Category Archives: Umwelt

Können wir den drohenden Müllkollaps noch verhindern?

Oscar-Preisträger Jeremy Irons machte sich auf, das Ausmaß und die Auswirkungen des globalen Müllproblems zu erforschen. Er reiste um die ganze Welt, zu atemberaubenden Orten, die unter der Müllverschmutzung leiden. Eine Reise von Skepsis zu Sorge und von Schrecken zu Hoffnung.

Weiterlesen...

Gegen die Wegwerfgesellschaft: Kostenloses Obst für jeden!

Gerade auf dem Land gibt es viele versteckte Orte, die über verborgene Fallobstbäume verfügen. Leider bleiben diese ziemlich häufig unentdeckt und das gute Obst, welches die Bäume abwerfen, bleibt auf dem Boden liegen und verrottet. Hier kommt Mundraub ins Spiel: eine Initiative, die einen verantwortungsbewussten und respektvollen Umgang mit Lebensmitteln vermittelt und auf das gemeinsame Teilen setzt, statt übergebliebene Früchte den Gezeiten zu überlassen.

Weiterlesen...

Hat sich unsere Umwelt durch Corona wirklich erholt?

Anfang des Jahres, als SARS-CoV-2 gerade erst auf sich aufmerksam machte, konnten wir Schlagzeilen vernehmen, die uns glauben machen wollten, das neuartige Corona-Virus hätte auch etwas Gutes. Laut zahlreicher Medien würde nämlich gerade unsere Umwelt vom Virus profitieren, da die Ausgangsbeschränkungen, diverse Lockdowns und das beliebte Homeoffice dazu führten, dass in erster Linie Tiere sich wieder aus ihren Verstecken trauten, aber auch die Luftverschmutzung weniger wurde. Zum Teil stimmt das auch, allerdings müssen wir auch hier kritisch bleiben und dürfen nicht alles blind glauben, was sich in den Medien gerade gut verkauft.

Weiterlesen...

Müllproblem durch Mund-Nasenschutz – so werden die Masken richtig entsorgt

Unsere Umwelt hat enorm damit zu kämpfen, dass wir Menschen uns teilweise wenig darum scheren, was mit unserem produzierten Müll passiert. Zwar gibt es die einen, die wenigstens versuchen, ihren Müll ordnungsgemäß zu trennen, es gibt aber auch die anderen, die nicht mal in der Lage sind, ihre Mund-Nasenbedeckung gesetzmäßig zu entsorgen. Und so landen die blauen Dinger nicht zu selten auf der Straße, im Meer, unter den Bäumen im Wald oder an sonstigen Orten, wo sie nicht hingehören. Neben der ignoranten Art, seinen Müll einfach gedankenlos irgendwo im freien zu entsorgen, besteht dabei auch das Problem, dass viele gar nicht wissen, wie die Masken ordnungsgemäß entsorgt werden. Und genau das wollen wir mit diesem Artikel ändern…

Weiterlesen...

Angriff auf die Meinungsfreiheit – Pestizid-Kritiker wegen „übler Nachrede“ vor Gericht

Auf mehr als 18.000 Hektar Fläche wachsen in Südtirol Äpfel, wobei rund 10 Prozent der in Europa verkauften Äpfel von genau dort stammen. Dabei sind bei Weitem nicht alle Apfelbauern gleich Biobauern, was heißt, dass enorm viele Pestizide eingesetzt werden, und zwar bis zu 20-mal pro Saison. Auf diesen Punkt hat insbesondere der Oekom-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Autor und Filmemacher Alexander Schiebel in dem Buch und gleichnamigen Film „Das Wunder von Mals“ gemacht, weshalb selbige nun vor Gericht stehen.

Weiterlesen...

Umwelt
Offensichtlich sind die Spuren des unsachgemäßen Umgangs des Menschen mit der Erde und der Natur. Doch es gibt neue Konzepte und gute Ansätze wie Selbstversorgung, Postwachstumsökonomie, nachhaltige Produkte, Ökostrom, Ressourcenschonung - also eine Vielfalt an Ideen für einen ökologisch-bewussten Lebensstil.
Neu im Bereich «Umwelt»
Können wir den drohenden Müllkollaps noch verhindern?
Weiterlesen...

Können wir den drohenden Müllkollaps noch verhindern?

Oscar-Preisträger Jeremy Irons machte sich auf, das Ausmaß und die Auswirkungen des globalen Müllproblems zu erforschen. Er reiste um die ganze Welt, zu atemberaubenden Orten, die unter der Müllverschmutzung leiden. Eine Reise von Skepsis zu Sorge und von Schrecken zu Hoffnung.
Gegen die Wegwerfgesellschaft: Kostenloses Obst für jeden!
Weiterlesen...

Gegen die Wegwerfgesellschaft: Kostenloses Obst für jeden!

Gerade auf dem Land gibt es viele versteckte Orte, die über verborgene Fallobstbäume verfügen. Leider bleiben diese ziemlich häufig unentdeckt und das gute Obst, welches die Bäume abwerfen, bleibt auf dem Boden liegen und verrottet. Hier kommt Mundraub ins Spiel: eine Initiative, die einen verantwortungsbewussten und respektvollen Umgang mit Lebensmitteln vermittelt und auf das gemeinsame Teilen setzt, statt übergebliebene Früchte den Gezeiten zu überlassen.
Hat sich unsere Umwelt durch Corona wirklich erholt?
Weiterlesen...

Hat sich unsere Umwelt durch Corona wirklich erholt?

Anfang des Jahres, als SARS-CoV-2 gerade erst auf sich aufmerksam machte, konnten wir Schlagzeilen vernehmen, die uns glauben machen wollten, das neuartige Corona-Virus hätte auch etwas Gutes. Laut zahlreicher Medien würde nämlich gerade unsere Umwelt vom Virus profitieren, da die Ausgangsbeschränkungen, diverse Lockdowns und das beliebte Homeoffice dazu führten, dass in erster Linie Tiere sich wieder aus ihren Verstecken trauten, aber auch die Luftverschmutzung weniger wurde. Zum Teil stimmt das auch, allerdings müssen wir auch hier kritisch bleiben und dürfen nicht alles blind glauben, was sich in den Medien gerade gut verkauft.
Müllproblem durch Mund-Nasenschutz – so werden die Masken richtig entsorgt
Weiterlesen...

Müllproblem durch Mund-Nasenschutz – so werden die Masken richtig entsorgt

Unsere Umwelt hat enorm damit zu kämpfen, dass wir Menschen uns teilweise wenig darum scheren, was mit unserem produzierten Müll passiert. Zwar gibt es die einen, die wenigstens versuchen, ihren Müll ordnungsgemäß zu trennen, es gibt aber auch die anderen, die nicht mal in der Lage sind, ihre Mund-Nasenbedeckung gesetzmäßig zu entsorgen. Und so landen die blauen Dinger nicht zu selten auf der Straße, im Meer, unter den Bäumen im Wald oder an sonstigen Orten, wo sie nicht hingehören. Neben der ignoranten Art, seinen Müll einfach gedankenlos irgendwo im freien zu entsorgen, besteht dabei auch das Problem, dass viele gar nicht wissen, wie die Masken ordnungsgemäß entsorgt werden. Und genau das wollen wir mit diesem Artikel ändern…
Angriff auf die Meinungsfreiheit – Pestizid-Kritiker wegen „übler Nachrede“ vor Gericht
Weiterlesen...

Angriff auf die Meinungsfreiheit – Pestizid-Kritiker wegen „übler Nachrede“ vor Gericht

Auf mehr als 18.000 Hektar Fläche wachsen in Südtirol Äpfel, wobei rund 10 Prozent der in Europa verkauften Äpfel von genau dort stammen. Dabei sind bei Weitem nicht alle Apfelbauern gleich Biobauern, was heißt, dass enorm viele Pestizide eingesetzt werden, und zwar bis zu 20-mal pro Saison. Auf diesen Punkt hat insbesondere der Oekom-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Autor und Filmemacher Alexander Schiebel in dem Buch und gleichnamigen Film „Das Wunder von Mals“ gemacht, weshalb selbige nun vor Gericht stehen.
1
Top 10 des Monats in «Umwelt»
1
Sind Viren tatsächlich unsere Feinde? Kulturanthropologe Wolf-Dieter Storl klärt auf
Weiterlesen...

Sind Viren tatsächlich unsere Feinde? Kulturanthropologe Wolf-Dieter Storl klärt auf

Influenza, AIDS, Ebola und Corona. Sie alle sind Viren, die bei der Bevölkerung für Angst und Schrecken sorgen. Sie kommen und gehen, bzw. kommen und werden „vergessen“. Im Moment hält das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 oder auch COVID 19 unsere Welt in Atem. Aber sind Viren wirklich so schrecklich, wie es immer vermittelt wird, oder gehören sie unterm Strich einfach zu einem funktionierenden Ökosystem dazu? Der Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl ist überzeugt davon, dass Viren keine Feinde, sondern vielmehr „Kinder der Mutter Erde und des Vaters Himmel“ sind und zur Schöpfung einfach dazugehören.
2
Hat sich unsere Umwelt durch Corona wirklich erholt?
Weiterlesen...

Hat sich unsere Umwelt durch Corona wirklich erholt?

Anfang des Jahres, als SARS-CoV-2 gerade erst auf sich aufmerksam machte, konnten wir Schlagzeilen vernehmen, die uns glauben machen wollten, das neuartige Corona-Virus hätte auch etwas Gutes. Laut zahlreicher Medien würde nämlich gerade unsere Umwelt vom Virus profitieren, da die Ausgangsbeschränkungen, diverse Lockdowns und das beliebte Homeoffice dazu führten, dass in erster Linie Tiere sich wieder aus ihren Verstecken trauten, aber auch die Luftverschmutzung weniger wurde. Zum Teil stimmt das auch, allerdings müssen wir auch hier kritisch bleiben und dürfen nicht alles blind glauben, was sich in den Medien gerade gut verkauft.
3
Keanu Reeves: Die Menschheit ist dabei aus "der Matrix" auszubrechen
Weiterlesen...

Keanu Reeves: Die Menschheit ist dabei aus "der Matrix" auszubrechen

"Es ist Zeit, unsere unendliche Kraft zurückzunehmen und die Türen des mentalen Gefängnisses zu öffnen, für das wir ermutigt wurden, es uns selbst zu bauen. Es ist nicht leicht, aber es ist Zeit, jetzt ins Licht der Freiheit zu gehen."
4
Müllproblem durch Mund-Nasenschutz – so werden die Masken richtig entsorgt
Weiterlesen...

Müllproblem durch Mund-Nasenschutz – so werden die Masken richtig entsorgt

Unsere Umwelt hat enorm damit zu kämpfen, dass wir Menschen uns teilweise wenig darum scheren, was mit unserem produzierten Müll passiert. Zwar gibt es die einen, die wenigstens versuchen, ihren Müll ordnungsgemäß zu trennen, es gibt aber auch die anderen, die nicht mal in der Lage sind, ihre Mund-Nasenbedeckung gesetzmäßig zu entsorgen. Und so landen die blauen Dinger nicht zu selten auf der Straße, im Meer, unter den Bäumen im Wald oder an sonstigen Orten, wo sie nicht hingehören. Neben der ignoranten Art, seinen Müll einfach gedankenlos irgendwo im freien zu entsorgen, besteht dabei auch das Problem, dass viele gar nicht wissen, wie die Masken ordnungsgemäß entsorgt werden. Und genau das wollen wir mit diesem Artikel ändern…
5
Inuit: Es gibt keinen Klimawandel, sondern die Erde ist leicht gekippt
Weiterlesen...

Inuit: Es gibt keinen Klimawandel, sondern die Erde ist leicht gekippt

Die Inuit-Ältesten haben bereits im Dezember 2014 Alarm geschlagen. Die Erde sei in ihrer Position "verrutscht" und der Himmel habe sich geändert. Das sei überhaupt nicht beachtet worden. Es sollen sich aber Berichte mehren, dass diese Warnung ernst zu nehmen sein soll. Es gehe, so die Ältestenräte der Inuit, überhaupt nicht um einen menschengemachten Klimawandel, sondern darum, dass die Erdachse leicht gekippt sei, denn auch der Himmel habe sich verändert.
6
Können wir den drohenden Müllkollaps noch verhindern?
Weiterlesen...

Können wir den drohenden Müllkollaps noch verhindern?

Oscar-Preisträger Jeremy Irons machte sich auf, das Ausmaß und die Auswirkungen des globalen Müllproblems zu erforschen. Er reiste um die ganze Welt, zu atemberaubenden Orten, die unter der Müllverschmutzung leiden. Eine Reise von Skepsis zu Sorge und von Schrecken zu Hoffnung.
7
Gegen die Wegwerfgesellschaft: Kostenloses Obst für jeden!
Weiterlesen...

Gegen die Wegwerfgesellschaft: Kostenloses Obst für jeden!

Gerade auf dem Land gibt es viele versteckte Orte, die über verborgene Fallobstbäume verfügen. Leider bleiben diese ziemlich häufig unentdeckt und das gute Obst, welches die Bäume abwerfen, bleibt auf dem Boden liegen und verrottet. Hier kommt Mundraub ins Spiel: eine Initiative, die einen verantwortungsbewussten und respektvollen Umgang mit Lebensmitteln vermittelt und auf das gemeinsame Teilen setzt, statt übergebliebene Früchte den Gezeiten zu überlassen.
8
NASA kennt die weitere Gründe für den Klimawandel - und schweigt?
Weiterlesen...

NASA kennt die weitere Gründe für den Klimawandel - und schweigt?

Seit mehr als 60 Jahren weiß die National Aeronautics and Space Administration (NASA), dass die Veränderungen der planetaren Wetterbedingungen durchaus auch natürlich und normal sind. Aber die Weltraumbehörde hat sich, aus welchem Grund auch immer, dafür entschieden, sich nicht einzumischen, in die Diskussion des ‘vom Menschen "alleine" verursachten globalen Klimawandels’...... .
1
x
Horizonworld
HORIZONWORLD-News anfordern und "Anleitung zum Glücklichsein" (E-Book) erhalten.  Newsletter