerbrechen werden, und es wichtig wird, innovativ zu sein. Erinnert sei hier noch einmal an die Eingangsworte; jeder Mensch ist Mitschöpfer und nimmt durch seine eigene Energie Einfluss auf das Geschehen. Es ist sicher nicht verkehrt, sich regelmäßig zu zentrieren, und sich nicht in die Panik stürzen zu lassen. Verschiedene hellsichtige Menschen sehen verschiedene Möglichkeiten für das vor uns liegende Jahr. Fest steht, es wird spannend!

 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Umbruch & Wandel – Das Wassermann-Zeitalter rückt näher  

Armin Risi – Philosoph, Autor und Visionär spricht über Prophezeiungen der Transformation

Neueste Meldungen

Jetzt auf maona.tv – der Sender mit Sinn!

Quellen:

Das Video von Jacqueline Le Saunier

Das Video von Aayla 

–> Ein weiteres  Video von Schamanin Aayla

Das Video von Nany Holten

Das Video von Sonja Ariel von Staden

 

Das Video von Anne Vonjahr

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare