Dr. Tiller, erwarb 1952 einen B.A. (Bachelor of Arts in Science) Abschluss in Naturwissenschaft, dann einen M.A (Master of Arts in Sciene) Abschluss sowie sein philosophisches Doktorat an der Universität

Weiterlesen
von Toronto. Neun Jahre lang arbeitete er im Westinghouse Forschungslabor in den theoretisch und experimentalen Bereichen zur Untersuchung von Gefrierprozessen diverser Materialien, wie z.B. Wasser, Metalle und Halbleiter. Er untersuchte auch die Beziehungen zwischen Kristallisationsprozessen, Struktureinzelheiten, sowie Eigenschaften fester Materie.

william_tiller

Foto: HORIZON
Sein Verständnis um die Kristallisationen gab der Wissenschaft eine Vielzahl neuer Erkenntnisse und Möglichkeiten.

Dr. Tiller war Professor an der Stanford Universität in den Fakultäten Material- und Ingenieurwissenschaft. Er fungierte als Berater von Staat und Industrie in der Metallurgie und war offiziell beteiligt an der Herausgabe zweier wissenschaftlicher Magazine
Er publizierte mehr als 250 wissenschaftliche Artikel, drei technische Bücher und besitzt fünf Patente. Auch ist er der Gründer und Direktor der Akademie für Parapsychologie und Medizin sowie des Institutes der Geistigen Wissenschaften – Inst. of Noetic Science.

Seine Schriften beinhalten auch eine Einführung in die Computersimulation mit seinen Fachgebieten als auch einiges über menschliche Transformation und Bewusstsein.

Mehr über William Tiller auch hier: www.tillerfoundation.com

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare