Inzwischen sind die typisch bunten Pfandstoff-Taschen nicht mehr zu übersehen: Im „dm“-Drogeriemarkt kann man sie seit längerem für zwei Euro erwerben. Hergestellt werden diese „in Germany“ – genauer in Augsburg

Weiterlesen
bei der Firma „manomama“. Dort heißt der Slogan: Wir lieben, was wir tun: mit insgesamt rund 200 fleißigen Händen echte ökosoziale Bekleidung in der Textilstadt Augsburg zu fertigen.“ Die Chefin des innovativen Unternehmens sieht es als ihre Lebensaufgabe, Menschen Arbeit zu geben. Wie sie das schafft und was ihre Visionen sind, erzählt sie in diesem Interview von Sylvia Shaab, welches erst vor kurzem bei SAAL ZWEI veröffentlicht wurde:

Als die Augsburger Werberin 2010 Manomama gründete, wollte sie sozial benachteiligte Menschen in Lohn und Brot bringen. Heute beschäftigt die mehrfach ausgezeichnete Textil-Unternehmerin Sina Trinkwalder mehr als 140 Mitarbeiter. Ihre Geschichte hat sie jüngst in einem Buch veröffentlicht: „Wunder muss man selber machen. Wie ich die Wirtschaft auf den Kopf stelle“. Bei der Lektüre wird klar: Die 35-Jährige liebt klare Worte. Damit mischt sie auch so manche TV-Talkshow auf. Sylvia Schaab hat sie für SAAL ZWEI zum Interview in ihrer Näherei getroffen. Auf das ‚Du‘ hatten sie sich schnell geeinigt.

SAAL ZWEI:
Von 0 auf 140 Mitarbeiter in drei Jahren. Das ist eine Menge Verantwortung. Kannst du nachts noch ruhig schlafen?

Sina Trinkwalder:
Das ist für mich kein Problem, denn wenn die Verantwortung auf ganz viele Schultern verteilt wird, wird sie ja weniger. Meine Ladies (Anm. d. Red.: So bezeichnet sie ihre Mitarbeiterinnen und die wenigen männlichen Mitarbeiter) wissen ja um die Ernsthaftigkeit ihrer Jobs. Ich kann eine Woche weg sein – wie neulich während der Buchmesse -, und trotzdem läuft hier alles wie geschmiert. Das liegt daran, dass sie ihren Arbeitsplatz selbst gestalten. Ja, ich habe Verantwortung – wahrscheinlich auch die größere – aber ich habe hier auch ganz viele Menschen, die ihren Beitrag leisten, und dann ist das Unternehmen machbar.

tachen dm

Foto: (c) www.dm.de


Hier
geht es weiter zum ganzen Artikel „Es ist meine Lebensaufgabe, Menschen Arbeit zu geben“!

Mehr zur Firma hier: www.manomama.de

 

Die Buchempfehlung der Redaktion:

buch_wunder muss man selber machenWunder muss man selber machen
ISBN 9783426276150
Trinkwalder, Sina
Verlag Droemer/Knaur

Hier bestellen

 

 

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare