Die Kinder sind die Zukunft – heisst es. Und das stimmt auch! Doch wer gestaltet heute die Zukunft? Wer bereitet den Boden dafür, dass unser aller  Zukunft tatsächlich lebenswert ist? Der „Zustand“ unserer Erdkugel ist

Weiterlesen
an einem kritischen Punkt. Der ökologische Kollaps, Plastikmüll in den Ozeanen, dazu Hunger, Armut, Klimawandel... jeder kennt die Stichworte. Doch wo anfangen? Jeder bei sich selbst? Die Zeiten sind vorbei, wo man sich ruhig zurücklehnen kann, obwohl man um die Umstände und Zustände weiß. Jeder Erwachsene ist im Zeitalter von Internet „aufgeklärt“.

Schön, dass es hier diese kleine Animationsfilmreihe der „Earthsavers“ gibt. Seit Anfang 2014 wird sie auf arte.tv ausgestrahlt. Insgesamt sind es 6 Folgen von „Lasst uns die Erde retten“. In den Filmen werden verschiedene Menschen  und Umweltaktivisten vorgestellt, die mit ihren Projekten die Erde retten! Die Filmreihe ist gut gemacht, lustig anzuschauen, kindgerecht und auch für das erwachsene Auge bestens geeignet.

Chasing Ice berichtet mit eindrucksvollen Bildern über die Veränderungen in der Arktis. Der Film erhielt ein “Prädikat wertvoll” der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).

Hier im ersten Film geht es um das Ehepaar Douglas und Kristine Tomkins, die nach einer erfolgreichen Bilderbuchkarriere (Modekonzern ESPRIT u.a.) große Flächen in Chile und Argentinien gekauft haben, um sie zu renaturieren und als Naturparks mit wilden Tieren und Pflanzen anschließend wieder dem Staat zurückschenkten. Doch seht selbst, wie die Geschichte geht:

 

 

Der Architekt Mike Reynolds baut Häuser aus Müll – ein „Earthship“ (es gibt sie mittlerweile hundertfach auf der ganzen Welt). Er beschäftigte sich lange Zeit intensiv mit dem Thema des Recyclings (damals gab es den Begriff noch gar nicht). Seine Häuser erzeugen keinerlei Kosten. Energiegewinnung ist umsonst. Dazu sind sie auch noch umweltfreundlich. Er benützt dazu Dosen, Autoreifen, Plastikflaschen, Pappe, Styropor,... im Grunde wertvolle Rohstoffe, die es auch noch in der Überzahl gibt. Diese bekommen einfach eine neue Struktur und sinnstifende Funktion. Letztlich also kein nutzloser „Müll“...  Auch hier eine interessante Geschichte – äußerst lehrreich und kurzweilig:

 

 


 

Neue Wege, die Hoffnung machen und Impulse setzen.

Auf eine bessere Welt!

 

 

 

 

Quelle:

www.arte.tv/guide/de/050757-006/lasst-uns-die-erde-retten
www.newslichter.de

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare