Seit 47 Jahren schreiben Kinder aus aller Welt in der Vorweihnachtszeit an den Heiligen Nikolaus aus St. Nikolaus. Ja, für diese wunderschöne Idee gibt es sogar ein ordentliches Weihnachtspostamt! Dort werden täglich bis zum Heiligabend

Weiterlesen
die Kinderbriefe sorgfältig  und auch mehrsprachlich beantwortet, mit dem Sonderstempel versehen und noch rechtzeitig zum Fest versendet. 2012 wurden so genau 18.203 Kinderbriefe von  30 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Nikolaus beantwortet!

Die Briefe kommen meist von Kindern, oft aber auch von einem Elternteil für das Kind, von Geschwistern, von den Großeltern, von einer Schulklasse oder einem Kindergarten und sind nicht nur einfallsreich, bunt bebildert sondern haben auch oft sehr unterschiedlichen Inhalt: Entweder mit fröhlichen Grüßen an den Nikolaus, mit detaillierten Wunschlisten für Weihnachten, aber auch Schreiben, die Sorgen und Nöten ausdrücken (Diese Post wird besonders einfühlsam und sehr persönlich beantwortet!).

Zum Antwortschreiben gehört speziell entworfenes Briefpapier, eine besondere Nikolauslegende, Ausmalbilder, Geschichten und Rezepte, ein Leporello sowie der Sonderstempel und die aktuellen Weihnachtsmarken, die die Deutsche Post zur Verfügung stellt.

Schreib_mir_mal

Foto: (c) www.nikolauspostamt.de

.

Und das alles im Zeitalter von Facebook und Twitter!

Also- liebe Kinder – schreibt:

An den Nikolaus 
D- 66351 St. Nikolaus

 

Quelle:
www.nikolauspostamt.de

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat.

Auf Facebook teilen Twitter Jetzt abonnieren 
Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das  "Zünglein an der Waage"

Kommentare